“VOX” von Christina Dalcher

Rezensionsexemplar vom Fischer Verlag. Vielen lieben Dank dafür auch an Netgalley. Das Cover stammt vom S. Fischer Verlag

     von 5 Sternen

Klappentext:

In einer Welt, in der Frauen nur hundert Wörter am Tag sprechen dürfen, bricht eine das Gesetz. Das provozierende Überraschungsdebüt aus den USA, über das niemand schweigen wird!

Als die neue Regierung anordnet, dass Frauen ab sofort nicht mehr als hundert Wörter am Tag sprechen dürfen, will Jean McClellan diese wahnwitzige Nachricht nicht wahrhaben – das kann nicht passieren. Nicht im 21. Jahrhundert. Nicht in Amerika. Nicht ihr.

Das ist der Anfang.

Schon bald kann Jean ihren Beruf als Wissenschaftlerin nicht länger ausüben. Schon bald wird ihrer Tochter Sonia in der Schule nicht länger Lesen und Schreiben beigebracht. Sie und alle Mädchen und Frauen werden ihres Stimmrechts, ihres Lebensmuts, ihrer Träume beraubt.

Aber das ist nicht das Ende.

Für Sonia und alle entmündigten Frauen will Jean sich ihre Stimme zurückerkämpfen.

 

Meine Meinung:

Als ich das Cover sah war ich sehr interessiert. Vor allem passt es sehr gut zum Inhalt, da das X direkt vorm Mund einer Frau ist, die ja nicht mehr viel sprechen darf.

Frauen wird das Sprechen verboten. Na ja, nicht ganz. Aber wer soll bitte mit 100 Wörtern am Tag auskommen? Jede Frau trägt ein Armband mit einem Zähler, der um Mitternacht auf Null gestellt wird. Was tun wenn man aber 101 Wörter spricht? Tja, dann bekommt man einen Stromschlag. Sehr nett.  Ich denke an diese Regel könnte ich mich anfangs nur schwer halten, weshalb ich mehrmals einen Stromschlag bekommen würde….

Der Schreibstil ist flüssig, modern und leicht. Die Kapitel sind kurz gehalten was ich aber sehr mag.

Die Hauptprotagonistin Jean hat vier Kinder, davon sind drei Jungs und ein Mädchen. Auch ihre Tochter muss dieses Armband tragen und von Klein auf damit leben, nicht viel sprechen zu dürfen. Die Sprache nicht leben zu dürfen muss für Kinder noch schlimmer sein als es für Erwachsene eh schon ist. Für mich ist Jean eine starke und intelligente Frau, die so gar nicht zu Patrick, ihrem Mann, passt. Ich mag Patrick einfach nicht.

Einige Dinge wurden für mich einfach zu schnell abgehakt , um sie vielleicht zu einem Ende zu bringen? Auch zum Ende hin ging es mir einfach zu schnell. Man sollte sich mit manchen Dingen mehr Zeit nehmen und diese nicht einfach zu schnell und plump auflösen. Die Grundidee ist aber super und regt zum Nachdenken an. Das man sich nicht alles gefallen lassen sollte und sich zur Wehr setzen muss. Vor allem aber in der Politik und im Leben allgemein.

 

buechergalerie-lohne.de

fischerverlage.de

genialokal.de

Verlag: S. Fischer Verlag GmbH

Seiten: 400

Preis: Gebunden 20,00 EUR

E-Book: 16,99 EUR

 

Loading Likes...

“Stumme Geliebte” von Romy Fölck

      von 5 Sternen

Klappentext:

Der junge Hamburger Anwalt Lars Kaufmann wird mit einem ungewöhnlichen Anliegen konfrontiert: Für seinen Mandanten Albert Callsen, einen vermögenden Reedereibesitzer, soll er Irene Sundermann finden. In den 1950er Jahren hatte Callsen eine Liaison mit der jungen Frau und wollte sie gegen den erbitterten Widerstand seiner Familie heiraten. Doch eines Tages verschwand Irene spurlos und für immer. Auf der Suche nach Callsens großer Liebe verstrickt sich Lars immer tiefer in die Geheimnisse der Reederfamilie. Er muss am eigenen Leib erfahren, dass es jemanden gibt, der verhindern möchte, dass Lars weitersucht und der auch vor Gewalt nicht zurückschreckt.

 

Meine Meinung:

Warum musste dieser Krimi nur so kurz sein? Mich hat das Buch gut unterhalten, doch hätte ich mich über ein par Seiten mehr riesig gefreut.  🙂

Auf diesen wenigen Seiten werden die Protagonisten sehr gut beschrieben und man findet sehr leicht ins Geschehen rein. Es ist schon ein überraschendes Ende, da ich mit allem gerechnet habe, nur nicht damit.

Wenn ich so einen Vater wie Lars hätte, hätte ich definitiv einen anderen Berufsweg eingeschlagen. In diese Fußstapfen würde ich nicht treten wollen. Aber überzeugt euch am besten selbst.

Ein toller Kurzkrimi, dessen Geschichte ich gerne weiter verfolgen würde.

 

buechergalerie-lohne.de

bastei-luebbe.de

genialokal.de

Verlag: BE

Seiten: 114

Preis: 7,90 EUR

E-Book: 2,99 EUR

Loading Likes...

“4 Menschen, 2 Wahrheiten, 1 Lüge” von Erin Kelly

Rezensionsexemplar erhalten von der Büchergalerie Lohne. Vielen lieben Dank dafür 

    von 5 Sternen

Klappentext:

Im Sommer 1999 erleben Kit und Laura eine totale Sonnenfinsternis in Cornwall.
Beide sind jung und verliebt, sie sind fest davon überzeugt, dass sie noch viele solche Naturereignisse gemeinsam beobachten werden.

Im fahlen Dämmerlicht danach, als sich der Schatten auflöst, glaubt Laura etwas gesehen zu haben. Eine brutale Vergewaltigung. Doch der Mann bestreitet alles. Die Frau schweigt. Seine Aussage gegen die von Laura.
Monate nach der Gerichtsverhandlung steht die Frau plötzlich vor Lauras und Kits Tür. Schleicht sich auf merkwürdige Weise in ihr Leben. Nur Kit scheint zu sehen, was Beth Taylor wirklich ist: eine Bedrohung.

15 Jahre später leben Laura und Kit unter falschem Namen an einem geheimen Ort. Keine Kontakte in die sozialen Medien, kein Eintrag im Telefonbuch, nur gelegentliche Telefonate. Etwas liegt noch immer im Dunklen, Laura fürchtet es, und sie ahnt, dass sie nur einen Teil des Bildes sieht. Doch dann steht Beth Taylor plötzlich vor Lauras Tür. Und jetzt drängt die Wahrheit mit aller Macht ans Licht.

 

Meine Meinung:

Das Buch heißt “Vier Menschen, Zwei Wahrheiten und Eine Lüge. Es gibt da die eine große Lüge und für mich die andere kleine “Notlüge” und Geheimnisse….

Als ich das Cover sah, den Inhalt las und dann den Aufkleber “packend, hypnotisierend, unvergesslich” fand, musste ich es einfach lesen. Es wird aus den Sichten von Kit und Laura erzählt und dann auch in verschiedenen Jahren. Einmal das Geschehene im Jahre 1999 und dann aus dem Jahr 2015. Wie beide heute leben und wie sich ihr Leben seit dem Jahr 1999 verändert hat.

Das Buch hat mich leider nicht hypnotisiert, dazu hat irgendwas gefehlt. Es ist zwar spannend und durch die verschiedenen Andeutungen wird die Spannung auch immer wieder gehalten, doch war manches für mich ziemlich unglaubwürdig vom Verhalten der einzelnen Personen her. Sicher denkt man noch über das Buch nach, aber geflasht hat es mich nicht.

Dennoch kann ich es weiter empfehlen.

 

buechergalerie-lohne.de

fischerverlage.de

genialokal.de

Verlag: Fischer Scherz

Seiten: 480

Preis Paperback: 14,99 EUR

E-Book: 11,99 EUR

 

Loading Likes...

“DOORS Der Beginn – Pilotfolge” von Markus Heitz

Pilotfolge gewonnen beim Droemer Knaur Gewinnspiel  

     von 5 Sternen

Klappentext:

Der schwerreiche Vater der vermissten Anna-Lena van Dam schickt ein sechsköpfiges Team aus, um seine Tochter zu finden – darunter einen Ex-Militär, eine Höhlenkletterin und einen Parapsychologen. Jeder ist ein Experte auf seinem Gebiet, jeder hat etwas zu verbergen. Und keiner wird das gigantische Höhlensystem unter dem Anwesen der van Dams unverändert verlassen. Denn in der Dunkelheit entdeckt das Team geheimnisvolle Türen und muss sich auf Pfade jenseits aller Wissenschaft und Vernunft einlassen, um Anna-Lena zu retten.

 

Meine Meinung:

HAMMER!! Es mögen nur 80 Seiten sein, aber diese sind so spannend und perfekt, dass ich jetzt sofort die anderen drei Bücher lesen möchte.

Das Cover ist ebenfalls genial und ich würde am liebsten den Coverschlüssel nehmen und damit eine Tür öffnen, die es aber hier nicht gibt xD.

Auf diesen 80 Seiten lernt man alle Charaktere kennen und ich misstraue schon dem einen oder anderen. Auch erfährt man wie es Anna-Lena zur Zeit geht und wo sie sich ungefähr in diesem Höhlensystem aufhält. Wird das Team sie rechtzeitig und vor allem lebend finden? Kommen alle heile wieder raus?

Spannung pur von der ersten Seite an und ich freue mich wahnsinnig auf “DOORS ? – Kolonie”, “DOORS ! – Blutfeld” und “DOORS X – Dämmerung”.

Anbei die links zu allen Büchern:

buechergalerie-lohne.de

buechergalerie-lohne.de

buechergalerie-lohne.de

droemer-knaur.de

Verlag: Droemer Knaur

Seiten: 80

Preis: Gratis eBook

 

Loading Likes...

“Kitchen Princess 2” von Natsumi Ando und Miyuki Kobayashi

     von 5 Sternen

Klappentext:

Taichi und Sora haben Najika überredet, an ihrer Schule zu bleiben. Um aber all ihren Klassenkameraden zu beweisen, dass sie wirklich ein besonderes Talent hat, schlägt Sora einen Backwettbewerb mit einem professionellen Konditor vor. Wird Najika es schaffen, ihr Geschick unter Beweis zu stellen?

 

Meine Meinung:

Auch der zweite Teil geht gefühlvoll und aufwühlend weiter. Akane kann Najika immer noch nicht leiden und lässt sie dies auch immer wieder spüren.

Ich persönlich würde tausend Tode sterben wenn ich gegen einen professionellen Konditor antreten müsste, um zu beweisen was ich kann und um an der Schule bleiben zu dürfen. Wie Najika sich schlägt verrate ich nicht. Doch kommen im zweiten Band schon ein paar andere Probleme ans Tageslicht. Es gibt immensen Erfolgsdruck bei dem einen oder anderen Schüler und leider immer noch Mobbing. Mal sehen wie es im dritten Band weiter geht.

Ich für meinen Teil liebe diesen Manga und finde es einfach großartig, dass es am Ende immer Rezepte zum Nachkochen gibt. Diese muss ich auch mal nach machen.

 

buechergalerie-lohne.de

carlsen.de

genialokal.de

Verlag: CarlsenManga

Seiten: 192

Preis: 5,95 EUR

Alter: ab 12 Jahre

Loading Likes...

“Kitchen Princess” von Natsumi Ando, Miyuki Kobayashi

     von 5 Sternen

Klappentext:

Najika ist eine Spitzenköchin und sie liebt es ganz besonders die Menschen zu bekochen, die ihr nahestehen. Aber etwas – bzw. jemand – fehlt in ihrem Leben. Als sie noch ein kleines Mädchen war, traf sie einen jungen, der ihr Herz berührte. Jetzt, als Teenager, ist Najika fest entschlossen diesen Jungen zu finden. Doch den einzigen Hinweis, den sie auf seine Identität hat, ist ein Silberlöffel mit dem Wappen der berühmten Seika Akademie, den er damals ihr hinterlassen hat. Jetzt ist sie in Tokyo an der Seika Akademie und tut alles dafür, um ihren “Prinzen” wiederzufinden.

 

Meine Meinung:

Das Cover spiegelt für mich Najikas Seele wider. Sie backt und kocht für ihr Leben gern und das auch noch verdammt gut. Najika ist ein lebensfroher und hilfsbereiter Mensch. Leider sind ihre Eltern schon früh bei einem Unfall ums Leben gekommen und sie ist in einem wunderbaren Heim aufgewachsen. Doch nun wird sie auf eine Schule gehen, die weit vom Heim entfernt ist. Besser gesagt eine Akademie für Begabte. Jeder hat eine bestimmte Begabung – Modeln, Klavier oder Basketball spielen. Najika kann “nur” kochen.

Natürlich machen ihr ein paar Leute das Leben auf der Schule schwer und sie möchte nur noch Heim. Doch da gibt es noch die beiden Brüder Taichi und Sora, die Najika von Anfang an ins Herz geschlossen haben. Beide sind auch sehr sympathisch.

Ein toller Manga übers Kochen, Zusammensein, Mobbing, Trauer und so vielem mehr. Auch ich habe bei den ganzen Gemeinheiten gegenüber Najika die ein oder andere Träne wegdrücken müssen, da sie sowas nicht verdient hat. Keiner hat das verdient.

Bin gespannt wie es weiter geht und kann schon mal sagen das ich Akane nicht mag 😉

 

buechergalerie-lohne.de

carlsen.de

genialokal.de

Verlag: CarlsenManga

Seiten: 192

Preis: 5,95 EUR

Alter: ab 12 Jahre

Loading Likes...

“Als Larson das Glück wiederfand” von Martin Widmark und Emilia Dziubak

Rezensionsexemplar vom arsEdition Velrag über Netgalley. Der Klappentext und Cover stammen ebenfalls vom arsEdition Verlag. Vielen Dank dafür 🙂

     von 5 Sternen

Klappentext:

Der alte Larson lebt nach dem Tod seiner Frau ganz einsam in seinem großen Haus. Doch eines Abends klopft der Nachbarsjunge an die Tür und übergibt ihm einen Blumentopf mit Samen. Um die soll Larson sich während dessen Ferien kümmern. Das hat ihm gerade noch gefehlt! Doch mit dem Aufblühen der Samen findet auch Larson das Glück wieder und lässt endlich Licht und Freude in sein Leben zurückkehren.

Und es ist der Beginn einer wunderbaren, generationenübergreifenden Freundschaft.

 

Mein Meinung:

Das Cover ist echt richtig schön geworden. Wäre ich noch ein Kind, würde ich mich direkt in dieses Buch verlieben. Auch die Illustrationen sind wunderschön und verdeutlichen die Gefühls- und Gedankenwelt von Larson.

Larson hat seine Frau verloren und meiner Meinung nach auch den Sinn fürs Leben. Er hat auf nichts mehr Lust und möchte auch nichts unternehmen. Aber dann kommt dieser Nachbarsjunge und gibt ihm eine Pflanze, auf die Larson Acht geben soll, da er selbst mit seinen Eltern in den Urlaub fährt und sich nicht um die Blume kümmern kann.

Dies tut Larson anfangs nur widerwillig. Doch am Ende sieht auch er ein, dass er sich nicht so gehen lassen darf und fängt wieder an zu leben. In dem Buch geht es um Trauer, Freundschaft und das man das Leben leben nicht vergisst auch wenn dies manchmal nicht so leicht ist. Eine wirklich tolle Geschichte.

 

buechergalerie-lohne.de

arsedition.de

genialokal.de

Verlag: arsEdition

Seiten: 40

Preis: 15,00 EUR

Alter: ab 5 Jahre

Loading Likes...

“Der Schatten” von Melanie Raabe

Rezensionsexemplar vom btb Verlag, der Klappentext und die unten eingefügte Leseprobe stammen ebenfalls vom btb Verlag. Vielen lieben Dank dafür  🙂

     von 5 Sternen

Klappentext:

„Am 11. Februar wirst du am Prater einen Mann namens Arthur Grimm töten. Aus freien Stücken. Und mit gutem Grund.“ Gerade ist die junge Journalistin Norah von Berlin nach Wien gezogen, um ihr altes Leben endgültig hinter sich zu lassen, als ihr eine alte Bettlerin auf der Straße diese Worte förmlich entgegenspuckt. Norah ist verstört, denn ausgerechnet in der Nacht des 11. Februar ist vor vielen Jahren Schreckliches geschehen. Trotzdem tut sie die Frau als verwirrt ab, eine Irre ist sie, es kann gar nicht anders sein – bis kurz darauf ein mysteriöser Mann namens Arthur Grimm in ihrem Leben auftaucht. Bald kommt Norah ein schlimmer Verdacht: Hat sie tatsächlich allen Grund, sich an Grimm zu rächen? Was ist damals, in der schlimmsten Nacht ihres Lebens, wirklich passiert? Und kann Norah für Gerechtigkeit sorgen, ohne selbst zur Mörderin zu werden?

 

Meine Meinung:

WOW. Dieser Thriller hat mich echt gepackt. Ein wirklich tolles Buch und die Krähe auf dem Cover passt auch hervorragend zum Buch. Sie ist mysteriös und geheimnisvoll und trägt eine Botschaft mit sich.

Die Hauptprotagonistin Norah hat mir sehr gut gefallen. Sie ist eine begnadete Journalistin, die sich mit ihren Projekten komplett auseinandersetzt. Sie kniet sich richtig rein, um das perfekte Interview zu bekommen. Außerdem ist Norah eine starke, mutige, hilfsbereite und ein bisschen sture junge Frau.

Würde ich genauso wie Norah reagieren wenn mir jemand auf offener Straße sagt, dass ich eine bestimmte Person bald umbringen werde? Ich denke schon. Auch ich wäre mehr als nur verstört und würde ständig an die gesagten Worte denken und versuchen die Person wieder zu finden und mit ihr zu reden.

Mich hat Melanie Raabe mit diesem Buch komplett überzeugt und ich empfehle es liebend gerne weiter. Der Schreibstil ist flüssig und sehr angenehm zu lesen.

 

buechergalerie-lohne.de

randomhouse.de

genialokal.de

Verlag: btb

Seiten: 416

Preis: 16,00 EUR

Leseprobe:  9783442757527_Leseprobe

Loading Likes...

“Das Morpheus-Gen, wenn du schläfst bist du tot” von Tibor Rode

Rezensionsexemplar vom Bastei Lübbe Verlag. Vielen Dank dafür =) Der Klappentext stammt ebenfalls vom Bastei Lübbe Verlag

     von 5 Sternen

Klappentext: 

Für den New Yorker Anwalt David Berger gerät die Welt aus den Fugen: Seit Nächten kann er nicht schlafen, sondern bleibt rund um die Uhr wach. Kurz darauf werden seine Freundin und sein bester Freund ermordet, und für die Polizei steht fest, dass er der Täter ist. Unterstützung auf der Flucht erhält David von der Archäologin Nina, die aus unbekannten Gründen seine Nähe sucht. David wird bald klar: Das, was ihm bislang den Schlaf geraubt hat, kann ihn das Leben kosten. Er ahnt nicht, dass sich hinter seiner plötzlichen Schlaflosigkeit eines der am besten gehüteten Geheimnisse der Menschheit verbirgt …

 

Meine Meinung:

Das Cover hypnotisiert einen schon irgendwie…diese Auge, das einen anstarrt…mich hat es neugierig gemacht.

Zum Schreibstil kann ich sagen das er erfrischend und flüssig ist.

Wenn man den Titel liest und den Zusatz muss ich gestehen, dass ich ein wenig an etwas anderes gedacht habe, als das was dann im Buch passiert ist. Es war keinesfalls schlecht dann etwas vollkommen anderes zu lesen, aber schon schwer den Gedanken daran wieder los zu werden. Aber jeder macht sich so seine eigenen Gedanken bei einem Titel und dem dazugehörigen Inhalt  ;-).

David ist für mich ein äußerst sympathischer junger Mann, der dazu auch noch als Anwalt erfolgreich ist und nicht nur die Mandate annimmt, die einem Geld bringen, sondern sich auch für die schwächere Schicht einsetzt. Seine Freundin ist in meinen Augen auch eine sehr liebevolle Person, die David auch über alles liebt. Durch seinen Job hat er allerdings immer weniger Zeit für sie.

Eines Tages kommt Davids Chef mit einem Auftrag um die Ecke und alle Anwälte der Kanzlei müssen viele Akten sichten und lange wach bleiben. Damit David dies auch durchhält, gibt sein bester Freund Alex (ebenfalls Anwalt in einer anderen Kanzlei) ihm eine Tablette namens “Stay tuned”, die noch nicht auf dem Markt erhältlich ist, und David ist plötzlich hellwach und kann nicht mehr schlafen. Auch Alex findet dies sehr seltsam, da die Tablette nur für 24 Stunden wirken soll und nicht wie bei David schon über 72 Stunden. Doch wie soll man dieses Problem nun beheben? Ein Problem führt zum Nächsten und David steht als Mörder seiner Freundin und seines besten Freundes da. Wie verhält man sich in so einer Situation? Wird David je wieder schlafen können?

Alle Fragen werden beantwortet, doch hätte ich sie nicht so direkt lesen wollen, sondern es durch das Geschriebene selbst erfahren. Dennoch ist es ein guter Thriller, der mich aber nicht vollends mitreißen konnte.

 

buechergalerie-lohne.de

bastei-luebbe.de

genialokal.de

Verlag: Bastei Lübbe

Seiten: 430

Preis: 15,00 EUR

 

Loading Likes...

“Dinge, die mir gehören” von Christian Kärger

Rezensionsexemplar vom Penguin Verlag, Danke dafür  🙂 Klappentext und Leseprobe stammen von der Seite vom Penguin Verlag.

     von 5 Sternen

Klappentext:

Ein gesuchter Entführer wird auf einem abgelegenen Hof am Stadtrand Münchens aufgefunden – an den Füßen aufgehängt und mit durchgeschnittener Kehle. Doch bevor Kriminalhauptkommissar Paul Simon die Spur des Killers aufnehmen kann, schlägt dieser erneut brutal zu. Die blutige Mordserie versetzt die Stadt in Angst und raubt dem Kommissar den Schlaf. Denn an den Tatorten findet er Gegenstände, die ihm gehören. Das kann nur bedeuten, dass der Täter in seiner Wohnung gewesen sein muss. Paul Simon setzt alles daran, den Killer zu stoppen. Eine gnadenlose Jagd durch die eiskalte, verschneite Stadt beginnt …

 

Meine Meinung:

Dieses Buch hatte ich seit ein paar Wochen auf meinem Wunschzettel stehen. Und nun habe ich es endlich lesen dürfen.

Also das Cover ist schon cool, aber nachdem ich das Buch nun gelesen habe, hätte ich vielleicht die Dinge, die an den Tatorten auftauchen, mit auf das Cover gepackt. Das hätte nach dem Lesen einen besonderen Effekt ausgelöst.

Das Buch ist in fünf Teile unterteilt, die die Spannung immer mehr aufbauen. Von Kapitel zu Kapitel wird es spannender und man möchte das Buch gar nicht mehr weg legen. So erging es mir jedenfalls.

Die beiden Hauptakteure Paul Simon und Abel Lockhardt fand ich direkt toll. Wie ein schon seeehr lang verheiratetes Ehepaar. Simon, der ein begnadeter Kommissar ist und sein Partner Lockhardt gerne mal veräppelt und Abel Lockhardt, der eine Schwäche für alle Salamis, Kabanossis und Knacker hat die es gibt. In der Schreibtischschublade im Büro hat Lockhardt auch immer eine Notration für Fressattacken deponiert. Beide sind echt gute Kommissare.

Ich fand diesen Thriller sehr spannend, temporeich und der Schreibstil hat mir auch sehr gut gefallen.

 

buechergalerie-lohne.de

randomhouse.de

genialokal.de

 

Verlag: Penguin

Seiten: 448

Preis: 10,00 EUR

Leseprobe: 9783328100935_Leseprobe

 

Loading Likes...