„Der Weihnachtosaurus (Band 1)“ von Tom Fletcher

Werbung

von 5 Sternen

 

Klappentext:

»Lieber Weihnachtsmann, ich wünsche mir einen echten Dinosaurier …«

Die Weihnachtswichtel am Nordpol sind ganz aus dem Häuschen, als sie tief im Eis ein geheimnisvolles Ei entdecken. Der Weihnachtsmann höchstpersönlich brütet das Ei unter seinem dicken Po aus. Zur Verblüffung aller schlüpft ein freundlicher kleiner Dinosaurier: der Weihnachtosaurus. Zufällig schickt zur gleichen Zeit, tausende Kilometer entfernt, ein kleiner Junge namens William seinen Wunschzettel an den Weihnachtsmann ab: Er wünscht sich einen echten Dinosaurier. Als William und der Weihnachtosaurus einander in der Weihnachtsnacht begegnen, erleben die beiden nicht nur ein fantastisches, zum Brüllen komisches Abenteuer, sondern auch, was es heißt, den Wünschen seines Herzens zu folgen.

 

Meine Meinung:

Irgendwie liest zur Zeit jeder dieses Buch und ich weiß nun auch warum. Nicht nur das Cover spricht einen sofort an, sondern auch der Klappentext. Man kann sich sofort alles bildlich vorstellen und möchte einfach nur noch anfangen zu lesen. Und den ersten Band habe ich auch sofort verschlungen.

Es fängt alles damit an das wir erfahren wie die Dinosaurier ausgelöscht wurden. Wirklich alle? Nein, ein Ei hat das ganze Chaos überlebt und liegt von nun an auf dem Grund des Meeresbodens. Doch niemand weiß das es dort liegt und so wird es vom Eis umschlossen und bleibt vorerst dort liegen.

Neben dem Ei lernen wir William und seinen Vater kennen. William sitzt im Rollstuhl und liebt Dinosaurier über alles. Er wünscht sich nichts sehnlicher als einen echten Dinosaurier. Aber dies wird wohl immer ein Wunsch bleiben, da es keine Dinosaurier mehr gibt. Oder doch? Kurz vor Weihnachten wirft William seinen Wunschzettel für den Weihnachtsmann in den Briefkasten und dieser staunt nicht schlecht als er Williams Brief liest.

Es ist eine wunderbare Geschichte, die einfach jeder gelesen haben sollte. Es ist kindgerecht geschrieben und in dem Buch geht es nicht nur um den Dinosaurier und William, sondern auch um Freundschaft, Liebe und das man artig sein sollte, da der Weihnachtsmann einem sonst keine Geschenke bringt und man so auch keine Freunde bekommt wenn man immer nur böse ist. Und man sollte seinen Glauben an nicht vorhandene Dinge nicht aufgeben, da es womöglich doch wahr werden könnte.

 

buechergalerie-lohne.de

randomhouse.de

genialokal.de

Verlag: cbj

Seiten: 384

Preis: 14,99 EUR  //  Taschenbuch: 10,00 EUR

Alter: ab 8

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu