Neues Jahr, neue Bücher

So hier findet ihr meine bisher gelesenen Bücher für das Jahr 2019   

 

Januar:

  • “Iron Flowers 2 – Die Kriegerinnen” von Tracy Banghart
  • “Die Grimm Chroniken – Der schlafende Tod” von Maya Shepherd
  • “Relic Hunters – Jagd nach dem Weltwunder” von David Leadbeater
  • “Grimoire – Heilkunde magischer Wesen 1” von Kaziya
  • “Rache und roter Schnee” von Elias Haller
  • “Woodwalkers – Gefährliche Freundschaft” von Katja Brandis
  • “Bösland” von Bernhard Aichner
  • “Der Verrat” von Ellen Sandberg
  • “DOORS? – Kolonie” von Markus Heitz

 

Februar:

 

Loading Likes...

“DOORS? – Kolonie” von Markus Heitz

Werbung – Rezensionsexemplar vom Knaur Verlag. Klappentext und Cover stammen ebenfalls vom Verlag. Danke dafür  =)

     von 5 Sternen

 

Klappentext:

Der schwerreiche Vater der vermissten Anna-Lena van Dam schickt den Ex-Soldaten Viktor mit einem fünfköpfigen Geo-Expertenteam los, um seine Tochter zu suchen. In einem gigantischen Höhlensystem entdeckt die Gruppe mehrere Türen mit mysteriösen Zeichen. Um Anna-Lena zu retten, müssen sie sich auf Pfade jenseits von Wissenschaft und Vernunft einlassen –
Eine der Türen führt die Gruppe mitten in die 40er Jahre.
Doch hier hat Nazi-Deutschland früh kapituliert, die USA haben kolonialgleiche Kontrolle über Europa übernommen und drohen dem Widerstand, angeführt von Russland, mit einem Atomschlag. Will Viktor überleben, muss er diesen Wahnsinn stoppen – um jeden Preis!

 

Meine Meinung:

Ist es nun Fantasy oder Krimi oder Spionage? Oder von allem ein bisschen? Also ich ordne es nun einfach dem Fanatsy Genre zu  

Die Pilotfolge hat mich einfach total abgeholt und fasziniert. Man hat alle Figuren ein wenig kennen gelernt und wollte wissen wie es nun mit diesen weiter gehen wird.

Ich habe mich als erstes für “Die Kolonie” und somit für die Tür mit dem Fragezeichen entschieden. Ich musste für mich aber feststellen dass das Thema nicht so meins ist. Spannung ist da doch manchmal ist es meiner Meinung nach nicht ganz nachvollziehbar.

Ich weiß nicht wie es in den anderen Büchern ist, aber hier stand Viktor sehr stark im Vordergrund. Absicht? Ich weiß es nicht  🙂

Es ist ein offenes Ende und wird hoffentlich in der zweiten Staffel geklärt.

 

 

buechergalerie-lohne.de

droemer-knaur.de

genialokal.de

Verlag: Droemer Knaur

Seiten: 288

Preis: 9,99 EUR

Loading Likes...

“Der Verrat” von Ellen Sandberg

Werbung – Rezensionsexemplar. Klappentext und Leseprobe kommen vom Verlag. Ganz lieben Dank dafür

     von 5 Sternen

 

Klappentext:

Ein Weingut an der Saar. Ein altes Verbrechen. Und eine Schuld, die nie verjährt …

Als Nane nach zwanzig Jahren Haft aus dem Gefängnis entlassen wird, hat sich vieles verändert. Nicht aber die Schuld, die weiter auf ihr lastet. Nicht die Erinnerung an die Nacht, die ihr Leben zerstörte und schon gar nicht das Verhältnis zu ihrer Schwester Pia.

Pia hat es gut getroffen. Die erfolgreiche Restaurateurin lebt mit ihrem Mann auf einem idyllischen Weingut an der Saar. Da lässt es sich gut verdrängen, auf welch zerbrechlichem Fundament ihr Glück gebaut ist. Doch dann tritt ihre Schwester Nane wieder in ihr Leben und Pia ahnt: Es ist Zeit für die Wahrheit. Und damit Zeit für Rache – oder Vergebung.

 

Meine Meinung:

Ach habe ich mich auf diesen Roman gefreut. Der Klappentext hört sich sehr gut an und das Cover passt auch hervorragend zu dem Buch. Man stellt sich, wenn man das Buch gelesen hat, sofort vor wie man auf das Weingut fährt und sich einfach nur entspannen kann.

Der Schreibstil von Ellen Sandberg ist auch sehr flüssig und leicht und man kommt beim Lesen nicht ins Stocken. Es geht in diesem Roman um Lügen, Intrigen, Hass, Schuldgefühle, Rache und die Wahrheit ans Licht bringen. Diese Kombination hat mein Interesse sehr geweckt, da solche Geschichten immer sehr spannend und interessant sind. Viele Verwicklungen, viele Geheimnisse, die gelüftet werden wollen und alle gehen sich an die Gurgel. Ganz so schlimm war es dann nicht, aber gut.

Das Buch wird immer abwechselnd erzählt. Es beginnt mit dem Jahr 1997 und geht dann mit dem Jahr 2018 weiter. Dies wechselt sich im Buch immer wieder ab und man erfährt so was damals geschehen ist und wie die Einzelnen damit heute umgehen.

Die drei Schwestern Birgit, Pia und Nane könnten unterschiedlicher nicht sein. Birgit ist eine sehr harmoniebedürftige Person, Pia die mit beiden Beinen im Leben stehende Karrierefrau und Nane die Rebellin. Doch dann wird Nane aus dem Gefängnis entlassen und die sonst so gelassene und strukturierte Pia sieht ihr Leben in Gefahr.

Es ist alles gut erzählt, aber gab es für mich in der Mitte des Buches einen totalen Durchhänger und man wünscht sich Dinge von damals zu erfahren, aber nicht jedes noch so kleine Detail, das gar nicht wichtig ist für den weiteren Verlauf der Geschichte.

Dennoch kann ich diesen Roman nur empfehlen.

 

 

buechergalerie-lohne.de

randomhouse.de

genialokal.de

Verlag: Penguin

Seiten: 460

Preis: 15,00 EUR

Leseprobe: 9783328100904_Leseprobe

Loading Likes...

“Bösland” von Bernhard Aichner

Werbung

     von 5 Sternen

 

Klappentext:

Sommer 1987. Auf dem Dachboden eines Bauernhauses wird ein Mädchen brutal ermordet. Ein dreizehnjähriger Junge schlägt sieben Mal mit einem Golfschläger auf seine Mitschülerin ein und richtet ein Blutbad an. Dreißig Jahre lang bleibt diese Geschichte im Verborgenen, bis sie plötzlich mit voller Wucht zurückkommt und alles mit sich reißt: Der Junge von damals mordet wieder.

 

Meine Meinung:

Wow. Einfach nur wow. Ich habe bei diesem Buch mit etwas ganz anderem gerechnet. Ich war von der ersten Seite an total gefesselt und konnte das Buch nicht mehr aus den Händen legen. Das einzige was mich gestört hat war, dass es zum Ende hin ein wenig in die Länge gezogen wurde. Ein knackigeres Ende wäre echt gut gewesen und hätte alles noch mehr abgerundet.

Der Einstieg in das Buch ist sehr gut gemacht. Ich dachte zuerst das ein wenig aus der Sicht des Mörders erzählt wird, so wie man es aus anderen Thrillern kennt und dann die Ermittlungen anfangen. So war es dann aber nicht. In diesem Buch gibt es keine direkten Ermittlungen oder halt Polizisten, die den Mörder versuchen zu fangen. Hier wird aus der Sicht des Mörders erzählt und dann kommen folgenden Dialoge:

- Ich werde Sie töten
- Nein das werden Sie nicht
- Ich kann aber nicht anders
- Doch das können Sie

Dies fand ich äußerst interessant und hat alles sehr abwechslungsreich gemacht. Auch konnte man tief in die Seele des Mörders schauen. Wie er aufgewachsen ist, warum er getan hat was er getan hat? Was damals geschah und wie es ihm heute geht.

Ich kann jedem diesen Thriller nur empfehlen.

 

buechergalerie-lohne.de

randomhouse.de

genialokal.de

Verlag: btb

Seiten: 448

Preis: 20,00 EUR

 

Loading Likes...

“Woodwalkers – Gefährliche Freundschaft” von Katja Brandis

Werbung

     von 5 Sternen

 

Klappentext:

Das neue Schuljahr auf der Clearwater High beginnt. Voller Begeisterung stürzt Carag sich in die ersten Lernexpeditionen mit seinen Freunden. Doch nicht jeder ist glücklich über die Aktivitäten des jungen Puma-Wandlers. Sein ehemaliger Mentor Andrew Milling hat Rache geschworen und plötzlich fühlt Carag sich auf Schritt und Tritt beobachtet. Ob es auf dem Internat für Gestaltwandler etwa Spione gibt? Als die Lage sich immer mehr zuspitzt, bekommt Carag unerwartet Hilfe von Schneewölfin Tikaani. Aber kann ein Puma wirklich einer Wölfin trauen?

 

Meine Meinung:

Auch das Cover vom zweiten Buch finde ich wunderschön. Ich liebe es einfach wenn die Schrift in Fett auf Büchern gedruckt ist und man diese beim drüberfahren auch spürt. Sorry, dass ich gerade den genauen Begriff nicht parat habe   🙂

Das Leben von Carag als Mensch und Woodwalker geht weiter. Ein neues Schuljahr hat begonnen und es wird wieder fleißig gelernt. Im Vordergrund stehen hier die Lernexpeditionen, die die Schüler absolvieren müssen. Hier werden von den Lehrern immer wieder neue Gruppen gebildet, die nicht allen gefallen werden. Auch die Aufgaben sind nicht immer ganz leicht und bringen den einen oder anderen zum Verzweifeln. Ob jeder gute Noten bekommt? Das müsst ihr selber lesen.

Aber nicht nur die Expeditionen machen Carag das Leben schwer. Auch sein Mentor Andrew Milling wird es Carag nicht leicht machen und ihn an seine Grenzen bringen. Wird Carag sich gegen Milling zur Wehr setzen können und wenn wird es gut ausgehen?

Auch geht es wieder um Freundschaft, Vertrauen und Veränderungen. Tikaani wird sich meiner Meinung nach in diesem Teil am meisten verändern. Außerdem wird es einen Neuzugang geben  🙂

Ich kann allen diesen Buch empfehlen, denn es ist nicht nur was für Kinder.

 

buechergalerie-lohne.de

arena-verlag.de

genialokal.de

Verlag: Arena Verlag

Seiten: 280

Preis: 12,99 EUR // e-Book: 10,99 EUR // Hörbuch: 14,45 EUR

Alter: ab 10 Jahre

 

Loading Likes...

“Rache und roter Schnee” von Elias Haller

Werbung

     von 5 Sternen

 

Klappentext:

Mit dem Schnee kommt der Tod. Kriminalhauptkommissar Erik Donner kämpft um seine Rückkehr zur Mordkommission. Doch statt seinem Versetzungsgesuch zu entsprechen, beauftragt man ihn zusammen mit einer Handvoll alternder Streifenbeamter mit der Bewachung des Weihnachtsmarktes – eine unsagbare Demütigung für Donner.

Aber schon bald sieht er sich mit einem bizarren Verbrechen konfrontiert. Denn ausgerechnet auf dem Adventsmarkt entdeckt man eine grauenvoll zugerichtete Leiche in einem Sack. Schnell wird klar, dass dies nur der Beginn einer tödlichen Inszenierung ist.

 

Meine Meinung:

Ich finde es gut dass das Cover dem ersten Teil ähnelt und es sich auch bei den weiteren Bänden fortsetzt. Ansonsten ist es vielleicht kein atemberaubendes Cover, aber es hat mit der Geschichte zu tun und es passt.

Nachdem ich “Tod und tiefer Fall”, den ersten Fall von Erik Donner verschlungen habe, musste ich einfach wissen wie es mit ihm weiter geht. Ohne zu viel zu verraten: Er musste einiges einstecken. Okay, das ist ein wenig untertrieben. Er hat wirklich gelitten und wird nach dem Vorfall nur noch “Das Monster” von seinen Kollegen genannt. Ist schon fies wenn man so genannt wird, da er die eine Sache nicht ändern kann. Fürs Arschloch sein kann er dagegen schon etwas. Und er ist in jeder Hinsicht ein echtes Arsch. Er ist gemein, hilft nur sich selbst und lässt niemanden an sich ran. Da muss man sich schon fast nicht mehr wundern, warum er von allen gemieden wird.

Im zweiten Teil versucht Donner zurück zur Mordkommission zu gelangen. Ein nicht ganz einfaches Unterfangen, da er sich auf nichts Neues einlassen will und meint aufs Abstellgleis geschoben zu werden. Vielleicht hat er damit nicht ganz unrecht. Er wird als Streifenbeamter zur Bewachung des Weihnachtsmarktes abgestellt. Es hätte echt nicht schlimmer für ihn, der vorher in der Mordkommission gearbeitet hat, kommen können. Doch er nimmt sich notgedrungen der Aufgabe an und schon bald geschieht der erste Mord. Und weitere werden folgen. Einer grausamer als der andere. Doch wer steckt dahinter und was treibt den Mörder an?

Elias Haller versteht es die Spannung von Anfang bis Ende zu halten und es hat mir wieder unglaublich viel Spaß gemacht eines seiner Bücher zu lesen.

 

 

genialokal.de

amazon.de

Verlag: Edition M

Seiten: 394

Preis: 9,99 EUR

Loading Likes...

“Grimoire – Heilkunde magischer Wesen 1” von Kaziya

Werbung

     von 5 Sternen

 

Klappentext:

Die junge Ziska will nicht akzeptieren, dass die heilende Magie aus dem Leben der Menschen verschwindet. Um das Erbe ihrer Familie zu erforschen, geht sie daher bei einem Doktor in die Lehre. Sie glaubt, ihn von magischen Wesen und ihrer eigenen Kraft erst überzeugen zu müssen, doch sie liegt falsch: Der Doktor weiß, was in ihr schlummert, und sie kombinieren ihr Wissen, um allen Wesen in ihrer zauberhaften Welt zu helfen.

 

Meine Meinung:

Auf der Suche nach einem neuen Manga, bin ich auf “Grimoire” gestoßen. Zuerst habe ich mir natürlich das Cover ausführlich angesehen und dann den Inhalt gelesen. Beides hat mich überzeugt und so habe ich mir den ersten Band gekauft.

Die erste Seite des Manga ist in Farbe und ich finde der ganze Manga hätte gerne in Farbe sein können. Natürlich ist es in schwarz-weiß auch wunderschön. Doch wenn man sich die erste Seite so ansieht kommt man nur noch mehr ins Schwärmen. Und ich würde mir jederzeit den Manga in Farbe zulegen.

Ziska ist ein ruhiges, intelligentes, wissbegieriges und freundliches Mädchen. Da sie erst 13 Jahre alt ist, ist sie natürlich auch noch sehr zurückhaltend, was aber nur normal ist. Der Doktor, bei dem Sie ihre Lehre macht ist wirklich sehr nett und lernt durch Ziskas Magie selbst immer noch ein wenig dazu. Denn Magie wird von den Menschen nicht mehr angewandt. Doch Ziska kennt sich mit Magie aus und wendet diese auch noch an, obwohl der Doktor mehr auf Arznei setzt. Aber warum nicht beides kombinieren?

Die Zeichnungen sind einfach nur wunderschön und ich möchte noch so viel mehr über Ziska, die magischen Wesen und den Doktor erfahren.

Ich kann diesen Manga nur jedem empfehlen 🙂

 

buechergalerie-lohne.de

tokyopop.de

genialokal.de

Verlag: Tokyopop

Seiten: 196

Preis: 9,95 EUR // e-Book: 7,99 EUR

Alter: ab 15

Loading Likes...

“Relic Hunters – Jagd nach dem Weltwunder” von David Leadbeater

Werbung – Rezensionsexemplar vom Edition M Verlag. Der Klappentext stammt ebenfalls vom Verlag.

     von 5 Sternen

 

Klappentext:

Ein verschwörerischer Geheimbund. Ein knallhartes Elite-Team. Eine mörderische Suche nach einem der sieben Weltwunder.

Guy Bodie steckt in der Hölle auf Erden fest. Ein Verrat hat den gerissenen Profidieb in ein mexikanisches Gefängnislager gebracht – aus dem er überraschend von der CIA befreit wird. Nicht umsonst: Bodie und sein vierköpfiges Team, spezialisiert auf Millionen-Diebstähle und Schmuggel wertvoller Artefakte, sollen die Statue des Zeus finden.

Bis jetzt galt die Statue, eines der sieben Weltwunder, als zerstört. Aber die CIA hat Hinweise, dass sie noch existiert: in den Händen eines Geheimbundes, der vor keiner Grausamkeit zurückschreckt, um seine Macht auszubauen und seine Feinde zu eliminieren. Für Bodie und seine Leute beginnt eine mörderische Jagd nach dem verschollenen Weltwunder …

 

Meine Meinung:

Ich habe dieses Buch angefragt, da ich Geschichten über Artefakte, Diebesbanden und Geheimbunde sehr gerne lese und auch dazugehörige Serien gerne schaue. Mich hat das Buch auch ein wenig an Relic Hunter (die Serie) erinnert, da es hier auch um verlorene Schätze geht. Okay, die Bande von Bodie stiehlt eher einfach nur Artefakte, als dass sie danach suchen, aber es gibt schon ein paar Parallelen.  Was aber keineswegs schlecht ist.

Das Buch wird aus verschiedenen Sichten erzählt. Aus der Sicht des Schächers, des Meisters Xavier vom Geheimbund und dann aus der Sicht der Bande von Bodie. Dies hat es auch sehr abwechslungsreich gemacht und man hat nach und nach immer mehr von den verschiedenen Charakteren erfahren und sie auch ins Herz geschlossen.

Auch wenn es sehr abwechslungsreich erzählt wurde, hat mir etwas gefehlt und mich auch gestört. Man kommt schnell in die Geschichte rein, der Schreibstil ist flüssig und anfangs ist man auch noch voll begeistert, doch diese Begeisterung flammte bei mir ab Kapitel 26 immer mehr ab. Das Team versucht den Schächer einzufangen und somit an das Artefakt zu gelangen. Doch müssen sie jedes Mal um ihr Leben kämpfen wenn sie ein Stück weiter kommen? Mir war es vom Kämpfen her zu viel und durch die ganzen Kämpfe geriet die Hauptsache immer wieder in den Hintergrund. Nach den Kämpfen wurde dann wieder viel über das Artefakt berichtet und dann wurde wieder gekämpft. Kämpfe bleiben bei so etwas nicht aus, aber so viele?

Vor allem war es ein wenig unglaubwürdig, da die Bande rund um Bodie bei jedem Kampf echt viel einstecken musste und dennoch kämpften diese immer weiter. Also ich wäre danach erst einmal ein paar Tage außer Gefecht gesetzt, aber manch einer scheint ungeahnte Kräfte in sich zu tragen.

Eine Sache, die ich aber nicht verraten werde, ging mir im Buch einfach zu schnell. Dies hätte man wirklich ausführlicher beschreiben können. Hier hat mir die komplette Spannung gefehlt und dort hätte man so viel mit machen können.

Ansonsten hat mir das Buch gut gefallen und ich denke, dass es noch weitere Geschichten von der Diebesbande geben wird.

 

genialokal.de

amazon.de

Verlag: Edition M

Seiten: 336

Preis: 9,99 EUR

Erscheinungstermin: 22. Januar 2019

 

Loading Likes...

     

Auf dieser Seite werde ich monatlich meine gelesenen Bücher auflisten. Ich fange mit dem September an   

 

September:

  • “Nichtalltägliches aus dem Leben eines Beamten” und “Einladung zum Klassentreffen” – zwei Theaterstücke von Martin Schörle
  • “Bluthaus” von Romy Fölck
  • “Caldera – Die Wächter des Dschungels” von Eliot Schrefer
  • “Pechsträhnen färbt man pink” von Mina Teichert
  • “Die Party – Wer Glück hat stirbt als Erster” von Jonas Winner
  • “Esyia – Die Welt von Utvalin – Erstes Buch” von Stephan Strauch
  • “Das Haus der geheimnisvollen Uhren” von John Bellairs
  • “Lucid – Tödliche Träume” von Christoph Mathieu; Dennis Todorovic
  • “The Teacher – Heute wirst du sterben” von Katerina Diamond

Quelle Bild: Google

Oktober:

  • “Woodwalkers – Carags Verwandlung” von Katja Brandis
  • “Nanos – Sie bestimmen was du denkst” von Timo Leibig
  • “Kitchen Princess Band 4 – 8” von Natsumi Ando
  • “Demian Darking – Die Hexe von Disturbia” von J.F. Martin
  • “Blutrausch” von Chris Carter
  • “Nebenan funkeln die Sterne” von Lilly Adams
  • “Der Insasse” von Sebastian Fitzek
  • “Das Heim” von Mats Strandberg
  • “All die schönen Tage” von Julia Kaufhold
  • “Nachtschwärmer” von Tony Parsons

 

November:

  • “All die schönen Tage” von Julia Kaufhold
  • “Nachtschwärmer” von Tony Parsons
  • “Mortal Engines – Krieg der Städte” von Philip Reeve
  • “Erhebung” von Stephen King
  • “Der Kreis des Bösen” von Rhena Weiss
  • “Voodoo Kind” von Markus Geier
  • “Unendlich mal unendlich mal mehr” von Ingrid O. Volden

 

Dezember:

  • “Die Essenz des Bösen” von Tony Parsons
  • “Die Bedrohung” von Louis Greenberg
  • “You – Du wirst mich lieben” von Caroline Kepnes
  • “Jagdsaison: Ein mörderischer Reisebericht” von Nina Casement
  • “H.O.M.E. – Das Erwachen” von Eva Siegmund
  • “Der Kruzifix-Killer” von Chris Carter
  • “Ein MordsTeam – Der Fall Marietta King” von Andreas Suchanek, Nicole Böhm, Ute Bareiss

 

Loading Likes...

“Die Grimm Chroniken – Der schlafende Tod” von Maya Shepherd

Werbung

     von 5 Sternen

 

Klappentext:

Goldenes Sonnenlicht fiel durch die Scheiben direkt auf den Glassarg, in dem ein Mädchen schlief. Schwarzes glattes Haar lag ihr über die schmalen Schultern und reichte bis zu ihren Brüsten. Es glänzte seidig, als wäre es gerade erst gebürstet worden. Lange dunkle Wimpern umrahmten ihre geschlossenen Augen. Sie trug ein blütenreines weißes Kleid aus zarter Spitze. Wie sie dort lag, wirkte sie vollkommen friedlich, so als könne sie keiner Menschenseele etwas zuleide tun.
Es herrschte eine andächtige Stille, die von Rumpelstein zerbrochen wurde.
»Töte sie, Wilhelm«, forderte er mit kalter Härte. »Bohre ihr einen Pflock ins Herz. Nur so können wir sicher sein, dass sie wirklich tot ist.«

 

Meine Meinung:

Es gibt im Buch eine Stelle, die das Cover sehr gut beschreibt: Ein unschuldiges, schlafendes Mädchen, mit wunderschönen Lippen und edlen schwarzen Haaren. Es ist nicht wortwörtlich, aber so ungefähr wird Schneewittchen in einer Szene beschrieben und wenn man sich das Cover so ansieht passt es perfekt dazu. Die Cover sehen allgemein so wunderschön aus.

Im dritten Teil geht es mit Will und seinen Freunden weiter. Immer noch sind sie in der Welt von Schneewittchen gefangen und Rumpelstein befiehlt Will diese endlich zu töten. Aber wie soll er dies anstellen? Und wenn er es könnte, würde er es wirklich tun? Einen Menschen, auch wenn dieser noch so grausam scheint, einfach ermorden?

Auch im dritten Teil geht es spannend und mysteriös weiter. Wieder wechseln sich die Kapitel ab, indem mal von Schneewittchen erzählt wird und dann geht es wieder mit Will und seinen Freunden weiter.

Ich freue mich auf den vierten Teil und kann jedem dieses Märchen empfehlen.

 

buechergalerie-lohne.de

sternensand-shop.ch

genialokal.de

Verlag: Sternensand Verlag

Seiten: 132

Preis: 8,95 EUR

Alter: ab 12

Loading Likes...