„Mydworth – Ein Fall für Lord und Lady Mortimer: Spur nach London“ von Neil Richards, Matthew Costello

Werbung

von 5 Sternen

 

Klappentext:

Die junge Lizzie Spence träumt davon, Schauspielerin zu werden. Sie beschließt, von zuhause wegzulaufen und ihr Glück in einem der unzähligen Theater im Londoner West End zu suchen. Dort verschwindet sie spurlos. Harry und Kat werden auf den Fall aufmerksam und machen sich auf die Suche nach dem vermissten Mädchen.

 

Meine Meinung:

Dies ist schon der dritte Fall für Lord und Lady Mortimer. Als Lady Mortimer davon erfährt das die junge Lizzie verschwunden ist, möchte sie diesen „Fall“ sofort übernehmen. Der Polizei sind die Hände gebunden, da Lizzie alt genug ist über ihr Leben zu entscheiden . Doch davon lässt sich Kat nicht aufhalten. Also macht sie sich mit Harry auf den Weg nach London und auf die Suche nach Lizzie.

Die Suche nach Lizzie ist anfangs echt unspektakulär, wird dann aber nach und nach interessanter. Dennoch hat mir aber hier ein wenig die Spannung gefehlt auch wenn es echt interessant war. Man lernt Kat und Harry auch noch ein wenig besser kennen, aber hier könnte man auch ein wenig mehr Dynamik einbauen. Ich weiß, dass die Bücher recht kurz sind, aber dennoch könnte man dies meiner Meinung nach ein wenig anders gestalten.

Ansonsten hat mir dieser Fall gut gefallen, aber er wirft mich jetzt auch nicht um. Ein solider Krimi.

 

buechergalerie-lohne.de

luebbe.de

genialokal.de

 

Verlag: be Verlag

Seiten: 148

Preis: 8,90 EUR // eBook: 2,99 EUR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu