“Golden Cage. Trau ihm nicht. Trau niemandem.” von Camilla Läckberg

Werbung – Rezensionsexemplar vom List Verlag (Netgalley). Das Cover und der Klappentext kommen ebenfalls vom Verlag. Dank dafür  =)

von 5 Sternen

 

Klappentext:

Faye und Jack sind das absolute Traumpaar. Sie haben das erfolgreichste Unternehmen Stockholms aufgebaut, wohnen in einem luxuriösen Apartment und sind umgeben von den Reichen und Schönen. Die gemeinsame Tochter Julienne ist die Krönung ihres Glücks.

Doch der Schein trügt. Fayes Leben dreht sich nur noch um den verzweifelten Versuch, Jack zu gefallen. Seine Verachtung ist in jeder seiner Gesten spürbar. Was verbirgt ihr einst liebevoller Mann vor ihr? Als Jack und Julienne von einem Bootstrip nicht zurückkehren und die Polizei eine Blutlache im Apartment entdeckt, fällt der Verdacht schnell auf Jack. Hat er seine eigene Tochter ermordet? Nichts in Fayes Leben ist mehr so, wie sie es kannte …

 

Meine Meinung:

Nachdem ich dieses Buch so oft auf Instagram gesehen habe und es mir dann auch empfohlen wurde, habe ich es nun endlich gelesen. Der Klappentext klingt sehr vielversprechend und ich wurde nicht enttäuscht.

Das Buch ist in drei Teile eingeteilt. Worum es sich in welchem Teil dreht verrate ich nicht, da ich sonst schon teilweise die Handlung preisgeben würde. Man lernt Faye und Jack in den verschiedenen Teilen jeweils von einer anderen Seite kennen.

Als ich Faye am Anfang kennen lernte war sie schon selbstbewusst, aber nicht zu sehr, da sie ein großes Geheimnis hütet und sich ein wenig zurück nimmt. Doch sie weiß schon was sie will, bis sie Jack kennen lernt. Immer mehr wird sie von ihm in die Ecke gedrängt und soll nur noch zu Hause bleiben. Die liebende Mutter spielen, sich mit anderen Müttern treffen, einfach nur Geld ausgeben und mit Jack ins Bett gehen wenn er es will. Und Jack spielt das große eingebildete Arschloch in der Beziehung. Obwohl er es gar nicht spielen muss, da er wirklich eins ist. Doch dies sieht Faye nicht oder will es Anfangs nicht sehen. Zunehmend wird er schlimmer und Faye wird nicht die einzige Frau an seiner Seite bleiben.

In diesem Roman wird gelogen, betrogen und hintergangen. Von Anfang bis Ende. Es ist erschreckend wie sehr manch eine Frau ihrem Mann gefallen möchte, um diesen nicht zu verlieren. Und das hat Camilla Läckberg sehr gut beschrieben. Doch wurde mir in dem Buch zu sehr darauf rum gehackt das nur Männer solche Dinge machen und voll die Schweine sind. Frauen sind immer das Opfer. Klar war Faye in dem Buch nicht ganz unschuldig, aber Frauen wurden hier immer nur als das Opfer dargestellt. Das hat mir nicht ganz so gut gefallen.

Ansonsten ist es ein echt guter Thriller, den man gelesen haben sollte.

 

buechergalerie-lohne.de

ullstein-buchverlage.de

genialokal.de

 

 

Verlag: List (Ullstein Buchverlage)

Seiten: 384

Preis: 17,99 EUR

Loading Likes...