“Gelobtes Land – Hoop” von Christine Heimannsberg

Rezensionsexemplar von Christine Heimannsberg, Cover und Klappentext ebenfalls.

     von 5 Sternen

Klappentext:

In Europa ist nichts mehr wie es war: Nach dem Vorfall ist der länderreiche Kontinent auf einen Bruchteil seiner Größe reduziert und wird von einer restriktiven Regierung sowie archaischen Clans beherrscht. Die oberste Maxime lautet, das Überleben der männlichen Nachkommen zu sichern.

Als die achtzehnjährige Lore von einem Treffen mit ihrer heimlichen Liebe Jul auf den elterlichen Hof zurückkommt, bricht die Katastrophe über sie herein. Der Anführer des Nachbarclans ist tot – in Notwehr erschlagen von ihrem jüngeren Bruder Jame. Lore muss mit ihm fliehen und alles zurücklassen. Ihr Ziel: das Gelobte Land, ein mystischer Sehnsuchtsort, von dem niemand weiß, ob es ihn wirklich gibt, oder wo er sich befindet.

Werden Jame und sie dort jemals ankommen? Und – wird sie Jul jemals wiedersehen?

HOOP – Der erste Band zur Trilogie über Hoffnung, Glaube und Liebe in einer vom Klimawandel und der Macht des Stärkeren gezeichneten Zukunft.

 

Meine Meinung:

Am Anfang kam ich noch nicht so richtig ins Geschehen rein, doch so nach ca. 60 Seiten wurde es dann für mich immer spannender. Es ist interessant zu sehen, dass die Menschheit sich nach dem “Vorfall” (Überschwemmungen, GAU) so zurück entwickelt. Irgendwie unfassbar wenn man doch weiß das es auch anders geht.

Männer sind sehr wertvoll und werden sehr gut behandelt. Mädchen hingegen sind nichts wert. Dies hat mich ein wenig stutzig gemacht, da es ein paar Stellen gibt wo Erwachsene Männer nicht mit jüngeren Mädchen gesehen werden dürfen und sie bis zu ihrem 19. Lebensjahr geschützt sind. Ist ein kleiner Widerspruch in sich.

Durch das Handeln ihres zwölfjährigen Bruders Jame wird Lore von ihrer Mutter aufgefordert Jame ins “gelobte Land” zu bringen, damit ihm nichts geschieht. Lore folgt der Bitte ihrer Mutter und macht sich mit Jame auf den Weg ins “gelobte Land”. Sie ist ein unglaublich starker Charakter wenn man bedenkt das sie nicht nur ihr Leben für ihren Bruder aufgibt, sondern auch ihre Liebe zu Jul. Auf dem Weg ins “gelobte Land” lernen sie Sim und andere Menschen kennen und müssen sich dem einen oder anderen Problem stellen, um zu überleben.

Ich bin echt gespannt wie es weiter geht und freue mich schon wahnsinnig auf den zweiten Teil.

 

 

Verlag: Bookmundo

Preis: 12,99 EUR

 

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu