“Woodwalkers – Carags Verwandlung” von Katja Brandis

     von 5 Sternen

 

Klappentext:

Auf den ersten Blick sieht Carag aus wie ein normaler Junge. Doch hinter seinen leuchtenden Augen verbirgt sich ein Geheimnis: Carag ist ein Gestaltwandler. Aufgewachsen als Berglöwe in den Wäldern lebt er erst seit Kurzem in der Menschenwelt. Das neue Leben ist für ihn so fremd wie faszinierend. Doch erst als Carag von der Clearwater High erfährt, einem Internat für Woodwalker wie ihn, verspürt er ein Gefühl von Heimat. In Holly, einem frechen Rothörnchen, und Brandon, einem schüchternen Bison, findet er Freunde. Und die kann Carag gut gebrauchen – denn sein neues Leben steckt voller Gefahren.

 

Meine Meinung:

Das Buch habe ich schon des Öfteren gesehen, aber immer wieder vergessen. Dann war ich mit meiner Freundin shoppen und wir sprachen über ein Kinderbuch mit einem Jungen drauf, dessen Gesicht halb Mensch und halb Tier ist. Was soll ich sagen? Ich habe dann den ersten Band gesehen und dieses Mal direkt mitgenommen. Und ich bereue es keine Sekunde lang.

Es beginnt mit Carag (Jay heißt er als Mensch) und seiner Pumafamilie. Diese leben natürlich zurückgezogen im Wald und in den Bergen. Carag hat eine Schwester namens Mia. Seine Mutter zeigt den beiden ab und an wie es in der Menschenwelt zugeht und verwandelt sich mit den beiden zusammen in einen Menschen. Denn sie sind Woodwalker – Gestaltenwandler und verstecken sich vor den Menschen. Was würden Menschen auch tun wenn sich plötzlich vor ihnen ein Puma in einen Menschen verwandelt oder umgekehrt? Schreiend weglaufen, erschießen oder zu Tests missbrauchen?

Jedenfalls sieht Carag wie es in der Menschenwelt ist und möchte erst einmal als Mensch und nicht nur als Puma weiter leben. Seine Familie lässt ihn schweren Herzens ziehen und er kommt bei einer Pflegefamilie unter. Dort begegnet er dann auch eines Tages auf dem Weg zu seiner normalen Schule seiner baldigen Schulleiterin Lissa Clearwater. Sie führt eine Schule nur für Woodwalker, an dieser auch bald Carag unterrichtet wird.

Hier erlebt er natürlich einiges und lernt viele neue Woodwalker kennen, die “problemlos”(es ist nicht in jeder Situation leicht sich zu verwandeln) in der Menschenwelt leben und freundet sich mit ein paar von ihnen an. Carag ist ein aufgeweckter, ehrlicher und freundlicher Junge, der versucht immer alles richtig zu machen. Doch muss man immer alles richtig machen?

Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen und ich werde auch die anderen Teile kaufen, da ich die Idee echt cool finde. Halb Mensch und halb Tier sein hat doch auch was an sich oder? Natürlich bringt es auch ein paar Probleme mit sich….  Der Schreibstil ist flüssig und für das empfohlene Alter ab zehn Jahren ist alles verständlich geschrieben und man fühlte sich die ganze Zeit als wäre man direkt dabei. Nicht nur für Kinder ist dieses Buch ein Genuss, sondern auch für Erwachsene. Ich würde dieses Buch gerne als Film sehen.

 

arena-verlag.de

genialokal.de

Verlag: Arena Verlag

Seiten: 280

Preis: 12,99 EUR

Alter:  ab 10 Jahre

Teile: bisher 4

 

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu