„Secret Keepers 1: Zeit der Späher“ von Trenton Lee Stewart

Werbung – Rezensionsexemplar vom Thienemann Esslinger Verlag (Netgalley). Ganz lieben Dank dafür.

von 5 Sternen

 

Klappentext:

In Rubens Heimatstadt herrscht der Schatten, ein mysteriöser und boshafter Mann. Seine Späher kontrollieren alles und jeden. Sie haben es auch auf die geheimnisvolle Taschenuhr abgesehen, die Ruben gefunden hat. Wenn man sie auf genau zwölf Uhr stellt und aufzieht, wird ihr Träger unsichtbar. Ruben macht sich das zunutze und verfolgt eine Spur bis zum Leuchtturm Point William. Dort lernt er Penny kennen, mit der er sich auf Schatzsuche in den alten Schmugglertunneln begibt. Doch sie finden keinen Schatz, sondern erfahren etwas viel Unglaublicheres: Es gibt noch eine zweite Uhr, und wer beide Uhren besitzt, kann nichts Geringeres als Unsterblichkeit erlangen. Ruben wird mit einem Schlag klar, wer im Besitz der zweiten Uhr sein muss.

 

Meine Meinung:

Ich habe dieses wunderbare Jugend/Kinderbuch als Rezensionsexemplar vom Thienemann Esslinger Verlag erhalten. Vom Inhalt her hat es sich echt gut angehört und mein Interesse geweckt. Doch beim Lesen ist mir etwas aufgefallen. Was genau das ist erfahrt ihr gleich.

Ruben ist ein wirklich aufgeweckter und abenteuerlustiger Junge. Er sucht sich regelmäßig neue Verstecke, klettert an viel zu hohen Wänden hoch und riskiert dabei ab und an Kopf und Kragen. Seine Mutter weiß von all diesen Unternehmungen nichts und denkt er unternimmt etwas mit anderen Kindern in seinem Alter. Doch die anderen Kinder wollen lieber chillen als sich noch zu verstecken, da sie aus diesem Alter raus sind. Ruben ist dies aber viel zu langweilig und so kommt es, das er eines Tages hoch oben auf einem Dach eine sehr wertvolle Uhr findet. Doch was hat es mit dieser Uhr auf sich? Welche alleinige Fähigkeit hat seine Uhr?

Also so hätte ich es geschrieben und man hätte nicht den ganzen anderen Rest vom Inhalt erfahren. Denn durch den Klappentext weiß man schon alles. Ok das seine Mutter viel und hart arbeiten geht nicht, doch die Hauptpunkte weshalb man dieses Buch noch lesen möchte schon. Und das sehe nicht nur ich so.

Dennoch ist es eine sehr schöne und spannende Geschichte.

 

 

buechergalerie-lohne.de

thienemann-esslinger.de

genialokal.de

Verlag: Thienemann Esslinger

Seiten: 304

Preis: 14,00 EUR

Alter: ab 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu