„Matching Night: Küsst du den Feind?“ Teil 1 von Stefanie Hasse

Werbung – Rezensionsexemplar vom Ravensburger Verlag

von 5 Sternen

 

Klappentext:

Ein berühmtes Elite-College.
Zwei berüchtigte Studentenverbindungen.
Drei Nächte, die über dein Schicksal entscheiden.

Ravens und Lions – um die beiden mächtigen Verbindungen am St. Joseph‘s College ranken sich zahlreiche Legenden, genau wie um ihre luxuriösen Wohnhäuser und wilden Partys. Von alldem kann die Studentin Cara nur träumen, schließlich reicht ihr Geld hinten und vorne nicht. Als die Ravens ihr überraschend eine kostenlose Unterkunft anbieten, zögert sie deshalb nicht lange. Doch es gibt eine merkwürdige Bedingung: Cara muss auf drei exklusiven Verbindungspartys mit einem Wildfremden ein Paar spielen und an einem geheimnisvollen Wettkampf teilnehmen. Sie ahnt nicht, dass sie dabei mehr verlieren wird als nur ihr Herz.

 

Meine Meinung:

Was macht man nicht alles, um die Studienkosten zu sparen? Manch einer mehr, manch einer weniger. Doch wie weit wird Cara gehen?

Unsere Protagonistin Cara ist zielstrebig, selbstbewusst und weiß was sie will. Sie möchte ihrer Familie etwas zurück geben. Dies kann sie erreichen wenn sie bei den Ravens aufgenommen wird. Doch bevor sie dazu gehört muss sie ein paar Aufgaben meistern. Aber genau diese Aufgaben haben es in sich und lassen sie zweifeln, ob sie es jemals schaffen wird eine Raven zu werden. Noch gibt Cara nicht auf.

Was mir damals bei „Secret Game“ gefehlt hat, habe ich hier gefunden. Die Story, die Protagonisten und die Erzählweise haben mir hier echt gut gefallen. Es ist spannend und hat Spaß gemacht. Das Einzige was mir nicht ganz zugesagt hat ist der Punkt, dass Cara sehr wenig hinterfragt. Also sie hätte sich meiner Meinung nach über manche Dinge einfach mehr Gedanken machen müssen/sollen oder manches mehr anzweifeln und hinterfragen. Sie ist schon eine starke Persönlichkeit, doch das hat ab und an nicht ganz zu ihr gepasst.

Ansonsten ist es eine tolle Story mit einem fiesen Cliffhanger  =)

 

buechergalerie-lohne.de

ravensburger.de

 

Verlag: Ravensburger

Seiten: 352

Preis: 16,99 EUR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu