“Das Heim” von Mats Strandberg

     von 5 Sternen

 

Klappentext:

Vor Joel Edlund liegt eine unangenehme Aufgabe. Seine 72-jährige Mutter Monika leidet seit einem Herzinfarkt unter Demenz und kann den Alltag nicht mehr allein bewältigen. Joel und sein Bruder Björn sind sich einig, dass es das Beste ist, die Mutter im Nebelfenn, dem örtlichen Pflegeheim für Demenzkranke, unterzubringen.

Schon bald verschlechtert sich Monikas Zustand dramatisch: Sie magert ab. Wird ausfallend. Und spricht dunkle Geheimnisse aus, von denen sie eigentlich nichts ahnen kann. Joel erkennt seine Mutter kaum noch wieder – und in ihm wächst die Gewissheit, dass etwas Böses sich den Weg in unsere Welt bahnt …

 

Meine Meinung:

Puuh wo fange ich an? Am besten wie ich auf das Buch gekommen bin. Auf das Buch bin ich durch eine Story auf Instagram aufmerksam geworden. Mir gefiel das Cover sofort, da es echt gruselig aussieht und man sich direkt Gedanken macht was wohl in diesem Heim alles passieren wird? Welche grauenhafte Ereignisse dort zustande kommen werden? Wie gruselig wird das Buch?

Natürlich fängt jede Geschichte auch irgendwie an. Ich habe das Buch angefangen und dachte ab ca. Seite 150 was denn nun endlich kommen und passieren soll? Ohne zu viel zu verraten…es kam zu merkwürdigen Vorfällen und so. Aber nichts wo ich sofort dachte “WOW” das fesselt mich nun total.

Die Kapitel sind aus Sicht von Joel, Nina und dem Heim Nebelfenn geschrieben was es zwar Abwechslungsreich, aber nicht besser gemacht hat.

Die Geschichte zog sich einfach so dahin und ab Seite 287 habe ich dann aufgegeben. Ja, ich habe das Buch nicht zu ende gelesen. Ich habe nur die letzten Seiten noch gelesen, damit ich wusste wie es endet und es war mehr als vorhersehbar und uninteressant.

Für mich ist es dieses Jahr das schlechteste Buch was ich gelesen habe und kann keine Empfehlung dafür geben….

 

buechergalerie-lohne.de

tor-online.de

genialokal.de

Verlag: Fischer Tor

Seiten: 448

Preis: 14,99 EUR // e-Book: 11,99 EUR

Loading Likes...

“Der Insasse” von Sebastian Fitzek

     von 5 Sternen

 

Klappentext:

​Um die Wahrheit zu finden,
muss er seinen Verstand verlieren.
DER INSASSE

Vor einem Jahr verschwand der kleine Max Ber​k​hoff.
Nur der Täter weiß, was mit ihm geschah.
Doch der sitzt im Hochsicherheitstrakt der Psychiatrie und schweigt.
Max’ Vater bleibt nur ein Weg, um endlich Gewissheit zu haben:
Er muss selbst zum Insassen werden.

 

Meine Meinung:

Komme ich direkt zum Cover. Besser hätte man es gar nicht gestalten können. Als wäre man selbst in eine Zelle gesperrt worden. Und dann diese genialen roten Buchkanten. Perfekt.

Über seinen Schreibstil brauche ich gar nicht allzu viel verlieren, da mir dieser einfach unglaublich gut gefällt.

Ich habe dieses Buch angefangen und war von Anfang an direkt im Geschehen drin. Es hat mich total gefesselt und ich wollte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Fitzek hat es wieder einmal geschafft die Spannung von Seite zu Seite immer weiter aufzubauen und einen nicht durchatmen zu lassen.

Mit jeder seiner Figuren habe ich in diesem Buch mitgefühlt und gelitten.

Für mich eine absolute Kaufempfehlung und die Danksagung ist wirklich genial.  🙂

 

 

buechergalerie-lohne.de

droemer-knaur.de

genialokal.de

Verlag: Droemer Knaur

Seiten: 384

Preis: 22,99 EUR // e-Book: 14,99 EUR

 

Loading Likes...

“Nebenan funkeln die Sterne” von Lilly Adams

Rezensionsexemplar vom Bastei Lübbe Verlag (Lyx). Klappentext und Cover sind ebenfalls vom Verlag. Lieben Dank dafür 

    von 5 Sternen

 

Klappentext:

Emma Martins führt ein aufregendes Leben – glaubt man ihrem erfolgreichen Instagram-Account. Tausende von Followern sehen sich täglich ihre Bilder an und lassen sich von ihnen motivieren. Doch die Wahrheit ist eine andere: Emma wohnt allein in einem winzigen Apartment in London. Der Kontakt mit anderen Menschen macht ihr Angst, vor die Tür geht sie nur selten. Einzig auf ihrer Dachterrasse, nachts, wenn die Stadt still ist und die Sterne leuchten, hat sie das Gefühl, richtig durchatmen zu können. Aber dann zieht der gut aussehende Nathan in die Wohnung nebenan – und bringt ihr Leben online und offline von einem Tag auf den anderen völlig durcheinander.

 

Meine Meinung:

Ich habe mich direkt in das Cover verliebt. Es ist ein Cover, das zum Träumen anregt. Das ganze Buch regt zum Nachdenken an.

Das Buch ist meiner Meinung nach eher in einer Erzählart geschrieben, mit der ich anfangs nicht sofort zurecht kam und die ich auch seltener lese. Aber nach zwei Kapiteln ging es dann und ich habe ins Geschehen rein gefunden.

Ja, Emma lebt wirklich sehr zurückgezogen. Sie geht ungern raus, sie schließt nicht gerne neue “reale” Bekanntschaften und sie igelt sich einfach total ein. Ihre Follower belügt sie mit ihren alten Fotos, die sie dann bearbeitet auch noch und ihre Familie sowieso. Und dies nur, da sie sich für einen Unfall, der Jahre zuvor geschehen ist, die Schuld gibt. Aber nachdem neben ihr ein neuer Bewohner, Nathan, einzieht wird ihr Leben ein wenig auf den Kopf gestellt.

Ich hätte mir etwas mehr von Nathan gewünscht. Gerne hätte ich noch mehr von ihm erfahren, deshalb auch die vier Sterne.

Der Schreibstil ist flüssig und angenehm und regt zum Lesen an. Ich kann das Buch nur weiter empfehlen.

 

buechergalerie-lohne.de

luebbe.de

genialokal.de

Verlag: Bastei Lübbe (Lyx)

Seiten: 432

Preis:12,90 EUR

Alter: ab 14 Jahre

Loading Likes...

“Blutrausch – Er muss töten” von Chris Carter

Rezensionsexemplar vom Ullstein Verlag. Cover und Klappentext kommen ebenfalls vom Verlag. Ganz lieben Dank dafür !! 

     von 5 Sternen

 

Klappentext:

Ein Killer mit Künstlerseele. Das Los Angeles Police Department ist aufgeschreckt. Ein neuer Fall für Robert Hunter und seinen Partner Garcia. Die härtesten Profiler der Welt!

„Seit 37 Jahren bei der Truppe, und das Einzige, was ich vergessen möchte, ist das, was in diesem Zimmer ist.“ Ein Polizist vom LAPD warnt die Sonderermittler Robert Hunter und Carlos Garcia vor dem schockierenden Anblick. Die beiden Detectives sind auf Morde spezialisiert, bei denen der Täter mit extremer Brutalität vorgegangen ist. Im Morddezernat intern als ultra violent, kurz „UV“ eingestuft. Hunter und Garcia, ausgebildete Kriminologen und Psychologen, sind die UV-Einheit, und der neue Fall sprengt selbst für sie alle Grenzen des Verbrechens. Sie jagen einen Serienkiller, der die Welt einlädt, seine Galerie der Toten zu besichtigen.

 

Meine Meinung:

WOW. Ich habe den Inhalt gelesen und dachte nur, dass das gut werden muss. Und es war verdammt gut!

Ich finde das Cover ist recht schlicht gehalten. Anfangs dachte ich das es ein wenig nach Stacheldraht aussieht. Bei näherer Betrachtung ist mir dann aufgefallen, dass es Dornen sind und diese dem Mörder eventuell als Foltermethode dienen? Nachdem ich das Buch gelesen habe, passt das Cover für mich eindeutig zum Inhalt und zur Beschreibung des Mörders. Doch dazu sei nichts verraten.

Für mich ist es der erste Thriller von Chris Carter. Der Schreibstil ist flüssig und ich konnte eine Seite nach der anderen weg lesen, ohne das es langweilig wurde. Die Protagonisten sind alle sehr gut beschrieben und ich habe, ohne vorher einen anderen Hunter Teil gelesen zu haben, sehr schnell ins Buch gefunden. Hunter ist ein sehr guter Detective, mit einer absolut perfekten Auffassungs- und Kombinationsgabe. Er denkt eben anders und setzt Dinge schneller und passender zusammen als andere dies tun. Sein Partner bezeichnet sich im Buch als Anhängsel, aber so würde ich es nicht sehen. Denn auch Garcia ist ein toller Detective, der sich in jeden Fall richtig rein kniet und Hunter unterstützt wo er nur kann.

Die beiden arbeiten mit dem FBI zusammen an dem Fall. Und ich muss gestehen das ich Agent Fisher nicht leiden kann. Okay sie hat es vielleicht nicht immer leicht und so, aber muss man deshalb so eine Zicke sein und dies auch immer wieder raus hängen lassen? Ich weiß nicht wie ihr Partner es mit ihr aushält…. 

Dieser Thriller ist von Anfang bis Ende einfach nur spannend, obwohl ich mir eine Szene denken konnte, dass diese so geschieht wie sie im Buch geschehen ist, da es ein wenig zu offensichtlich war. Dennoch tut dies dem Buch keinen Abbruch. Auch das Ende war hervorragend, spannend, interessant und hat mich neugierig gemacht.

 

 

buechergalerie-lohne.de

ullstein-buchverlage.de

genialokal.de

Verlag: Ullstein Verlag

Seiten: 448

Preis: 10,90 EUR

 

Loading Likes...

“Demian Darking: Die Hexe von Disturbia” von J.F. Martin

     von 5 Sternen

Klappentext:

Demian Darking ist ein Aussenseiter an seiner Schule. Auch seine Eltern haben kaum Zeit für ihn. So flüchtet sich Demian in seiner Freizeit meist in Fantasiewelten und verschlingt ein Buch nach dem anderen. Als er sich in Helena, ein Mädchen aus seinem Buch, verliebt, beginnt er nach Möglichkeiten zu suchen, sie zu treffen. Er erfährt, dass es in jedem Buch eine geheime Seite gibt, über die der Leser in die Geschichte gelangen kann. Demian beschliesst nach dieser Seite zu suchen. Und tatsächlich findet er den Eingang in die Geschichte. Doch erwartet ihn in der fantastischen Welt auf der anderen Seite nicht nur Gutes: Eine böse Hexe lockt Demian in eine gemeine Falle! Für Demian, Helena und seine anderen neuen Freunde beginnt ein Kampf gegen das Böse und gegen ihre grössten Ängste. Doch mit ihren neu entdeckten magischen Kräften besteht für die Kinder eine kleine Chance, das Unheil zu bezwingen, die böse Hexe zu besiegen und gemeinsam dem Schrecken zu entfliehen. Dafür kämpfen sie bis zum Schluss.

 

Meine Meinung:

Ich mag Fantasy. Nein..ich liebe Fantasy. Es ist immer wieder spannend in eine komplett fremde Welt abzutauchen und viele verschiedene Gestalten kennen zu lernen, die miteinander und gegeneinander kämpfen. Doch hier konnte ich überhaupt nicht abtauchen. Es war alles zu abgehakt und schnell geschrieben. Klar, dass Buch hat nur 104 Seiten, aber auf diesen kann man Personen, deren Leben und anderes meiner Meinung nach deutlich besser beschreiben.

Wenn jemand schon ein Aussenseiter an seiner Schule oder sonst wo ist, möchte man auch daran teilhaben und es irgendwie erleben, es mitbekommen. Davon hat man im Buch nichts gesehen oder erlebt das Demian ein Aussenseiter ist. Und das seine Eltern kaum etwas mit ihm unternehmen wurde nur sehr kurz angeschnitten. Da hätte ich mir mehr gewünscht.

Auch würde es sehr gut passen zu wissen welches Buch genau Demian da liest. Um was es dort geht und welch schrecklichen Kreaturen dort vor kommen. Dies schließt den Leser noch viel mehr ins Geschehen ein als nur zu schreiben, dass er in ein Mädchen aus einem Buch verliebt ist und das er mit anderen Kinder die dortige Hexe besiegen muss.

Ich hätte mir mehr gewünscht.

 

buechergalerie-lohne.de

genialokal.de

Verlag: BoD

Seiten: 104

Preis: 7,99 EUR

Alter: ab 12

Loading Likes...

“Kitchen Princess Band 5 bis 8” von Natsumi Ando, Miyuki Kobayashi

     von 5 Sternen

Eventuelle Spoiler, da die Klappentexte nunmal so sind wie sie sind ….

 

Klappentext Band 5:

Sora ist immer nett zu Najika und gibt ihr Selbstvertrauen und Kraft. Er war ein Freund…Hat er sie denn wirklich nur ausgenutzt? Sora versucht alles, um Najikas Vertrauen wieder zugewinnen. Doch gerade als sie sich einander wieder annähern, trifft die beiden ein neuer Schlag!

Klappentext Band 6:

Dunkle Zeiten stehen Najika und Taichi bevor, denn nach Soras Verkehrsunfall ist ihnen jedes Lachen aus dem Gesicht gewichen. Alles schmeckt wie Asche und kein Gericht vermag es, die unglückliche Najika aufzuheitern…

Klappentext Band 7:

Ist das eine Halluzination? Najika kann es nicht fassen, als sie Seiya Mizuno gegenübersteht, der genau wie der verstorbene Sora aussieht. Und dann kommt es auch noch zum Backwettkampf mit ihm….Auch für Akane wird es in punkto Liebesdesign spannend. Diesen Band 7 dürft Ihr Euch nicht entgehen lassen!

Klappentext Band 8:

Dieser passt nicht zum Inhalt des Buches. Um es kurz zu machen: Najika muss sich wieder neuen Herausforderungen stellen und sich beweisen. Auch ihre Gefühlswelt wird auf den Kopf gestellt.

 

Meine Meinung zu allen Bänden:

Da ich die Bände alle hintereinander gelesen habe, rezensiere ich auch Band fünf bis acht in einem Rutsch.

Über den Zeichenstil brauche ich nicht viel sagen, da mir dieser total gefällt, aber das ist Geschmackssache. Ich freue mich jedes Mal wenn ich einen weiteren Band öffne und anfangen kann zu lesen und die Emotionen von allen Personen verfolgen kann.

Jedes Cover sieht einfach nur fantastisch aus und ich bekomme glatt bei jedem Hunger auf irgendwelche Leckereien. Jedes Cover drückt die Leidenschaft von Najika zum Essen aus. Wie vielfältig sie ist und was sie aus den einzelnen Zutaten zaubern kann.

Band fünf war für mich bisher am emotionalsten, aber ich verrate nicht warum. Ich habe jedenfalls ein paar Tränen weg drücken müssen. Es war von Anfang bis Ende nur wunderschön.

Ich freue mich jedes Mal wenn Najika einen Schritt weiter kommt und immer mehr akzeptiert wird. Selbstverständlich hat sie es immer noch nicht leicht, aber sie kommt immer weiter voran und lernt immer mehr dazu. Auch in Liebesdingen geht es weiter. Auch hier sei nicht zu viel verraten. 😉

Leider habe ich die Reihe nur bis zum achten Band…und dort ist ein gaaaanz gemeiner Cliffhanger und ich kann nicht weiter lesen  

Ich kann diesen Manga jedem empfehlen. Am Ende sind immer die Rezepte aus dem jeweiligen Band zum Nachkochen oder Backen zu finden. Das finde ich besonders schön  🙂

 

buechergalerie-lohne.de

carlsen.de

genialokal.de

Verlag: Carlsen Manga

Seiten: Band 5 + 6 je 192 S., Band 7 172 S., Band 8 176 S.

Preis: je 5,95 EUR

Alter: ab 12 Jahre

Loading Likes...

“Kitchen Princess Band 4” von Natsumi Ando, Miyuki Kobayashi

     von 5 Sternen

Eventuelle Spoiler, falls man die anderen Bände noch nicht kennt!

Klappentext:

Akane hat die Uhr, die Taichi extra für Najika als Geschenk gedacht hatte, einfach an sich genommen und Taichi eine Lügengeschichte erzählt, dass Najika es nicht annehmen wollte. Die ist natürlich völlig ahnungslos und als sie eine neue Armbanduhr von Sora bekommt und auch noch trägt, flippt Taichi total aus. Wie wird das Liebesdreieck sich entwickeln?! Und wer ist Akanes wahrer >>Puddingprinz<<…?

 

Meine Meinung:

Der Klappentext auf dem Manga hat mich ein wenig verwirrt. Denn sucht nicht eigentlich Najika ihren Puddingprinzen und nicht Akane, so wie im letzten Satz geschrieben? Das lässt mich ein wenig stutzig werden. Denn das Liebesdreieck bezieht sich hier auch auf Taichi, Najika und Sora…. hmmm… Ich denke den Klapptenext müsste Carlsen noch einmal überarbeiten…oder ich habe was falsch verstanden xD

Nun zum vierten Band. Auch dieser (genau wie Band 1 bis 3) hat mich wieder vollkommen in seinen Bann gezogen. Es geht wieder total aufwühlend weiter und immer mehr Dinge kommen ans Tageslicht. Wer liebt wen? Wer spielt ein falsches Spiel? Wer entscheidet sich für wen? Ich bin total hin und weg und muss unbedingt den fünften Band suchten, damit ich weiß wer sich für wen entscheidet und ob man es überhaupt schon erfährt?

Allen anderen wünsche ich mit dem vierten, aufregenden Band viel Spaß!

 

buechergalerie-lohne.de

carlsen.de

genialokal.de

Verlag: Carlsen Manga

Seiten: 192

Preis: 5,95 EUR

Alter: ab 12 Jahre

 

Loading Likes...

“Nanos – Sie bestimmen was du denkst” von Timo Leibig

Rezensionsexemplar vom Penhaligon Verlag. Klappentext und Leseprobe stammen ebenfalls vom Verlag. Ganz lieben Dank dafür.

     von 5 Sternen

 

Klappentext:

Deutschland 2028: Die Bevölkerung ist hörig. Dank Nanoteilchen in Lebensmitteln und im Trinkwasser glauben die Menschen alles, was ihnen die Regierungspartei weismacht. Nur wenige sind »free«, also resistent gegen die manipulativen Nanos – und sammeln sich im Untergrund zu einer Rebellion. Unter ihnen befindet sich der entflohene Sträfling Malek, ein Mann, der nur ein Ziel hat: überleben. Und wer wie er nichts zu verlieren hat, den kümmert auch kein Freiheitskampf – wäre da nicht jenes Versprechen, das er seinem besten Freund auf dem Totenbett gab …

 

Meine Meinung:

Über Nanos habe ich zuletzt im Buch von Ursula Poznanski “Thalamus” gelesen. Ich war so von den Nanos begeistert, dass mich die Ankündigung von Timo Leibig “Nanos” sehr gefreut hat. Ich wollte wissen wie er diese verwendet.

Die Idee, die Nanos über das Essen an den Menschen zu bringen und diesen so von der Regierung hörig zu machen ist sehr interessant, da es keiner mitbekommt. Die Nanos sind sowas von klein, dass man diese mit dem bloßen Auge nicht sehen kann. Ich stelle es mir gruselig vor unwissend über mein Essen benutzt zu werden. Ich denke das möchte keiner. Auch das man so alles glaubt was die Regierung einem den lieben langen Tag erzählt, finde ich ehrlich gesagt nicht besonders erfreulich.

Ich habe mich zu Beginn des Buches ein wenig schwer getan und fand erst ab Seite 120 ungefähr richtig rein. Es liegt vielleicht daran das alles schon anders ist und die Menschen schon von der Regierung “abhängig” sind. Da hat mir ein wenig der Aufbau zu dem Ganzen gefehlt, da es ein schleichender Prozess war und nicht alle von heute auf morgen zu allem JA gesagt haben. Etwas mehr über den ganzen Prozess zu erfahren hätte mir schon gefallen und hätte auch gut gepasst.

Die Figuren sind gut beschrieben, aber ich finde auch Ihnen fehlt etwas. Es werden schon Emotionen gezeigt, aber es war bei mir nicht so, dass ich um einen oder mehrere gebangt oder gezittert hätte, als diese in brenzlige Situationen kamen. Hier könnte man durchaus mehr raus holen.

Auch bleiben sehr viele Fragen offen und ich hoffe inständig, dass diese im zweiten Teil alle beantwortet werden.

buechergalerie-lohne.de

randomhouse.de

genialokal.de

 

Verlag: Penhaligon Verlag

Seiten: 512

Preis: 16,00 EUR

Leseprobe: 9783764531904_Leseprobe_01

Loading Likes...

“Woodwalkers – Carags Verwandlung” von Katja Brandis

     von 5 Sternen

 

Klappentext:

Auf den ersten Blick sieht Carag aus wie ein normaler Junge. Doch hinter seinen leuchtenden Augen verbirgt sich ein Geheimnis: Carag ist ein Gestaltwandler. Aufgewachsen als Berglöwe in den Wäldern lebt er erst seit Kurzem in der Menschenwelt. Das neue Leben ist für ihn so fremd wie faszinierend. Doch erst als Carag von der Clearwater High erfährt, einem Internat für Woodwalker wie ihn, verspürt er ein Gefühl von Heimat. In Holly, einem frechen Rothörnchen, und Brandon, einem schüchternen Bison, findet er Freunde. Und die kann Carag gut gebrauchen – denn sein neues Leben steckt voller Gefahren.

 

Meine Meinung:

Das Buch habe ich schon des Öfteren gesehen, aber immer wieder vergessen. Dann war ich mit meiner Freundin shoppen und wir sprachen über ein Kinderbuch mit einem Jungen drauf, dessen Gesicht halb Mensch und halb Tier ist. Was soll ich sagen? Ich habe dann den ersten Band gesehen und dieses Mal direkt mitgenommen. Und ich bereue es keine Sekunde lang.

Es beginnt mit Carag (Jay heißt er als Mensch) und seiner Pumafamilie. Diese leben natürlich zurückgezogen im Wald und in den Bergen. Carag hat eine Schwester namens Mia. Seine Mutter zeigt den beiden ab und an wie es in der Menschenwelt zugeht und verwandelt sich mit den beiden zusammen in einen Menschen. Denn sie sind Woodwalker – Gestaltenwandler und verstecken sich vor den Menschen. Was würden Menschen auch tun wenn sich plötzlich vor ihnen ein Puma in einen Menschen verwandelt oder umgekehrt? Schreiend weglaufen, erschießen oder zu Tests missbrauchen?

Jedenfalls sieht Carag wie es in der Menschenwelt ist und möchte erst einmal als Mensch und nicht nur als Puma weiter leben. Seine Familie lässt ihn schweren Herzens ziehen und er kommt bei einer Pflegefamilie unter. Dort begegnet er dann auch eines Tages auf dem Weg zu seiner normalen Schule seiner baldigen Schulleiterin Lissa Clearwater. Sie führt eine Schule nur für Woodwalker, an dieser auch bald Carag unterrichtet wird.

Hier erlebt er natürlich einiges und lernt viele neue Woodwalker kennen, die “problemlos”(es ist nicht in jeder Situation leicht sich zu verwandeln) in der Menschenwelt leben und freundet sich mit ein paar von ihnen an. Carag ist ein aufgeweckter, ehrlicher und freundlicher Junge, der versucht immer alles richtig zu machen. Doch muss man immer alles richtig machen?

Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen und ich werde auch die anderen Teile kaufen, da ich die Idee echt cool finde. Halb Mensch und halb Tier sein hat doch auch was an sich oder? Natürlich bringt es auch ein paar Probleme mit sich….  Der Schreibstil ist flüssig und für das empfohlene Alter ab zehn Jahren ist alles verständlich geschrieben und man fühlte sich die ganze Zeit als wäre man direkt dabei. Nicht nur für Kinder ist dieses Buch ein Genuss, sondern auch für Erwachsene. Ich würde dieses Buch gerne als Film sehen.

 

arena-verlag.de

genialokal.de

Verlag: Arena Verlag

Seiten: 280

Preis: 12,99 EUR

Alter:  ab 10 Jahre

Teile: bisher 4

 

Loading Likes...