„Rose – Humiliated“ von Lima Strysa

Werbung – Rezensionsexemplar vom Heartcraft Verlag

von 5 Sternen

 

Klappentext:

Kennst du deine Grenzen?

Weißt du, wie viel du aushalten kannst? Weißt du, was du ertragen kannst, bevor du zerbrichst? Dieses Buch wird dir nicht nur deine Grenzen zeigen, es wird sie zerstören. Du solltest es wirklich nur lesen, wenn du bereit dazu bist.

Nichts für schwache Nerven.

 

Meine Meinung:

Wie ihr wisst lese ich nciht besonders viel Dark Romance Bücher, doch ich hatte echt Bock darauf wieder mal eines zu lesen. Dadurch, dass ich im Heartcraft Blogger Team bin, konnte ich mich zwischen zwei Büchern entscheiden und habe mich für Rose Humiliated entschieden. Ob es die richtige Entscheidung war?

Für mich hörte sich der Klappentext total spannend an und so war die Spannung vorprogrammiert. Denkste….  Rose, die eigentlich Rixa heißt, ist unschuldig, jung, naiv, attraktiv und hat keine Ahnung vom Leben. Wie auch, da sie, als sie Vicco kennenlernt, gerade einmal seschzehn Jahre alt ist und er vier Jahre älter. Er, Vicco, verguckt sich direkt in seine unschuldige, reine und anziehende Rose und möchte sie am liebsten direkt verschlingen. Sie lernen sich also kennen und sind ein Paar. Vicco erzählt nicht viel von sich was Rose stört. Sie möchte endlich mehr von ihm erfahren und als sie das dann tut, wird ihr Leben auf den Kopf gestellt. Sie wird entführt und eingesperrt.

Ich möchte nicht gemein klingen, aber das ist die Geschichte und sie ist nicht allzu spannend, eher zäh und zu lang. Es fehlt die Spannung und oftmals auch der Sinn. Natürlich ist es furchtbar was Rose passiert und keiner sollte so etwas jemals durchmachen müssen. Doch sieht man sehr lange keine Entwicklung bei Rose. Jeder denkende Mensch, sei er noch so verliebt, wird sich von der Person abwenden, die ihr so etwas antut. Auch kommt Rose mir einfach viel zu naiv rüber. Sicher ist man mit achtzehn Jahren nicht perfekt, doch ich weiß was richtig, was falsch ist und man kann eine Situation einschätzen. Das fand ich hier sehr schade, dass sie so dargestellt wurde. Und Vicco mag zwar attraktiv sein, aber viel zu aufbrausend und abhängig. Er hat nicht genug Arsch in der Hose, um zu handeln. Um normal zu handeln.

Dieses Dark Romance Buch konnte mich leider nicht überzeugen. Vielleicht gefällt es anderen ja sehr gut, doch ich finde hier hätten die Protagonisten mehr verdient, da die Erzählweise echt gut war, nur der Rest eben nicht so.

 

heartcraft-verlag.de

genialokal.de

Verlag: Heartcraft

Seiten: 217

Preis: 12,99 EUR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu