„Eve of Man – Die letzte Frau“ von Giovanna & Tom Fletcher

Werbung – Rezensionsexemplar vom dtv Verlag (Reihe Hanser). Vielen Dank für dieses wundervolle Buch.

von 5 sternen

 

Klappentext:

Sie ist die Zukunft der Menschheit: Eve

Sie ist die Antwort auf alle Gebete der Welt, die Hoffnung auf den Fortbestand der Menschheit: Nach einem halben Jahrhundert wird endlich wieder ein Mädchen geboren – Eve. Isoliert von der Außenwelt wächst sie in einem goldenen Käfig auf. Jetzt, mit 16 Jahren, soll sie aus drei Kandidaten ihren Partner wählen. Eve war sich ihrer Verantwortung immer bewusst und hat widerspruchlos die schwere Bürde für den Fortbestand der Menschheit getragen. Doch nun trifft sie Bram, und die Zweifel an der Aufrichtigkeit der Motive ihrer »Beschützer« wachsen. Eve will die Wahrheit wissen, über die Welt, über ihre Familie, über die Liebe, die sie für Bram fühlt. Sie will Kontrolle über ihr Leben, sie will Freiheit. Doch darf sie für ihr privates Glück die Zukunft der Menschheit aufs Spiel setzen?

 

Meine Meinung:

Ich habe dieses wundervolle Buch in der Vorschau gesehen und war direkt hin und weg. Stellt euch vor es werden nur noch Jungs geboren und kein einziges Mädchen mehr und die ganze Welt steht vor einem Rätsel: Warum ist das so? Gibt es eine wissenschaftliche Erklärung dafür? Liegt es am Essen oder an den Frauen selbst? Denn an wem soll es denn sonst liegen? Ich habe mich das ganze Buch über gefragt wie es wohl sein würde wenn es tatsächlich keine Mädchen mehr gibt, sondern nur noch alte Frauen, die nicht mehr gebärfähig sind. Das wäre doch furchtbar. Und natürlich sind es die Wissenschaftler, die alles daran setzen, damit wieder Mädchen geboren werden. Doch all ihre Versuche scheitern, bis eine Frau nach 50 Jahren mit einem Mädchen Schwanger wird. Sofort wird diese rund um die Uhr beobachtet und versorgt, damit dem Kind nichts passiert. Und Eve wird nach ihrer Geburt in einem vollkommenen goldenen Käfig aufwachsen und nichts von der wahren Welt sehen.

Eve ist ein wirklich sehr freundliches, wunderschönes und naives Mädchen. Sie lernt nur das kennen was man ihr erzählt und dies glaubt sie natürlich auch. Warum sollte sie davon auch irgendwas Infrage stellen? Sie wächst mit ihrer Freundin Holly auf, die nicht das ist was man sich unter einer Freundin vorstellt. Aber das lest ihr besser selbst. Und dann ist da noch Bram. Dieser erzählt ihr zwischendrin immer wieder Dinge, die sie eigentlich gar nicht wissen dürfte und das gefällt nicht jedem. Und nachdem Eve einiges erfahren hat, stellt auch sie nach und nach einiges infrage.

In diesem Buch geht es um Lügen, Verrat, Manipulation, Liebe, den Fortbestand der Menschheit, Macht und Wissenschaft. Die noch übrig gebliebenen Menschen, Männer und ein paar alte Frauen, wollen Eve am liebsten jeden Tag sehen und auch direkt mit ihr sprechen. Doch dies bleibt ihnen verwehrt und so fangen sie an zu rebellieren und möchten Eve aus ihrem goldenen Käfig befreien. Doch da Eve äußerst gut bewacht wird ist es nicht allzu leicht überhaupt an sie heran zu kommen.

Während Eve wohlbehütet aufwächst, sieht es in der Wirklichkeit komplett anders aus. Die noch übrig gebliebenen Männer haben den Planet stark in Mitleidenschaft gezogen und leben nun mit den Konsequenzen. Nichts ist mehr wie es einmal war und wird es vermutlich auch nicht mehr sein. Alles steht unter Wasser und Essen gibt es auch nicht mehr an jeder Ecke. Man kämpft ums nackte Überleben. Von all diesen Dingen weiß Eve aber nichts und lebt weiterhin in ihrer Kuppel.

Dieses Buch ist von Anfang bis Ende einfach nur spannend und toll geschrieben. Man fragt sich natürlich, ob es wirklich sein kann, dass eine Person sich niemals fragt, ob das schon alles war? Aber warum sollte man etwas infrage stellen wenn man nicht weiß, das es eigentlich ganz anders ist? Ich finde dies ist sehr gut gemacht und das Ende ist ein wirklich fieser Cliffhanger und ich warte nun sehnsüchtig auf den zweiten und dritten Teil.

 

 

buechergalerie-lohne.de

dtv.de

genialokal.de

Verlag: dtv (Reihe Hanser)

Seiten: 448

Preis: 18,95 EUR

Alter: ab 14

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu