„Offline – Du wolltest nicht erreichbar sein. Jetzt sitzt du in der Falle“ von Arno Strobel

Werbung – Rezensionsexemplar vom Fischer Verlag

von 5 Sternen

 

Klappentext:

Fünf Tage ohne Handy. Ohne Internet. Offline.
Der neue Psycho-Thriller von Bestseller-Autor Arno Strobel

Fünf Tage ohne Internet. Raus aus dem digitalen Stress, einfach nicht erreichbar sein. Digital Detox. So das Vorhaben einer Gruppe junger Leute, die dazu in ein ehemaliges Bergsteigerhotel auf den Watzmann in 2000 Metern Höhe reist.

Aber am zweiten Tag verschwindet einer von ihnen und wird kurz darauf schwer misshandelt gefunden. Jetzt beginnt für alle ein Horrortrip ohne Ausweg. Denn sie sind offline, und niemand wird kommen, um ihnen zu helfen …

 

Meine Meinung:

Die Idee ein Handy als Cover zu nehmen ist bei diesem Buch einfach genial. Vor allem wenn man dies in die eigene Handykamera hält und jeder denkt „Was ist denn das für ein komisches Handy“  😉 Also mir persönlich gefällt das Cover echt gut. Aber auch der Inhalt hat mich vollkommen überzeugt dieses Buch zu lesen.

Nachdem ich den Klappentext gelesen habe, habe ich überlegt wie es mir wohl ergehen würde wenn ich fünf Tage ohne Internet, ohne Handy auskommen sollte. Ohne jegliche digitale Verbindung. Also ich habe es immerhin schon drei Wochen ohne Fernseher geschafft, da dieser in Reparatur war, aber so ganz ohne Handy? Ist sicherlich nicht ganz so easy wie man es sich vielleicht vorstellen mag, obwohl es einem danach bestimmt ein wenig besser geht, da man nicht permanent online ist und nicht ständig nachschaut was gerade wo passiert. Doch wenn ich mein Handy zur Seite lege, versucht mich nicht gleich jemand umzubringen, da ich niemanden zur Hilfe rufen kann….

Bei dieser Digital-Detox Tour ist es aber ein wenig anders. Zu Beginn lernt man die Teilnehmer ein wenig kennen und nachdem diese ihre Handys abgegeben haben, brechen diese zu dem Bergsteigerhotel auf das wirklich am Arsch (sorry) der Welt liegt. Alleine dort hinzugelangen würde mich schon umbringen…..Nachdem die Gruppe dort angekommen ist geht es langsam aber sicher mit der Entziehungskur los. Aber nicht nur mit dieser….

Die Kapitel sind kurz und spannend und ich kann euch sagen das ich erst sehr spät wusste wer es war, da es echt verdammt gut gemacht wurde und man nicht so leicht darauf kommt. Ich kann jedem dieses Buch nur empfehlen.

 

 

buechergalerie-lohne.de

fischerverlage.de

genialokal.de

 

Verlag: Fischer Verlag

Seiten: 368

Preis: 14,99 EUR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu