„Lady of the Wicked: Das Herz der Hexe“ Teil 1 von Laura Labas

Werbung – Rezensionsexemplar vom Piper Verlag

von 5 Sternen

 

Klappentext:

Darcia Bonnet will zur Herrin der Wicked werden, der finstersten Hexenseelen, um mit deren Macht ihre Schwester aus dem Jenseits zurückzuholen. Doch dazu muss sie dreizehn Hexen töten. Während Darcia in den verwinkelten Straßen von New Orleans unerbittlich Jagd auf Hexen macht, kommt ihr Valens Mariquise in die Quere, auf dem ein grausamer Fluch lastet. Darcia könnte seine letzte Hoffnung sein. Die beiden Verdammten schließen einen Pakt – und müssen erkennen, dass ihre Schicksale nun auf Gedeih und Verderb miteinander verknüpft sind.

 

Meine Meinung:

Am Anfang musste ich mich erst ein wenig zurechtfinden. Doch nach ein paar Seiten ist es mir dann gelungen und ich war im Geschehen drin.

Unsere Fluchbrecherin Darcia befindet sich in der Menschenwelt. Sie ist eine Hexia, die nur zu einem Teil Magie in sich trägt und somit keine vollwertige Hexe ist. Noch dazu ist sie nur mittelmäßig in dem was sie tut 😅 Eines Tages erscheint Valens in ihrem Haus und bittet Darcia um Hilfe, da er mit einem Fluch belegt worden ist und Darcia ja eine Fluchbrecherin ist. Doch sie schickt Valens weg. Sie ahnt noch nicht wen genau sie da vor sich stehen hat.. Beide verfolgen ihre eigenen Ziele und wissen nicht wie wichtig der eine für den anderen noch ist.

Die Geschichte wird anfangs aus den Sichten von Darcia und Valens erzählt. Später stößt noch Ruth hinzu, die sich in Babylon befindet, wo Darcia u Valens hin zurück wollen. Diese Wechsel waren sehr gut gemacht und immer spannend. Auch ist es mal lustig, ernst und spannend und man erfährt viel über Valens und Darcias Vergangenheit.

Das Ende war noch einmal richtig fies, da es hier einen fetten Cliffhanger gibt 😱 Was gut, dass ich den zweiten Teil da habe und als Hörbuch weiter hören kann 😁

Zuletzt muss ich noch sagen, dass Darcias Ziel echt hart ist. 13 Hexen töten, um zu einer Wicked zu werden, damit sie ihre Schwester aus dem Jenseits zurückholen kann…also sie geht ja schon über Leichen und macht alles was geht. Auch wenn es noch so hart ist, hätte ich dies nicht getan. Ich würde nicht wollen das jemand für mich zum Serienmörder wird, nur damit ich wieder lebe. Wahrscheinlich komm ich bei meinem Glück dann auch noch als Zombie zurück 🤣🙈

 

piper.de

buechergalerie-lohne.de

Verlag: Piper

Seiten: 416

Preis: 15,00 EUR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu