„Der Countdown Killer“ von Amy Suiter Clarke

Werbung -Rezensionsexemplar vom Fischer Verlag

von 5 Sternen

 

Klappentext:

Er entführt immer drei. Jede ein Jahr jünger als die andere. Der Countdown hat begonnen – die Thriller-Entdeckung des Jahres

True-Crime-Podcasterin Elle Castillo will Gerechtigkeit. Gerechtigkeit für die Opfer nie aufgeklärter Verbrechen. Jetzt wagt sie sich an einen spektakulären Fall: den des »Countdown-Killers«. Er entführte immer drei. Drei junge Frauen im Abstand von drei Tagen. Jede ein Jahr jünger als die andere, jede innerhalb von sieben Tagen tot. Bis sein zehntes Opfer entkam. Die Serie brach ab, der Killer konnte nie gefasst werden.

Als Elle anfängt, die Morde in ihrem Podcast neu zu beleuchten, verschwindet wieder eine junge Frau. Ein Trittbrettfahrer, dem es um Aufmerksamkeit geht? Oder der Killer von damals, der jetzt zurück ist, um sein grausames Werk zu Ende zu bringen?

 

Meine Meinung:

In dem Podcast von Elle dreht sich alles um den Countdown Killer. Natürlich hat sie auch noch andere Fälle, die sie versucht aufzuklären, doch zur Zeit beschäftigt sie sich sehr viel mit dem CK Mörder. Dieser Fall wurde nie aufgeklärt und Elle möchte endlich Licht ins Dunkel bringen. Sie geht jedem noch so kleinen Hinweis nach und möchte endlich für Gerechtigkeit sorgen. Doch nicht jeder scheint damit ganz einverstanden zu sein und Elle muss feststellen, dss sie immer tiefer in diesen Fall versinkt.

Das Buch ist so aufgebaut, dass wir Aufnahmen aus Elles Podcast aus dem Jahre 2019 hören und dann geht die Geschichte im Jahr 2020 weiter. Der Podcast ist echt super aufgebaut und es ist interessant die Interviews zu lesen und so mehr über die Opfer und deren Angehörige zu erfahren. Der Aufbau ist wirklich gut gelungen, doch würde ich persönlich das Buch mehr als seichten Thriller betrachten. Bis über die Mitte hinaus ist es teils sogar eher ein Krimi, aber ein wirklich richtig guter und zum Ende hin wird es richtig fesselnd. Das soll nicht heißen, dass es vorher langweilig oder langatmig war. Nein, auf keinen Fall. Aber dieses Schlag auf Schlag kam erst zum Ende hin und das hat mir zwischendurch ein wenig gefehlt (deshalb der 1 Stern weniger  )

Zwischendurch habe ich auch mal in das Hörbuch rein gehört und ich kann euch sagen, dass dieses richtig toll gemacht ist und den Podcast so natürlich noch viel besser rüber bringt. Ansonsten hat es mir sehr gut gefallen und ich freue mich schon auf mehr von Amy Suiter Clarke.

 

buechergalerie-lohne.de

fischerverlage.de

Verlag: Fischer Scherz

Seiten: 432

Preis: 15,00

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu