“Das Paar aus Haus Nr. 9” von Felicity Everett

Erst einmal ein großes Danke an den Harper Collins Verlag und Netgalley für das Leseexemplar.

     von 5 Sternen

Klappentext:

Sara und Neil begrüßen ihre neuen Nachbarn Gavin und Louise. Die Paare sind sich sofort sympathisch und verbringen von da an viel Zeit miteinander. Bald schon erscheint Sara ihr eigenes braves Familienleben neben den weltgewandten Nachbarn trist. Je mehr sie in die geheimnisvolle Welt von Gavin und Louise eintaucht, desto stärker wird die Versuchung, ihr eigenes Leben hinzuwerfen. Doch jede Veränderung hat ihren Preis.

 

Meine Meinung:

Aufgrund des Inhaltes wollte ich unbedingt dieses Buch lesen, da ich dachte das es sehr spannend werden wird und vielleicht auch ein wenig düster. Denn das Leben anderer leben wollen und eine neue Freundschaft kann man auf verschiedene Weisen verpacken.
Als ich es dann angefangen habe wurde mir bewusst das es langatmig wird. Genau dies traf auch ein.

Sara ist total auf ihre neuen Nachbarn fixiert und will am liebsten jeden Schritt von ihnen verfolgen oder gar selbst machen. Neil geht voll in seinem Job auf und will unbedingt aufsteigen. Sie haben zwei Kinder und führen ein normales, bescheidenes Leben. Ihre Nachbarn sind das genaue Gegenteil von beiden. Sie genießen jeden Tag, haben Geld, gute Jobs und feiern sehr oft.

Meiner Meinung zieht sich alles nur in die Länge und dieses Buch hat mich auf eine harte Probe gestellt. Ich mochte es leider nicht so gerne und würde es jetzt nicht an meine Freunde weiter empfehlen.

 

genialokal.de

buechergalerie-lohne.de

Verlag: Harper Collins

Seiten: 368

Preis: 9,99 EUR

Loading Likes...

“Das Schicksal ist ein mieser Verräter” von John Green

    von 5 Sternen

Klappentext:

„Krebsbücher sind doof“, sagt die 16-jährige Hazel, die selbst Krebs hat. Sie will auf gar keinen Fall bemitleidet werden und kann mit Selbsthilfegruppen nichts anfangen. Bis sie in einer Gruppe auf den intelligenten, gut aussehenden und umwerfend schlagfertigen Gus trifft. Der geht offensiv mit seiner Krankheit um. Hazel und Gus diskutieren Bücher, hören Musik, sehen Filme und verlieben sich ineinander – trotz ihrer Handicaps und Unerfahrenheit. Gus macht Hazels großen Traum wahr: Gemeinsam fliegen sie nach Amsterdam, um dort Peter Van Houten zu treffen, den Autor von Hazels absolutem Lieblingsbuch. Ein tiefgründiges, emotionales und zugleich freches Jugendbuch über Krankheit, Liebe und Tod.

 

Meine Meinung:

Das Cover mag schlicht sein, das Buch ist es nicht.

Sicher, die Protagonisten sind schwer krank. Dennoch hat John Green es geschafft ihnen so viel Leben einzuhauchen und manchmal die Krankheit in den Hintergrund zu verbannen wie es für mich noch kein anderer geschafft hat.

Hazel ist, obwohl schwer krank, ein sehr starkes, selbstbewusstes und ehrliches Mädchen. Gus ist total sympathisch und verdammt gut drauf. Durch eine Selbsthilfegruppe lernen sich beide kennen und verlieben sich ineinander. Doch kann dies gut gehen?

Ich musste bei diesem Buch sehr viiiiiel weinen. Es ist wunderschön und jedem zu empfehlen, der auf schöne Geschichten mit sehr vielen Gefühlen steht.

 

buechergalerie-lohne.de

genialokal.de

http://www.hanser.de/

Verlag: dtv Verlagsgesellschaft

Seiten: 336

Preis: 9,95 EUR Taschenbuch

18,00 Gebundene Ausgabe

 

Loading Likes...

“Die Grimm Chroniken – Die Apfelprinzessin” von Maya Shepherd

     von 5 Sternen

Klappentext:

Dieses Buch beginnt nicht mit Es war einmal, denn auf diese Weise fangen all die Lügen an, die Wilhelm und Jacob in die Welt gesetzt haben. Dies ist kein Märchen, sondern eine wahre Geschichte.
Es heißt, die Bösen werden bestraft und die Guten leben glücklich bis ans Ende ihrer Tage. Das Leben ist aber nicht schwarz-weiß und gewiss nicht glücklich. Rot ist die Farbe, die über das Schicksal bestimmen wird.
Die Lüge ist oft nicht von der Wahrheit zu unterscheiden, am wenigsten, wenn die Wahrheit zu schrecklich ist, um sie glauben zu wollen.

 

Meine Meinung:

Bisher kannte ich nichts von Maya Shepherd. Aber dann fand ich dieses wunderschöne Buch. Mir gefällt das Cover ausgesprochen gut. Es ist düster und faszinierend zugleich.

In diesem Märchen wird die Wahrheit über Schneewittchen erzählt. Die wirkliche Wahrheit…

Es gibt vier Hauptcharaktere in diesem Buch: Will, dessen Vater an Wahnvorstellungen leidet und dadruch gemobbt wird, Maggy die Märchen liebt, Joe – Maggys Bruder – der cool rüber kommen möchte und die Apfelprinzessin Mary (Schneewittchen). Man taucht schnell ins Geschehen ein. Es wird nicht nur von Schneewittchen geschrieben, es tauchen auch andere Märchen in diesem Buch auf wie Rumpelstilzchen und Hänsel und Gretel. Das macht es meiner Meinung nach sehr interessant.

Ich bin auf die nächsten Teile gespannt und freue mich dann mehr über Will, Maggy, Joe und Mary zu lesen. Da dieses Buch nur 130 Seiten hat, hat man noch lägst nicht alles über die Personen erfahren können. Dies wird sicher in den nächsten Teilen geschehen.

 

buechergalerie-lohne.de

genialokal.de

sternensand-shop.ch

Verlag: Sternensand Verlag

Seiten: 146

Preis: 8,95 EUR

Loading Likes...

“Save You” von Mona Kasten

     von 5 Sternen

Klappentext:

“Du hast mir das verdammte Herz rausgerissen. Und ich hasse dich dafür.

Aber ich liebe dich auch, und das macht das Ganze so viel schwerer.”

Ruby ist am Boden zerstört. Noch nie hatte sie für jemanden so tiefe Gefühle wie für James. Und noch nie wurde sie so verletzt. Sie wünscht sich ihr altes Leben zurück ― als sie auf dem Maxton Hall College niemand kannte und sie kein Teil der elitären und verdorbenen Welt ihrer Mitschüler war. Doch sie kann James nicht vergessen. Vor allem nicht, als dieser alles daran setzt, sie zurückzugewinnen.

 

Vorsicht eventuelle Spoiler!!! Nur lesen wenn man Teil eins kennt! Ich versuche nichts zu Spoilern. Sollte es dennoch so sein, habe ich vorher den Hinweis gegeben   😉

 

Meine Meinung:

Das Cover finde ich wie beim ersten Teil schon einfach wunderschön. Es passt hervorragend zu diesem Buch – zu dieser Geschichte.

Der Schreibstil von Mona ist so flüssig und toll, dass man einfach gar nicht anders kann als schnell zu lesen xD   Es macht unglaublich viel Spaß diesen zweiten Teil zu verschlingen. Endlich zu erfahren wie es mit Ruby und James weiter geht. Finden die beiden wieder zueinander? Wollen beide dies überhaupt noch? Wird Rubys Traum von Oxford wahr? Wie ergeht es Lydia mit ihrer Schwangerschaft? Wird sie mit Sutton zusammen kommen? Wie verarbeiten James und Lydia den Tot ihrer Mutter? Wie ist das Zusammenleben mit ihrem Vater?

All diese Fragen wurden auch im zweiten Teil beantwortet. Es ist großartig zu sehen wie Ruby mit all ihren Gefühlen umgeht und diese auch raus lässt. Ganz im Gegenteil zu James, der wie immer alles erst einmal mit sich selbst aus macht, statt sich Ruby und anderen zu öffnen .Aber auch er lernt dazu und fängt an sich immer mehr zu öffnen und alles raus zu lassen. Er spricht viel über seine Gefühle und lässt es endlich einmal zu diese vor Ruby zu zeigen. Wie es hm geht usw.

Doch es gibt so unglaublich viele schöne und traurige Momente, dass ich oft ein paar Tränen weg drücken musste. Wut, Trauer, Hass, Misstrauen…alles kommt in diesem Buch vor und wurde meiner Meinung nach perfekt verarbeitet. Mona beschreibt ihre Charaktere so verdammt gut das man sie sich alle perfekt vorstellen und nur lieben kann.

Auch erfährt man immer mehr von Ember, Rubys Schwester, die für mich eine echt tolle Person ist. Ein Buch nur über sie würde ich auch sofort lesen 🙂

Ich war so in diesem Buch drin und konnte mir alles super vorstellen, als wäre ich ein heimlicher Zuschauer  =)

Teil drei erscheint im August und ich kann es jetzt schon nicht mehr erwarten, da das Ende von Teil zwei mich einfach wahnsinnig macht O.o

 

buechergalerie-lohne.de

genialokal.de

luebbe.de

Verlag: LYX

Seiten: 384

Preis: 12,90 EUR

 

 

Loading Likes...

“Die Wellington Saga – Versuchung” und “Die Wellington Saga – Verführung” von Nacho Figueras

     von 5 Sternen

Teil 1 Klappentext:

Glamouröse Partys, edle Pferde und heiße Nächte unterm Sternenhimmel – hier liegt der Schlüssel zum Glück …

Champagner und Jetset interessieren die junge und kluge Tierärztin Georgia nicht. Daher stimmt sie wenig begeistert zu, ihren besten Freund zu einem der glamourösen Reitturniere in Wellington, Florida, zu begleiten. Ausgerechnet Alejandro, der unglaublich attraktive älteste Sohn des mächtigen Del Campo Clans, wirft dort ein Auge auf sie und zieht sie wie ein Sturm in eine Welt, in die Georgia so gar nicht zu passen scheint. Doch er ist kein Mann, der ein Nein akzeptiert …

 

 

 

Teil 2 Klappentext:

Glamouröse Partys, edle Pferde und heiße Nächte unterm Sternenhimmel – hier liegt der Schlüssel zum Glück …

Sebastian ist in Wellington als Playboy der Familie Del Campo bekannt. Die Frauenwelt liegt ihm zu Füßen, und regelmäßig stürzt er sich in leidenschaftliche Affären. Das Ansehen seiner prominenten Familie ist ihm egal, und er genießt stattdessen sein freies Leben in vollen Zügen. Bis er die faszinierende Katherine kennenlernt, die ihn mit ihrem Temperament auf eine Weise anzieht, die Sebastian bisher nicht kannte …

 

 

Meine Meinung:

Zum Cover kann ich nur sagen das es recht schlicht gehalten ist, aber sehr schön.

Ich war vom ersten Teil so angetan, dass ich gleich den zweiten kaufen musste. Aber zum Anfang.

Georgia ist eine bezaubernde junge Frau, die mit beiden Beinen fest im Leben steht und nicht eine Sekunde lang an Luxus denkt. Sie lebt bei ihrem Vater und hilft auf dem Hof aus. Doch als ihr bester Freund sie dann mit zu einem glamourösen Reitturnier nimmt, wird ihre Welt auf den Kopf gestellt. Aber so richtig. Von jetzt auf gleich wird sie in die Welt der Reichen gezogen und muss sich entscheiden was sie will. Ihren Vater im Stich lassen, so wie es ihre Mutter damals getan hat, um ein “besseres, schöneres” Leben zu führen? Ihre eigenen Wünsche und Ziele verfolgen? Diese Gedanken und noch einiges mehr kreisen immer wieder in ihrem Kopf herum und dann ist da noch die Liebe.

Alejandro ist ein total heißer Typ. Er weiß genau was er will und würde alles für seine Tochter tun, um diese zu beschützen. Aber er verliebt sich in Georgia und kann nichts gegen seine Gefühle tun, obwohl er immer wieder an seine tote Frau denken muss.

Der zweite Teil dreht sich um Alejandros Bruder Sebastian und ist genauso toll wie der erste Teil. Über Teil drei kann ich leider nichts sagen, da ich diesen noch nicht gelesen habe. Doch Teil eins und zwei kann ich mit gutem Gewissen empfehlen.

Und wer auf heiße Szenen und viiel Liebe steht, ist hier genau richtig. Auch muss man nicht den ersten Teil gelesen haben, um den zweiten zu verstehen, da alles gut und schlüssig erklärt wird.

 

buechergalerie-lohne.de

genialokal.de

randomhouse.de

Verlag: Blanvalet

Seiten Teil 1 : 416

Seiten Teil 2 : 368

Preis: je 12,99 EUR

 

Loading Likes...

“Murder Park” von Jonas Winner

     von 5 Sternen

Klappentext:

Zodiac Island vor der Ostküste der USA: ein beliebter Freizeitpark – bis dort ein Serienmörder drei junge Frauen auf bestialische Weise tötet. Der Täter Jeff Bohner wird schnell gefasst, der Park aber geschlossen. Die Schreie der Opfer scheinen vergessen zu sein. 20 Jahre später: Die Insel soll zur Heimat werden für den Murder Park – eine Vergnügungsstätte, die mit unseren Ängsten spielt. Paul Greenblatt wird zusammen mit elf weiteren Personen auf die Insel geladen. Und dann beginnen die Morde.

Ein Killer ist auf der Insel …keiner kann dem anderen trauen …die nächste Fähre kommt erst in drei Tagen …

 

Meine Meinung:

Für mich ist es der erste Thriller von Jonas Winner und ich muss sagen das ich demnächst mehr von ihm lesen will.

Das Cover passt hervorragend zu dem Setting.

Der ehemalige Freizeitpark wird zu einer Vergügunsstätte “Murder Park” umgebaut. Auf die Idee muss man erst einmal kommen…einen Ort des Grauens zu einem Park umzugestalten, um mit unseren Ängsten zu spielen. Klar ist es interessant einen inszenierten “Mord” in einer Gruppe aufzudecken. Wer aber vorher vom “Mörder” erwischt wird, ist aus dem Spiel. Die zwölf Personen werden allesamt sehr gut beschrieben und man erhält einen wirklich guten Eindruck von ihnen. Jeder bringt natürlich auch seine eigenen Probleme und so weiter mit. Doch wird es zu keiner Zeit langweilig. Natürlich erfährt man auch einiges über den vorherigen Freizeitpark und den Serienmörder was ich sehr gut finde. Es ist durchweg spannend und ein richtiger Pageturner.

Klarer Kauftipp  =)

 

buechergalerie-lohne.de

genialokal.de

randomhouse.de

Verlag: Heyne

Seiten: 416

Preis: 12,99 EUR

Loading Likes...

“Immerwelt – Der Anfang” von Gena Showalter

    von 5 Sternen

Klappentext:

Tenley ist eine ganz normale Siebzehnjährige, rebellisch und eigensinnig. Nur dass ihre Eltern darauf bestehen, dass sie sich – wie alle anderen – zu einer der beiden verfeindeten Seiten bekennt: Entweder gehört man zu Myriad, dem dunklen Reich der Schicksalsgläubigen, oder zu Troika, dem hellen Reich der Erkenntnis. Vertreter beider Reiche versuchen mit allen Mitteln, Tenley für sich zu gewinnen. Aber sie versteht nicht, warum ausgerechnet sie so wichtig sein soll. Außerdem bemüht sich aus beiden Häusern ein Junge um sie. Sie verliebt sich in einen der beiden. Doch was, wenn sie sich für das Reich des anderen entscheidet?

 

Meine Meinung:

Anfangs hatte ich irgendwie meine Schwierigkeiten ins Geschehen zu kommen. Die Idee zwei Sphären zu schaffen und den Menschen die Entscheidung bis zur Vollendung ihres achtzehnten Lebensjahres zu überlassen, für welche von beiden sie sich entscheiden, finde ich interessant. Aber als ich das Buch anfing dachte ich nur “hääää was ist denn hier los?”….    Ten (Tenley) ist in einer Art Einrichtung und alles wird relativ schnell beschrieben. Es wird von Sphären gesprochen, von TA´s und MA´s und von einem Erstleben, Zweitleben und Geistwesen… Ich denke manches ging mir einfach zu schnell und eine vorherige Einführung hätte mir sehr gefallen. Es wird auch erklärt weshalb es diesen zwei Sphären gibt, aber ich hätte mir dies direkt als Prolog gewünscht und nicht so mittendrin. Da haben mich die anderen Dinge ein wenig verwirrt.

Ten ist ein starkes, selbstbewusstes, aber unentschlossenes Mädchen. Manchmal mag ich sie und manchmal treibt sie mich zur Weisglut. Klar sie ist erst siebzehn und muss sich für eine Seite entscheiden. Für Troika oder für Myriad. Sicher ist dies für eine siebzehnjährige nicht leicht. Doch ist sie oftmals ein kleines, bockiges Kind und will einfach nur das machen was sie will. Kann man auch irgendwie verstehen. Dennoch ist dies meiner Ansicht nach zuuu oft in dem Buch wiederholt worden.  Auf der anderen Seite gibt es dann Archer und Killian, die versuchen Ten auf ihre Seite zu bringen. Beide sehen unverschämt gut aus und machen es Ten somit auch nicht gerade leichter sich für eine Seite zu entscheiden. Aber es macht Spaß zu sehen wie die beiden sich für sie einsetzen.

Dann wird ein bestimmtes Wort wiederholt…  “Zero”…dies benutzt Ten wenn etwas passiert, sie in einer misslichen Lage ist oder ihr etwas peinlich ist oder oder…..  Das Wort kam einfach zu oft vor und als ich beim Lesen merkte “Oh es wird Ten unangenehm” kam das Wort entweder als Einleitungssatz oder am Ende. Es hat wirklich genervt. Das sie eine Zahlenmacke hat, hat sie eher sympatisch gemacht. Doch dieses andere Wort machte es gleich wieder zunichte.

Das Cover ist echt schön geworden und passt sehr gut zur Story. Auch wenn ich ein paar Probleme hatte kann ich dieses Buch empfehlen.    🙂

 

buechergalerie-lohne.de

genialokal.de

harpercollins.de

Verlag: Harper Collins

Seiten: 496

Preis: 16,99 EUR

 

Loading Likes...

“Hangman” von Daniel Cole

REZI NUR LESEN WENN MAN RAGDOLL GELESEN HAT    =)

     von 5 Sternen

Klappentext:

In New York wurde ein Toter an der Brooklyn Bridge aufgehängt, das Wort „Köder“ tief in seine Brust geritzt. Das lässt nur einen Schluss zu: Ein Killer kopiert den berühmten Londoner Ragdoll-Fall. Chief Inspector Emily Baxter wird sofort von den US-Ermittlern angefordert.

In den USA ist der Druck der Medien enorm. Als ein zweiter Toter entdeckt wird, diesmal mit dem Wort „Puppe“ auf der Brust, dreht die Presse völlig durch und mit ihr die Internet-Communities.

Baxter und ihre Kollegen von FBI und CIA werden zum Spielball des grausamen Mörders – wer kann seinen Irrsinn stoppen? Und wer hält im Hintergrund die Fäden in der Hand?

 

Meine Meinung:

Im zweiten Teil von Daniel Cole steht Emily Baxter als Ermittlerin im Vordergrund. Edmund, der nun nicht mehr beim Morddezernat arbeitet, hilft Baxter wo immer er kann. Egal, ob bei Nacht oder während seiner Arbeitszeit. Finde ich schon ziemlich aufopferungsvoll wenn man doch nicht mehr mit dieser Person direkt zusammen arbeitet und einen guten Job hat. Ich denke kaum, dass viele Leute so etwas machen würden. Dies macht Edmund zwar so liebenswert, aber dadurch wird er auch ziemlich oft von Baxter ausgenutzt. So richtig merkt er dies jedoch nicht..oder er will es nicht merken/wahrhaben….

Baxter hat, wie auch schon im ersten Teil, immer noch das „kleine“ Alkoholproblem und einen Freund, den sie aber auch gerne mal vernachlässigt/vergisst. Ich weiß gar nicht wie Baxters Freund Thomas dies immer so hinnehmen kann. Ok er liebt sie, aber immer nur alles hinnehmen gehört nicht unbedingt zu einer guten Beziehung und finde ich auch ein wenig naiv von Thomas.

Es gibt noch zwei andere Ermittler: Curtis und Rouche. Rouche ist immer für einen guten Spruch zu haben und Curtis versucht ihrer Chefin immer zu gefallen und dies macht sie zwar ein wenig unsympathisch, doch ist sie eigentlich eine sehr nette Person.

Leider hat der zweite Teil ein wenig an Spannung verloren. Auch wenn Baxter das Problem mit dem Alkohol hat und dies auch immer wieder zur Sprache kam war es einfach zu viel. Mir ging sie im zweiten Teil total auf die Nerven und ja es fehlt jemand….

Ansonsten ein gutes, aber nicht so herausragend wie der erste Teil, der mich noch richtig fesseln konnte.

 

buechergalerie-lohne.de

genialokal.de

ullstein-buchverlage.de

Verlag: Ullstein Taschenbuch Verlag

Seiten: 480

Preis: 15,00 EUR

Loading Likes...

“Ragdoll – Dein letzter Tag” von Daniel Cole

     von 5 Sternen

Klappentext:

Ein Killer versetzt die ganze Stadt in Angst. Dein Name steht auf seiner Liste. Mit dem Datum deines Todes. Dein letzter Tag ist nah. Und fliehen ist zwecklos!

In diesem Fall geht es um eine Ragdoll. Eine Puppe (Flickenpuppe), die aus mehreren Körperteilen zusammengebunden wurde und im gegenüberliegenden, mehrstöckigen Wohnblock von Wolf gefunden wird. Wolfs Ex-Frau, die bei der Presse arbeitet, bekommt eine Liste zugespielt, auf denen sechs weitere Morde mit dem jeweiligen Todesdatum angekündigt werden. Der letzte auf der Liste ist William Oliver Layton-Fawkes selbst. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

 

Meine Meinung:

Dies ist der erste Fall für William Oliver Layton-Fawkes, auch Wolf genannt. Bevor Wolf wieder in den Dienst zurück kehrte, war er in einer psychiatrischen Klinik, um das zuvor Geschehene zu verarbeiten. Dies hat Daniel Cole meiner Meinung nach sehr gut in die Geschichte eingearbeitet.

Zu Wolfs Team gehört noch Emily Baxter, die ein großes Alkoholproblem hat, mutig und unerschrocken ist und eine komplizierte Beziehung zu Wolf hat.

Ein tolles Debüt von Daniel Cole, der seine Figuren eindrucksvoll beschreibt. Wolf der geniale Ermittler und Baxter, die junge Frau, die selber genug Probleme hat und dennoch immer für Wolf da ist, den sie auch ein wenig vergöttert.

Die Fortsetzung zu diesem Buch ist „Hangman“.

Für mich ein absoluter Pageturner.

 

buechergalerie-lohne.de

genialokal.de

ullstein-buchverlage.de

Verlag: Ullstein Taschenbuch Verlag

Seiten: 480

Preis: 14,99 EUR

Loading Likes...

“Das Rachespiel” von Arno Strobel

     von 5 Sternen

Klappentext:

»Erfüllst du deine Aufgabe, kommt er frei. Erfüllst du sie nicht, wird er sterben.«

Frank Geissler glaubt an einen Scherz, als er die Website aufruft: Ein Mann, nackt, am Boden festgekettet, in Todesangst. Daneben ein Käfig voller Ratten, unruhig, ausgehungert.
Frank kann den Mann retten, heißt es. Aber nur wenn er Teil des »Spiels« wird und seine erste Aufgabe erfüllt. Angewidert schließt er die Website, doch kurz darauf ist der Mann tot. Und Frank beginnt zu zweifeln. Hätte er dem Unbekannten helfen können? Hätte er nicht sofort die Polizei informieren müssen? Aber es ist zu spät. Und nicht nur für den Toten. Auch Frank ist schon mittendrin. Mittendrin in einem Spiel, in dem er einer der Vier ist, einer der vier Kandidaten, für die es um alles geht. Um ihr eigenes Leben. Aber auch um das Leben aller, die ihnen etwas bedeuten …

 

Meine Meinung:

Fabelhaft. Arno Strobel weiß wie man mit den Nerven anderer spielt und wie man die Spannung hält. Das Cover ist für diese Story perfekt ausgewählt.

Die Idee ist einfach genial. Ein perfides Spiel mit anderen spielen. Diese jagen, sie einsperren und ihnen Angst machen. Man muss ein Rätsel lösen, um ans Ziel zu gelangen, um zu überleben. Auch Franks Vergangenheit und die der anderen Teilnehmer wird Häppchenweise an den Leser gebracht. Finde ich aber richtig gut. Das macht alles sehr spannend und interessant. Gerade wo es um die Überlebenden im Hier und Jetzt geht, geht es im nächsten Kapitel mit deren Kindheit und ihrem Leben weiter.

Frank nimmt natürlich an diesem Spiel teil, denn er möchte wissen wer dahinter steckt…dies wird ihm aber schnell zum Verhängnis…

Auf jeden Fall lesen!!

Bisher habe ich nur zwei seiner Bücher gelesen und hinke ein wenig hinterher. Doch kann ich euch noch “Das Dorf” von ihm empfehlen das auch sehr spannend ist.

[ratings]

 

 

buechergalerie-lohne.de

genialokal.de

fischerverlage.de

Verlag: Fischer Taschenbuch

Seiten: 352

Preis: 9,99 EUR

Loading Likes...