„Crescent City – Wenn das Dunkel erwacht“ von Sarah J. Maas

von 5 Sternen

 

Klappentext:

Magie, Musik – und tödliche Gefahren: Die junge Bryce Quinlan, Halb-Fae und Halb-Mensch, genießt jedes Vergnügen, das Crescent Citys Nächte zu bieten haben. Doch dann wird ihre beste Freundin Danika von einem Dämon brutal ermordet – und für Bryce bricht die ganze Welt zusammen.

Als der Dämon zwei Jahre später erneut zuschlägt, wird Bryce gegen ihren Willen in die Ermittlungen hineingezogen und muss mit Hunt Athalar zusammenarbeiten. Einem Engel, der als gewissenloser Auftragsmörder berüchtigt ist, – und mit dem sich Bryce auf ein Spiel mit dem Feuer einlässt.

Während die beiden der Spur des Dämons tief in die Unterwelt der Stadt folgen, entdecken sie eine bösartige Macht, die ganz Crescent City in Schutt und Asche legen könnte …

 

Meine Meinung:

Ich fand das man schnell in die Geschichte rein gefunden hat, da der Schreibstil es einem auch echt leicht macht. Man lernt die Protagonisten Bryce, Danika, Hunt, Lele und einige andere direkt kennen und liebt oder hasst diese ebenso schnell. Bei manch einer Person habe ich von Anfang „Ab mit dem Kopf“ gespielt 😄

Kaum hat man Danika und den Rest ins Herz geschlossen, stirbt Danika auch schon auf brutale Art und Weise. Bryce versucht mit Hunt herauszufinden was genau passiert ist. Doch das ist gar nicht so einfach. Und so nehmen wir nicht nur auf der Suche nach der Wahrheit teil, sondern auch am Alltag der Protagonisten, der mir äußerst gut gefallen hat.

Man konnte lachen, weinen, den Kopf schütteln und wieder den Kopf schütteln. Mich hat allerdings schon bisschen genervt, dass alle wunderbar perfekt sind und keinen einzigen Makel haben. Alle sind wunderschön und haben perfekte Rundungen bla bla bla…. Auch ist es kein Drama Drogen zu nehmen. Hat man mal zu viel, schläft man einfach eine Runde. Und ja Sex hat man schon wenn man sich nur ansieht…Es tut der Geschichte zwar keinen Abbruch, aber leicht genervt hat es irgendwann schon.

Ansonsten war es eine tolle Story wo man mit jeder Figur mitfiebern und leiden kann. Ich bin total auf den 2. Teil gespannt, den ich ganz bald lesen werde.

 

buechergalerie-lohne.de

dtv.de

Verlag: dtv

Seiten: 928

Preis: 23,00 EUR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu