“This lonely Planet” von Mika Yamamori

    von 5 Sternen

Klappentext:

So hat sich Fumi ihr neues Zuhause nicht vorgestellt! Um den Schuldenberg ihres Vaters abzutragen, nimmt sie eine Stelle als Haushälterin bei einem Schriftsteller an. Der perfekte Job? Weit gefehlt! Ihr neuer Boss ist ein wortkarger, eigenbrötlerischer Mittzwanziger, ihr Zimmer ein Witz und ihre Mühen im Haus werden komplett missachtet. Aber was soll sie tun? Kündigen und auf der Straße sitzen? Und was hat dieser Kerl eigentlich für ein Problem?!

 

Meine Meinung:

Ausgezeichneter Manga.

Auf dem ersten Cover sieht man Fumi. Sie ist unschuldig, lieb, zuvorkommend, hilfsbereit und und und…. Es gibt so viele Eigenschaften, die zu ihr passen. Um den Schuldenberg ihres Vater abzutragen, arbeitet sie als Haushälterin bei Herrn Akatsuki Kibikino. Dieser ist Schriftsteller und lebt lieber alleine. Zudem ist er machmal begriffsstutzig und redet sehr wenig. Wie beide versuchen miteinander zu leben und die alltäglichen Dinge im Leben gemeinsam zu meistern ist irre komisch.

Die Zeichnungen sind sehr schön und ich freue mich alle zwei Monate einen weiteren Band in den Händen halten zu können. Auf dem Bild sind die ersten drei Bände. Den vierten habe ich bestellt und werde ich die Tage verschlingen xD

 

buechergalerie-lohne.de

genialokal.de

kaze-online.de

Verlag: Kazé Manga

Seiten: 176

Preis: je 6,95 EUR

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu