“Der Augenmacher” von Elias Haller

Danke an Netgalley und den Edition M Verlag für das Leseexemplar.

     von 5 Sternen

Klappentext:

Auf der Heiligen Brücke in Leipzig liegt eine grausam drapierte Frauenleiche. In ihren Augenhöhlen findet die Polizei zwei sonderbare Steine. Sieben Jahre nach seinem letzten Opfer scheint die Mordserie des Augenmachers weiterzugehen. Und offenbar hat er es auf Kriminalhauptkommissarin Klara Frost abgesehen, denn nicht nur Alter und Aussehen verbinden sie mit der Toten.

Während die Mordkommission verzweifelt versucht, das Motiv und die mysteriösen Zeichen des Serienkillers zu enträtseln, weiß Frost längst mehr. Den nächsten Hinweis hat der Augenmacher nämlich unmittelbar auf ihrer Haut hinterlassen.

 

Meine Meinung:

Okay, das Cover soll sich von der anderen Reihe abheben. Habe ich gelesen 😉    Ich finde die Federn passen, da ich nicht unbedingt irgendein Auge auf dem Cover haben möchte was dann vielleicht auch nicht mehr ganz so schön aussieht….

Wie schon bei “Tod und tiefer Fall” wollte ich nicht aufhören zu lesen. Zu spannend, zu interessant…einfach cool! Mir gefällt es wie Elias Haller die Spannung aufbaut und nicht allzu lang an Dingen hängen bleibt, um mehr zu schreiben. Er setzt immer noch einen drauf  🙂

Die Ermittlerin Frost sowie ihr Münchner Kollege Fitz sind mir ans Herz gewachsen. Beide sind auch näher mit diesem Fall verbunden und ermitteln in diesem Fall wie sie es für richtig halten. Manch einer würde einen anderen Weg gehen…aber nicht die beiden….

Für mich ist es ein von Anfang bis Ende verständlicher Thriller, wovon man gerne mehr lesen möchte.

 

genialokal.de

Verlag: Edition M

Seiten: 382

Preis: 9,99 EUR

 

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu