“Code Genesis – Sie werden dich finden” von Andreas Gruber

Werbung – Rezensionsexemplar vom cbj Verlag. Der Klappentext und die Leseprobe stammen ebenfalls vom Verlag. Ganz lieben Dank dafür.

von 5 Sternen

 

Klappentext:

Eine gnadenlose Jagd rund um den Globus.

Terry West (14) ist auf den Weltmeeren aufgewachsen, an Bord des Forschungs-U-Boots Kopernikus. Die Crew: Frettchen Charlie, Terrys Onkel Simon, ihr nerdiger Cousin Ethan sowie Simons treuer Assistent, Ex-Sträfling Johann. Ein Zwischenstopp in Miami, bei dem Terry das Haus ihrer Kindheit aufsucht, in dem sie seit dem mysteriösen Tod ihrer Mutter nicht mehr war, endet böse: Plötzlich wird Terry polizeilich gesucht und ihr Onkel des Mordes bezichtigt. Auf der Flucht über New York und die Niagara-Fälle bis ins Bermuda-Dreieck wird ihnen klar, dass sie es mit einem mächtigen Gegner zu tun haben. Jemandem, der sie überall aufspürt – wo immer sie sind.

 

Meine Meinung:

Wenn ich etwas von Andreas Gruber gelesen habe, dann waren es Thriller und keine Jugendbücher. In den Danksagungen schrieb er das er gerne mal ein Jugendbuch schreiben wollte und die Idee dafür schon länger hatte. Und dies hat er nun auch umgesetzt. Ich finde sogar sehr gut.

Terry ist ein aufgewecktes, fröhliches und abenteuerlustiges Mädchen. Sie geht gern auf Erkundungstour und nervt ihren Cousin Ethan. Doch der Nerd lässt sich nicht so leicht von Terry aus der Ruhe bringen und kontert mit ziemlich fiesen Sprüchen. Ich denke so zeigt er ihr, dass er sie lieb hat und sich ein Leben ohne diesen nervigen Zwerg nicht vorstellen könnte.

Ich war von der ersten Seite an voll von der Story gefesselt. Seite um Seite verschlang ich dieses Buch und konnte nicht mehr mit dem Lesen aufhören. Ich wollte alles von Terry und der Vergangenheit ihrer Mutter erfahren. Was ist so geheimnisvoll, so gefährlich an den Forschungen ihrer Mutter, dass die vier gejagt werden?  Was verheimlicht Terrys Mutter?

Seite um Seite wurde es immer spannender und gefährlicher für Terry und die anderen. Dann kommt der Epilog. Dieser bringt zu den eh schon vorhandenen Fragen noch eine wichtige dazu, auf dessen Antwort ich ungern bis Oktober warten möchte  😉 Ich kann diese Buch zu 100 Prozent empfehlen.

 

 

buechergalerie-lohne.de

randomhouse.de

genialokal.de

Verlag: cbj Verlag

Seiten: 322

Preis: 13,00 EUR

Alter: ab 12

Leseprobe: Code Genesis

Loading Likes...

“The Belles 1 – Schönheit regiert” von Dhonielle Clayton

Werbung – Rezensionsexemplar vom Thienemann-Esslinger Planet! Verlag. Das Cover und der Klappentext kommen ebenfalls vom Verlag. Ganz lieben Dank dafür.

von 5 Sternen

 

Klappentext:

Glitzernd, glanzvoll, grausam – willkommen in der Welt der Belles!

Die Welt von Orléans wird von Hässlichkeit bestimmt, und nur die Belles können den Menschen Schönheit verleihen. Camelia ist eine Belle – schön, begehrt, mit magischen Fähigkeiten. Am Königshof will sie allen zeigen, dass sie die Beste ist. Doch hinter den schillernden Palastmauern lauern dunkle Geheimnisse. Camelia erkennt, dass ihre Fähigkeiten viel stärker und gefährlicher sind, als sie es je für möglich gehalten hätte. Sie sind eine Waffe, die sich andere zunutze machen wollen. Daher muss sie sich entscheiden: Soll sie die Tradition der Belles bewahren oder ihr eigenes Leben riskieren, um ihre Welt für immer zu verändern? Das Schicksal der Belles und von Orléans liegt mit einem Mal in ihren Händen.

 

Meine Meinung:

Da jeder, wirklich jeder dieses Buch gelesen hat und ich es überall sah, wollte ich es auch unbedingt lesen. Aber nicht nur deshalb. Mich hat auch das Cover und der Klappentext sehr angesprochen. Und nun habe ich es endlich gelesen.

Der Einstieg und allgemein die Erzählungen sind sehr lang. Es wird hier sehr detailliert beschrieben und alles sehr genau ausgeführt. Ein bisschen weniger hätte es auch getan. Dies war mir schon wieder zu viel. Textfüller würde ich es nennen. Der Klappentext hat in meinen Augen eine hohe Erwartung an dieses Buch gestellt und auch die vielen Meinungen der anderen Leser ist ziemlich hoch. Das Buch ist anfangs, eher bis zur Hälfte, langatmig. Ich hatte durch den Schreibstil echt meine Probleme, um überhaupt ins Buch zu finden. Da ja alles so ausführlich beschrieben wird, wird dies auf mich irgendwann ermüdend. Jedenfalls wird es zum Ende hin noch einmal spannend und hat das Buch wenigstens etwas gerettet.

Es geht hier um Eifersucht, Neid, Schönheitsideale, Hass, Intrigen, Macht usw. Dies hätte man so gut verarbeiten/bearbeiten können, da es heutzutage auch oft um diese Themen geht. Doch wurde dies nur oberflächlich getan. Auch die Protagonisten verändern sich etwas, aber nicht radikal was ich mir gewünscht hätte und was auch passen würde. Doch habe ich mich die ganze Zeit gefragt wo die Veränderung stattfindet? Und immer wenn ich dachte es kommt zum Umdenken, wurde diese kleine Hoffnung sofort im Keim erstickt. Wahrscheinlich wird dies im zweiten Teil kommen? Doch, ob ich diesen dann lesen werde ist eher unwahrscheinlich.

 

 

buechergalerie-lohne.de

thienemann-esslinger.de

genialokal.de

Verlag: Planet! Thienemann-Esslinger

Seiten: 512

Preis: 19,00 EUR

Alter: ab 14

Loading Likes...

“Cainstorm Island – Der Gejagte” von Marie Golien

Werbung – Rezensionsexemplar von der Büchergalerie Lohne 

     von 5 Sternen

 

Klappentext:

Eine atemlose Flucht durch eine Megacity. Und Millionen schauen zu.

»Meine Zuschauer lieben die Gefahr. Zumindest, wenn ich sie erlebe und sie durch meine Augen dabei zuschauen dürfen.«

Emilios Welt ist geteilt. Auf der einen Seite das reiche Asaria. Auf der anderen Seite Cainstorm Island, überbevölkert, arm und von Gewalt zerfressen. Dort kämpft der 17-Jährige, umgeben von brutalen Gangs, gegen die Schulden seiner Familie. Eines Tages spricht ihn ein Mitarbeiter von Eyevision an und bietet Emilio einen Deal. Emilio willigt ein, sich einen Chip in den Kopf implantieren zu lassen. Dieser Chip ist an seinen Sehnerv angeschlossen und überträgt jeden Tag eine halbe Stunde lang, was Emilio sieht. Seine Videos, waghalsige Kletter- und Trainsurf-Aktionen, kommen an, die Zuschauerzahlen steigen langsam. Bis sein Leben eine unvorhergesehene Wendung nimmt: Emilio gerät in das Gebiet einer Gang und tötet einen der Anführer in Notwehr. Live und auf Sendung. Das Video verbreitet sich rasend schnell und Emilio wird zum Gejagten. Und zwar nicht nur von der Gang, sondern auch von Eyevision, die sehr eigene Pläne mit Emilio haben.

 

Meine Meinung:

Wenn ich mir das Cover ansehe denke ich sofort an Überwachung und an Gefahren, die auf einen zukommen werden, da Schlangen schon gefährlich werden können. Je nachdem welcher Schlange man begegnet. Die Idee mit dem Chip im Kopf ist interessant und könnte irgendwann zur Realität werden. Denn immer mehr Menschen leben auf der Erde und vielleicht ergeht es uns irgendwann genauso, dass die eine Hälfte der Menschheit als Unterhaltungsmedium für die Reichen dient und die Reichen uns zusehen wie wir unser Leben aufs Spiel setzen und dafür Geld bezahlen. Ein wenig hat mich dieses Buch an “Die Bestimmung”, “Nerve”, “Ready Player One” und die “Truman Show” erinnert. Es gibt fahrende Züge, auf die man aufspringen muss, Häuser, die aufeinander gestapelt werden und Aufgaben die man zu erledigen hat und jeder schaut zu.

Auch wenn sich der Anfang für den einen oder anderen etwas ziehen mag, finde ich diesen wiederum gut gemacht, da man so langsam ins Geschehen rein kommt und nicht mit lauter Infos überflutet wird. Man muss erst einmal verarbeiten das die Welt, in der Emilio lebt, keine schöne Welt ist. Und dies wird dem Leser am Anfang sehr deutlich vor Augen geführt und auch im späteren Verlauf sehen wir unschöne Dinge aus seiner Welt.

Emilio ist ein aufgeweckter und sympathischer Junge, der versucht sich und seiner Familie ein besseres Leben zu ermöglichen, indem er für Eyevision arbeitet. Sein Stiefvater Serge hält von dieser ganze Sache überhaupt nichts und ist nicht gerade begeistert, als Emilio nach Hause kommt und von diesem erfährt, dass er nun für Eyevision arbeitet. Doch seine Familie hat Schulden und damit sie nicht wieder auf der Straße leben müssen fängt Emilio an für Eyevsion zu arbeiten.

Emilios Videos bestehen hauptsächlich aus Klettereinheiten und Trainsurfaktionen. Dies ist zwar spannend, aber längst nicht so spannend wie der Mord an dem Anführer einer Gang. Nach diesem Mord steigen Emilios zahlen immer weiter an und er bekommt neue Aufgaben von Eyevision zugeschickt. Aus den anfänglich coolen Videos werden schnell Verfolgungsjagden und Emilio muss um sein Leben fürchten und merkt das er zur Marionette von Eyevision gemacht wird.

Ich kann diesen Jugendbuch Thriller jedem empfehlen.

 

buechergalerie-lohne.de

dtv.de

genialokal.de

Verlag: dtv Verlag

Seiten: 336

Preis: 17,95 EUR

Alter: ab 12

Release: 28. Februar 2019

Loading Likes...

“Iron Flowers 2 – Die Kriegerinnen” von Tracy Banghart

Werbung

     von 5 Sternen

 

Klappentext:

Sie haben alles verloren.
Doch sie kämpfen weiter.
Denn das Schicksal aller Frauen und Mädchen liegt allein in ihrer Hand.

Die Schwestern Serina und Nomi sind Gefangene: Nomi in der Gewalt eines brutalen Regenten, der alle Frauen unterdrückt. Serina auf einer Gefängnisinsel, auf die sie verschleppt wurde. Um in dem brutalen Regime zu überleben, bleibt den Schwestern nur eins: erbittert zu kämpfen – gegen die Unterdrückung und für ihre Liebe. Mit allen Mitteln und jede auf ihre Weise.

 

Meine Meinung:

Als ich gesehen habe das der zweite Teil als eBook schon im Dezember 2018 erscheint, musste ich es mir einfach holen, da ich nicht bis Ende Januar 2019 warten wollte 

Ich finde das Cover wie schon beim ersten Teil einfach nur schön. Die Fixierung um das eine Auge ist einfach perfekt. Es drückt die Entschlossenheit zum Kämpfen aus. Dieser Wille endlich frei entscheiden zu können und frei zu sein. Ich mag den Schreibstil von Tracy sehr, da es alles sehr flüssig, modern und so leicht geschrieben ist. Außerdem geht es direkt da weiter wo es im ersten Teil aufgehört hat. Man konnte direkt an das Geschehene anknüpfen und musste nicht komplett überlegen was nun im ersten Teil passiert ist. Man war sofort wieder in dieser Geschichte drin und ich war so gespannt wie es nun weiter gehen wird.

Wie schon aus dem ersten Teil bekannt, wird die Geschichte abwechselnd aus der Sicht von Nomi und dann aus der Sicht von Serina erzählt. Es beginnt mit Serina und geht mit Nomi weiter. Der zweite Teil dreht sich darum, dass Nomi und Serina sich endlich wieder begegnen. Diese Begegnung hätte anders ablaufen sollen, doch Asa hat Nomi zu Serina auf die Gefängnisinsel verbannt. Beide wollen nichts mehr als ihre Freiheit und von dieser Insel verschwinden. Doch wie sollen die Frauen dies anstellen? Wie kommen sie von dieser Insel runter und wie können sie Asa stürzen? Es scheint als würden die Frauen vor einer schier unlösbaren Aufgabe stehen und für immer auf dieser Insel gefangen sein.

Doch wer wären Nomi und Serina wenn diese nicht bereit wären alles in ihrer Macht stehende zu tun und um ihre Freiheit und ein besseres Leben zu kämpfen? Serina hat sich komplett verändert und ist nicht mehr die zuckersüße Grace, die sie einmal war. Und auch bei Nomi hat sich einiges getan.

Der Schluss hätte meiner Meinung nach noch ein wenig runder sein können, aber im Großen und Ganzen war es ein toller zweiter Teil, den ich nur empfehlen kann.

 

buechergalerie-lohne.de

fischerverlage.de

genialokal.de

Verlag: Sauerländer

Seiten: 400

Preis: 17,00 EUR  // e-Book: 5,99 EUR

Alter: ab 14

Loading Likes...

“H.O.M.E. – Das Erwachen” von Eva Siegmund

Werbung – Rezensionsexemplar vom cbt Verlag. Der Klappentext und die Leseprobe stammen ebenfalls vom Verlag. Ganz lieben Dank dafür 

     von 5 Sternen

 

Klappentext:

Erwacht aus einem perfekten Traum?

Die siebzehnjährige Zoë hat ein perfektes Leben: Sie besucht eine Eliteakademie, gemeinsam mit ihrer großen Liebe Jonah. Doch plötzlich findet sie sich in einem heruntergekommenen Krankenhaus wieder. Angeblich lag sie zwölf Jahre im Koma und fragt sich nun verzweifelt: War alles nur ein Traum? Gemeinsam mit Kip, dessen Bruder Ähnliches durchlebt hat, deckt Zoë ein atemberaubendes Geheimnis auf. Sie muss sich entscheiden, auf welcher Seite sie steht und ob sie ihr perfektes Leben wirklich zurückhaben will.

 

Meine Meinung:

Mich hat dieses Cover sofort in seinen Bann gezogen. Es passt so perfekt zu diesem Buch. Man hätte es gar nicht besser machen können. Zwei Welten, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

Stellt euch vor ihr erwacht und plötzlich ist alles anders. Nichts ist mehr wie es einmal war und ihr erkennt auch nichts wieder. Ihr seit plötzlich in einer vollkommen anderen Welt, in der ihr euch nicht wie zu Hause, nicht wohl fühlt. Ihr hattet ein tolles und glückliches Leben, das euch einfach so genommen wird und ihr wisst nicht warum? Und dann stehen deine Eltern und dein Bruder vor dir, die du seit Ewigkeiten nicht gesehen hast und sollst diese Fremden als deine Familie bezeichnen und bei ihnen Leben. Wie würdet ihr euch fühlen?

Zoë muss in kurzer Zeit ziemlich viel verarbeiten und sich einer komplett neuen Situation stellen. Dabei lernt sie ihre Eltern und ihren Bruder Tom kennen. Dieser liebt seine Schwester über alles und würde auch alles für diese tun. Doch wie verhält man sich gegenüber seinem Bruder, den man zwölf Jahre lang nicht gesehen hat? Wie spricht man seine Eltern an, die man nicht kennt?

Hinzu kommt das Zoë nicht nur mit ihr fremden Menschen klar kommen muss. Nein. Es gibt kein Wasser mehr oder eben nur noch sehr wenig. Alles ist staubtrocken und jeder verlangt natürlich einen hohen Preis für Wasser. Es herrscht eine lange Dürre in der die Menschen versuchen irgendwie zu überleben. Und damit soll nun auch Zoë klar kommen. Und die Frage, warum sie aus ihrem alten Leben gerissen wurde, beschäftigt sie ebenfalls.

Dies ist mein erstes Buch von Eva Siegmund und ich bin von ihrem Schreibstil total begeistert. Die Seiten flogen nur so dahin, so spannend war es endlich zum Ende zu kommen. Und dann dieser fiese Cliffhanger. Zum Glück erscheint im März 2019 der zweite Teil und ich kann endlich weiter lesen.

Ich kann euch dieses Buch wirklich nur empfehlen und wünsche allen viel Spaß beim Lesen.

 

buechergalerie-lohne.de

randomhouse.de

genialokal.de

Verlag: cbt Verlag

Seiten: 448

Preis: 13,00 EUR // e-Book: 9,99 EUR

Alter: ab 14

Leseprobe: 9783570312308_Leseprobe

 

Loading Likes...

“Thalamus” von Ursula Poznanski

     von 5 Sternen

Klappentext:

Ein schwerer Motorradunfall katapultiert den siebzehnjährigen Timo aus seinem normalen Leben und fesselt ihn für Monate ans Krankenbett. Auf dem Markwaldhof, einem Rehabilitationszentrum, soll er sich von seinen Knochenbrüchen und dem Schädelhirntrauma erholen. Aber schnell stellt Timo fest, dass sich merkwürdige Dinge im Haus abspielen: Der Junge, mit dem er sich das Zimmer teilt, gilt als Wachkomapatient und hoffnungsloser Fall, doch nachts läuft er herum, spricht – und droht Timo damit, ihn zu töten, falls er anderen davon erzählt.

Eine Sorge, die unbegründet ist, denn Timos Sprachzentrum ist schwer beeinträchtigt, seine Feinmotorik erlaubt ihm noch nicht niederzuschreiben, was er erlebt. Und allmählich entdeckt er an sich selbst Fähigkeiten, die neu sind. Er kann Dinge, die er nicht können dürfte. Weiß von Sachen, die er nicht wissen sollte …

 

Meine Meinung:

Über das Cover kann ich nur sagen das es sehr gut zur Story passt. Ich hoffe ich deute es richtig. Für mich sieht es aus wie ein Kopf mit allen Verbindungen zu unserem Gehirn. Toll gemacht.

Timo ist ein toller Charakter. Er ist trotz seines Alters und der Situation in der er steckt, selbstbewusst und hat den Spaß am Leben nicht komplett verloren. Seine Übungen zieht er im Markwaldhof durch, in der Hoffnung bald wieder gesund zu sein. Er lernt schnell die anderen Patienten kennen und Carl mit C, was dieser auch gerne betont, freundet sich auch direkt mit Timo an. Carl ist aber auch ein sehr offener Mensch, der seine eigenen Gefühle zu verstecken weiß und immer ein Lächeln im Gesicht trägt. Auch die anderen Charaktere sind sehr gut beschrieben und man leidet regelrecht mit jedem mit.

Ich möchte nicht zu viel verraten, aber das Timo plötzlich in der Nacht aufstehen, gehen und sprechen kann ist doch anhand seines Gesundheitszustandes mehr als ein Wunder. Doch was liegt hinter dieser plötzlichen Genesung bei Nacht? Und warum ist er tagsüber nicht dazu fähig? Es werden noch einige andere komische Dinge geschehen.

Der Schreibstil ist sehr flüssig und angenehm. Die Kapitel sind nicht zu lang, was mir gut gefallen hat. Ein oder zwei Dinge hätte man kürzer fassen können und manches dafür eventuell mehr “ausschmücken/aufklären.

Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen und wünsche viel Spaß beim Lesen!

 

buechergalerie-lohne.de

loewe-verlag.de

genialokal.de

 

Verlag: Loewe Verlag

Seiten: 448

Preis: 16,95 EUR

Loading Likes...

“Gelobtes Land – Hoop” von Christine Heimannsberg

Rezensionsexemplar von Christine Heimannsberg, Cover und Klappentext ebenfalls.

     von 5 Sternen

Klappentext:

In Europa ist nichts mehr wie es war: Nach dem Vorfall ist der länderreiche Kontinent auf einen Bruchteil seiner Größe reduziert und wird von einer restriktiven Regierung sowie archaischen Clans beherrscht. Die oberste Maxime lautet, das Überleben der männlichen Nachkommen zu sichern.

Als die achtzehnjährige Lore von einem Treffen mit ihrer heimlichen Liebe Jul auf den elterlichen Hof zurückkommt, bricht die Katastrophe über sie herein. Der Anführer des Nachbarclans ist tot – in Notwehr erschlagen von ihrem jüngeren Bruder Jame. Lore muss mit ihm fliehen und alles zurücklassen. Ihr Ziel: das Gelobte Land, ein mystischer Sehnsuchtsort, von dem niemand weiß, ob es ihn wirklich gibt, oder wo er sich befindet.

Werden Jame und sie dort jemals ankommen? Und – wird sie Jul jemals wiedersehen?

HOOP – Der erste Band zur Trilogie über Hoffnung, Glaube und Liebe in einer vom Klimawandel und der Macht des Stärkeren gezeichneten Zukunft.

 

Meine Meinung:

Am Anfang kam ich noch nicht so richtig ins Geschehen rein, doch so nach ca. 60 Seiten wurde es dann für mich immer spannender. Es ist interessant zu sehen, dass die Menschheit sich nach dem “Vorfall” (Überschwemmungen, GAU) so zurück entwickelt. Irgendwie unfassbar wenn man doch weiß das es auch anders geht.

Männer sind sehr wertvoll und werden sehr gut behandelt. Mädchen hingegen sind nichts wert. Dies hat mich ein wenig stutzig gemacht, da es ein paar Stellen gibt wo Erwachsene Männer nicht mit jüngeren Mädchen gesehen werden dürfen und sie bis zu ihrem 19. Lebensjahr geschützt sind. Ist ein kleiner Widerspruch in sich.

Durch das Handeln ihres zwölfjährigen Bruders Jame wird Lore von ihrer Mutter aufgefordert Jame ins “gelobte Land” zu bringen, damit ihm nichts geschieht. Lore folgt der Bitte ihrer Mutter und macht sich mit Jame auf den Weg ins “gelobte Land”. Sie ist ein unglaublich starker Charakter wenn man bedenkt das sie nicht nur ihr Leben für ihren Bruder aufgibt, sondern auch ihre Liebe zu Jul. Auf dem Weg ins “gelobte Land” lernen sie Sim und andere Menschen kennen und müssen sich dem einen oder anderen Problem stellen, um zu überleben.

Ich bin echt gespannt wie es weiter geht und freue mich schon wahnsinnig auf den zweiten Teil.

 

 

Verlag: Bookmundo

Preis: 12,99 EUR

 

Loading Likes...

“Das Ende ist erst der Anfang” von Chandler Baker

     von 5 Sternen

Danke an den Thienemann-Esslinger Verlag für das Rezensionsexemplar     Klappentext und Bild kommen vom Thienemann-Esslinger Verlag.

Klappentext:

In 23 Tagen wird Lake 18. Dann hat sie die Chance, genau einen Menschen von den Toten auferstehen zu lassen. Ihr behinderter Bruder wäre nach der Auferstehung wieder gesund und sollte Lakes erste Wahl sein. Doch gerade sind ihre beste Freundin und ihr Freund bei einem Unfall ums Leben gekommen. Für wen soll sie sich entscheiden? Ist es überhaupt richtig, Gott zu spielen und über Leben und Tod zu bestimmen? Lake steckt in einem Dilemma, aus dem es scheinbar kein Entkommen gibt…

Meine Meinung:

Ich bin begeistert. Das Cover passt für mich hervorragend zur Story. Eine Person, die mit allem allein zurecht kommen muss und es nicht besonders leicht hat.

Lake ist in meinen Augen ein sehr liebes, selbstbewusstes und auch trauriges Mädchen. Ihr Bruder ist nach seinem Unfall ein totales Arschloch. Und das meine ich auch so. Er ist unglaublich gemein zu ihr, beleidigt sie und stößt sie von sich weg, auch wenn sie es nur gut meint und gerne Zeit mit ihm verbringen möchte. Ihre Eltern kümmern sich viel um ihren behinderten Bruder und vergessen dabei ihre Tochter mit all ihren Schmerzen, Sorgen und Ängsten. Mit keinem kann sie sprechen… Doch dann tauchen Will und Penny auf und sie werden sehr gute Freunde. Die beiden werden Lakes “neue Familie”.

Doch es ist dann schrecklich zu lesen, dass genau diese beiden Menschen bei einem Autounfall ums Leben kommen und nur Lake sie wieder ins Leben zurück holen kann. Aber auch nur einen von beiden. Und dann ist da noch ihr Bruder, der nach der Resurrection wieder ein gesunder Junge wäre.

Ich möchte so eine Entscheidung nicht treffen wollen.  Wie soll man sich denn zwischen seinem Bruder, seinem Freund, den man unglaublich liebt und seiner besten Freundin entscheiden??

Ein tolles Thema, das in diesem Buch behandelt wird. Dürfen wir einfach so Gott spielen? Wenn es uns mal nicht so gut geht und wird krank sind, einfach sterben, wieder auferstehen und in einem perfekten Körper weiter leben? Möchte man so etwas? Ist das Leben nach der Auferstehung noch genauso? Das Buch beantwortet diese Fragen für mich alle sehr gut und es hat mir eine Freude gemacht Lake bis zu ihrem achtzehnten Geburtstag zu begleiten. Denn dann kann man andere wieder auferstehen lassen.

Für mich eine absolute Kaufempfehlung.

 

buechergalerie-lohne.de

thienemann-esslinger.de

genialokal.de

Verlag: Thienemann-Esslinger

Seiten: 400

Preis: 17,00 EUR

 

Loading Likes...

“Mädchen, Mädchen, tot bist du” von Mel Wallis de Vries

Vielen Dank an den Bastei Lübbe  (ONE) Verlag für das Rezensionsexemplar.  Das Bild kommt vom Bastei Lübbe Verlag.

  von 5 Sternen

Klappentext:

Er beobachtet sie, er verfolgt sie, er macht ihnen Angst. Sechs Namen stehen auf seiner Liste. Sie alle haben es verdient zu sterben. Er allein entscheidet, wann ihre Zeit abgelaufen ist.

Eines Tages erhält Tess einen anonymen Brief: Du bist die Nächste, steht darin. Sonst nichts. Verzweifelt wendet sie sich an die Polizei, doch die glaubt nicht, dass ihr Leben in Gefahr ist. Und nun? Drei Mädchen hatten sich kurz zuvor grundlos das Leben genommen. Die Nachrichten darüber lassen Tess nicht mehr los. Kann das alles Zufall sein? Tess glaubt nicht daran, und begibt sich auf die gefährliche Suche nach den Hintergründen …

 

Meine Meinung:

Das Cover hat mir sehr gut gefallen. Oftmals sieht man unter oder hinter solchen Titeln ein oder mehrere Gesichter von Mädchen. Würde auch zu dem Buch passen. Dieses Cover macht einen aber neugierig. Es deutet ja schon irgendwie ein Spiel eines Verrückten an.  Die Figuren stehen schon bereit. Das Buch ist so aufgebaut, dass man gleich mit dem Tod von Leila konfrontiert wird. Danach folgen dann relativ schnell die anderen Morde.

Die Gedanken des Mörders tauchen auch zwischendrin auf. Diese erkennt man direkt an der anderen Schrift. In diesen kurzen Sequenzen wird einem beschrieben wie und was er denkt und was er mit den Mädchen vor hat und das er sehr krank ist…..

Im Großen und Ganzen würde ich sagen das es ein guter Jugendthriller ist, der bei mir aber noch ein paar Fragen offen lässt.

 

buechergalerie-lohne.de

bastei-luebbe.de

genialokal.de

 

Verlag: Bastei Lübbe

Seiten: 256

Preis: 10,00 EUR

Loading Likes...

“Nur drei Worte (Love, Simon)” von Becky Albertalli

von 5 Sternen

 

Klappentext:

Was Simon über Blue weiß: Er ist witzig, sehr weise, aber auch ein bisschen schüchtern. Und ganz schön verwirrend. Was Simon nicht über Blue weiß: WER er ist. Die beiden gehen auf dieselbe Schule und schon seit Monaten tauschen sie E-Mails aus, in denen sie sich die intimsten Dinge gestehen. Simon spürt, dass er sich langsam, aber sicher in Blue verliebt, doch der ist noch nicht bereit, sich mit Simon zu treffen. Dann fällt eine der E-Mails in falsche Hände – und plötzlich steht Simons Leben Kopf.

Die schönste Liebesgeschichte aller Zeiten – Herzchenaugen und Dauergrinsen garantiert!

 

Meine Meinung:

Es ist einfach eine wunderschöne Geschichte. Ich habe Simon direkt ins Herz geschlossen und mich mit ihm gefreut, ein paar Tränen weg gedrückt vor Freude und ich musste oftmals über ihn lachen. Simon ist ein herzensguter Mensch und hat eine total bekloppte Familie. Sie spielen zusammen Spiele, albern rum und seine Eltern wollen am liebsten alles über ihre drei Kinder wissen. Wirklich ALLES….

Seine Eltern wissen nicht das er schwul ist. Im Grunde genommen weiß nur er es..und Blue. Aber wer ist Blue? Die beiden schreiben sich viele Mails und mir hat es Spaß gemacht diese zu lesen. Wie sie miteinander schreiben ist manchmal urkomisch. Beide haben sich ihren eigenen Familien noch nicht “gestellt”. Oder wie man es so schön nennt “geoutet”. Doch wie macht man so etwas?

Ich finde in dem Buch werden die Fragen: Wie oute ich mich? Was sagen meine Freunde, meine Familie und Bekannten dazu? Werden sich meine Freunde von mir abwenden wenn sie wissen das ich schwul bin? Wie werde ich in der Schule behandelt?

Mir hat dieses Buch wirklich extrem gut gefallen und den Schreibstil finde ich auch super. Das Cover passt hervorragend zu der Geschichte.

Jeder sollte lieben wen immer er will und andere sollten sich nicht einmischen, ob dies nun “richtig” oder “falsch” ist. Schließlich sagt man denjenigen auch nicht was sie zu tun und zu lassen haben  🙂

 

buechergalerie-lohne.de

genialokal.de

carlsen.de

Verlag: Carlsen

Seiten: 320

Preis: 16,99 EUR Gebundene Ausgabe

8,99 EUR Taschenbuch

 

Loading Likes...