“Code Genesis – Sie werden dich finden” von Andreas Gruber

Werbung – Rezensionsexemplar vom cbj Verlag. Der Klappentext und die Leseprobe stammen ebenfalls vom Verlag. Ganz lieben Dank dafür.

von 5 Sternen

 

Klappentext:

Eine gnadenlose Jagd rund um den Globus.

Terry West (14) ist auf den Weltmeeren aufgewachsen, an Bord des Forschungs-U-Boots Kopernikus. Die Crew: Frettchen Charlie, Terrys Onkel Simon, ihr nerdiger Cousin Ethan sowie Simons treuer Assistent, Ex-Sträfling Johann. Ein Zwischenstopp in Miami, bei dem Terry das Haus ihrer Kindheit aufsucht, in dem sie seit dem mysteriösen Tod ihrer Mutter nicht mehr war, endet böse: Plötzlich wird Terry polizeilich gesucht und ihr Onkel des Mordes bezichtigt. Auf der Flucht über New York und die Niagara-Fälle bis ins Bermuda-Dreieck wird ihnen klar, dass sie es mit einem mächtigen Gegner zu tun haben. Jemandem, der sie überall aufspürt – wo immer sie sind.

 

Meine Meinung:

Wenn ich etwas von Andreas Gruber gelesen habe, dann waren es Thriller und keine Jugendbücher. In den Danksagungen schrieb er das er gerne mal ein Jugendbuch schreiben wollte und die Idee dafür schon länger hatte. Und dies hat er nun auch umgesetzt. Ich finde sogar sehr gut.

Terry ist ein aufgewecktes, fröhliches und abenteuerlustiges Mädchen. Sie geht gern auf Erkundungstour und nervt ihren Cousin Ethan. Doch der Nerd lässt sich nicht so leicht von Terry aus der Ruhe bringen und kontert mit ziemlich fiesen Sprüchen. Ich denke so zeigt er ihr, dass er sie lieb hat und sich ein Leben ohne diesen nervigen Zwerg nicht vorstellen könnte.

Ich war von der ersten Seite an voll von der Story gefesselt. Seite um Seite verschlang ich dieses Buch und konnte nicht mehr mit dem Lesen aufhören. Ich wollte alles von Terry und der Vergangenheit ihrer Mutter erfahren. Was ist so geheimnisvoll, so gefährlich an den Forschungen ihrer Mutter, dass die vier gejagt werden?  Was verheimlicht Terrys Mutter?

Seite um Seite wurde es immer spannender und gefährlicher für Terry und die anderen. Dann kommt der Epilog. Dieser bringt zu den eh schon vorhandenen Fragen noch eine wichtige dazu, auf dessen Antwort ich ungern bis Oktober warten möchte  😉 Ich kann diese Buch zu 100 Prozent empfehlen.

 

 

buechergalerie-lohne.de

randomhouse.de

genialokal.de

Verlag: cbj Verlag

Seiten: 322

Preis: 13,00 EUR

Alter: ab 12

Leseprobe: Code Genesis

Loading Likes...

“Traumspringer” von Alex Rühle

Werbung – Rezensionsexemplar vom dtv junior Verlag. Der Klappentext kommt vom Verlag.

von 5 Sternen

 

Klappentext:

Vorsicht, sie sind auf der Jagd nach deinen Träumen!

Leon ist ein Traumspringer. Er kann unbemerkt in die Träume von anderen schlüpfen. Aber nicht nur das: Eines Nachts taucht er ein in eine verborgene und geheime Welt. Hier sammeln und archivieren Morpheus und seine Geschwister seit vielen tausend Jahren die Träume der Menschen. Doch Morpheus, der Hüter der Nacht, ist dringend auf Leons Hilfe angewiesen. Nur Leon kann wie ein nächtlicher Agent zwischen Tag- und Traumwelt hin- und herspringen und so herausfinden, was Morpheus‘ Bruder Krato im Schilde führt. Denn nach einem Streit ist Krato spurlos verschwunden. Er hat gedroht, die Traumarchive zu plündern. Will er etwa die Träume der Menschen zu Geld machen und in ein einzigartig neues Handyspiel verwandeln?

 

 

Meine Meinung:

In das Cover habe ich mich sofort verliebt. Man kann sich direkt darin verlieren. Ich habe mir vorgestellt wie Leon durch die verschiedenen Träume springt und dabei einen glänzenden Schweif hinterlässt, weil er so schnell ist. Ganz so kam es dann zwar nicht, aber mindestens genauso gut.

Wie würde ich mich fühlen wenn ich plötzlich meine Träume erleben könnte und die der anderen auch? Ich würde mir erst einmal ziemlich seltsam vorkommen und denken das ich den Verstand verliere. Auch hätte ich mehr Angst als Leon, obwohl ich nur selten welche habe. Aber in seinem Alter ist das dann doch ein bisschen anders.

Es ist ein richtig tolles Abenteuer in das uns Alex Rühle schickt. Denn was passiert wenn plötzlich die Träume aller Menschen für ein Handyspiel missbraucht werden und die Menschen nicht mehr zurechnungsfähig sind? Ja, das kann schnell böse enden. Aber es gibt da noch einen kleinen Hoffnungsschimmer: Leon.

Mehr verrate ich aber nicht. Nur das ich mir für ein paar Punkte mehr Aufklärung erhofft habe, aber es ansonsten ein echt tolles Abenteuer ist. Und ich hoffe, dass eine Fortsetzung kommt =)

 

 

buechergalerie-lohne.de

dtv.de

genialokal.de

Verlag: dtv junior

Seiten: 256

Preis: 14,95 EUR

Alter: ab 12

Loading Likes...

“Sherlock Holmes – Besuche eines Gehenkten” von Sir Arthur Conan Doyle

Werbung – Das Bild und der Klappentext kommen von Bookbeat

von 5 Sternen

 

Klappentext:

Alan Fenwick steht am Rande eines Nervenzusammenbruchs. Der ehrbare Buchdrucker bittet Holmes und Watson um Hilfe, weil er nachts von Jack Skillington, einem ruchlosen Raubmörder, heimgesucht wird. Das wäre eigentlich ein Fall für den Yard, wenn es da nicht ein makabres Detail gäbe: Jack Skillington wurde bereits hingerichtet und verfolgt den armen Fenwick nun als Geist…

 

Meine Meinung:

Beide Vorleser gefallen mir sehr gut. Sie geben Sherlock und Watson ihre ganz eigene Persönlichkeit und bringen beide sehr gut rüber. Auch die restlichen Protagonisten werden sehr gut gespielt.

Der erste Fall von Sherlock und Watson scheint sehr mysteriös zu sein. Denn es spukt. Aber gibt es Geister wirklich oder versucht man Holmes und Watson an der Nase herumzuführen? Und wenn es keine Geister gibt, wer sucht dann immer Alan Fenwick heim?

Wirklich ein toller erster Fall und auch spannend erzählt. Die Musik fand ich immer wieder amüsant, da diese auch auf “alt” gemacht ist. Man kennt dies auch aus den Filmen von Miss Marple oder Edgar Wallace. Einfach klasse.

Ich kann jedem Sherlock Fan diese Hörbücher nur empfehlen.

 

 

bookbeat.de

Art: Hörspiel

Sprecher: Christian Rode, Peter Groeger

Dauer: 1 Std 32 Minuten

 

Loading Likes...

“Dana Mallory: und das Haus der lebenden Schatten” von Claudia Romes

Werbung – Rezensionsexemplar vom Thienemann-Esslinger Verlag. Das Cover und der Klappentext kommen ebenfalls vom Verlag.

von 5 Sternen

 

Klappentext:

Dana ist genervt: Die Ferien bei Tante Meg im englischen Nirgendwo verbringen? Langweilig! Doch das alte, ehrwürdige Haus, in dem sie wohnt, ist nicht das, was es zu sein scheint. Als plötzlich die Gemälde anfangen zu sprechen, Türen einfach in den Wänden verschwinden und Dana auch noch Stimmen hört, die ihren Namen rufen, ist ihr Entdeckergeist geweckt. Nach und nach wird Dana klar, dass das Geheimnis um Mallory Manor mehr mit ihrem Schicksal zu tun hat, als sie ahnt.

 

Meine Meinung:

Das Cover lädt zum Träumen und Gruseln ein. Ein Mädchen, dass vor einem gruseligen Anwesen steht, in dem es seine Ferien verbringen muss.

Also ich würde mich als dreizehnjährige auch nicht besonders darüber freuen meine Ferien bei meiner Tante Meg, die ich nicht einmal richtig kenne, zu verbringen. Aber genau dies muss Dana nun über sich ergehen lassen, da ihr Vater einen Auftrag in Paris hat und sie nicht mitnehmen möchte. Er ist der Meinung, dass Dana sich dort nur langweilen würde, weil er ständig unterwegs ist und sie nur alleine wäre. Also muss Dana ihre Ferien wohl oder übel bei ihrer Tante Meg verbringen.

Dana ist ein aufgewecktes, freundliches und neugieriges Mädchen. Da das Anwesen ihrer Tante sehr groß ist, geht diese natürlich auf Erkundungstour. Und das Haus Mallory Manor hat einiges zu bieten. Hier ist nichts normal. In diesem Haus wimmelt es so vor Magie.

In diesem Buch geht es nicht nur um Magie, sondern auch um Freundschaft, Vertrauen und sich neuen Herausforderungen stellen. Ich kann dieses Buch auf jeden Fall weiter empfehlen.

 

 

buechergalerie-lohne.de

thienemann-esslinger.de

genialokal.de

Verlag: Planet! Thienemann-Esslinger

Seiten: 288

Preis: 15,00 EUR

Alter: ab 10

Loading Likes...

“Dark Call – Du wirst mich nicht finden” von Mark Griffin

Werbung – Rezensionsexemplar vom Harper Collins Verlag. Das Cover und der Klappentext kommen ebenfalls vom Verlag. Ganz lieben Dank dafür.

von 5 Sternen

 

Klappentext:

TRAUST DU DICH, IN DIE AUGEN EINES KILLERS ZU SCHAUEN …?

Holly Wakefield arbeitet als Kriminalpsychologin. Ihr Spezialgebiet: Serienmörder. Es gibt einen guten Grund, weshalb sie die Beste in ihrem Job ist – aber den behält sie für sich. Als Detective Inspector Bishop von der Met Police Holly kontaktiert, um einen Mordfall zu untersuchen, ist Holly entsetzt von den brutal zugerichteten und theatralisch positionierten Leichen. Bishop sieht diese Verstümmelungen nicht zum ersten Mal, und bald ist klar: Da draußen ist ein Serienmörder. Und er wird wieder töten.

Holly ist es gewohnt, sich in die Psyche von Mördern hineinzuversetzen. Aber dieser Killer hat etwas mit ihr gemeinsam, das sie seit Ewigkeiten geheim hält. Zum ersten Mal seit ihrer Kindheit ist Holly gezwungen, sich ihrer dunklen Vergangenheit zu stellen.

 

Meine Meinung:

Ich habe das Cover gesehen, den Inhalt gelesen und wusste sofort, dass ich diesen Thriller lesen musste. Und ich bin begeistert. Wenn man das Buch gelesen hat kann man mit dem Cover noch viel mehr anfangen. 😉

Dies ist das Thriller-Debüt von Mark Griffin und ich muss sagen das er alles richtig gemacht hat. Anfangs denkt man noch wie kalt und lieblos manch ein Protagonist doch ist und man hat wenig Mitgefühl für diese. Doch wird deren Verhalten im Verlauf des Buches erklärt und man versteht diese immer mehr und freundet sich mit allen an. Holly lässt nicht jeden gleich an sich ran und ist anfangs eher zurückhaltend, ja sogar ein wenig vorsichtig mit ihren Aussagen zum Fall. Denn sonst arbeitet sie an einem College und spricht mit Studenten und nicht mit der Polizei. Doch während der Arbeit mit Bishop taut sie immer mehr auf und zeigt was wirklich in ihr steckt.

Und dann sind da diese wirklich grauenhafte Morde. Hier bekommt man einen Einblick in die Seelen kranker Menschen. Vieler kranker Menschen. Ab und an dachte ich, ich wüsste wer der Mörder ist, doch ich lag ständig falsch. Das hat Mark Griffin sehr gut gemacht. Auch war es zu keiner Zeit langweilig und der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen.

Für mich ein gelungener Thriller, den ich gerne weiter empfehle.

 

 

buechergalerie-lohne.de

harpercollins.de

genialokal.de

Verlag: Harper Collons

Seiten: 416

Preis: 14,99 EUR

Loading Likes...

“The Belles 1 – Schönheit regiert” von Dhonielle Clayton

Werbung – Rezensionsexemplar vom Thienemann-Esslinger Planet! Verlag. Das Cover und der Klappentext kommen ebenfalls vom Verlag. Ganz lieben Dank dafür.

von 5 Sternen

 

Klappentext:

Glitzernd, glanzvoll, grausam – willkommen in der Welt der Belles!

Die Welt von Orléans wird von Hässlichkeit bestimmt, und nur die Belles können den Menschen Schönheit verleihen. Camelia ist eine Belle – schön, begehrt, mit magischen Fähigkeiten. Am Königshof will sie allen zeigen, dass sie die Beste ist. Doch hinter den schillernden Palastmauern lauern dunkle Geheimnisse. Camelia erkennt, dass ihre Fähigkeiten viel stärker und gefährlicher sind, als sie es je für möglich gehalten hätte. Sie sind eine Waffe, die sich andere zunutze machen wollen. Daher muss sie sich entscheiden: Soll sie die Tradition der Belles bewahren oder ihr eigenes Leben riskieren, um ihre Welt für immer zu verändern? Das Schicksal der Belles und von Orléans liegt mit einem Mal in ihren Händen.

 

Meine Meinung:

Da jeder, wirklich jeder dieses Buch gelesen hat und ich es überall sah, wollte ich es auch unbedingt lesen. Aber nicht nur deshalb. Mich hat auch das Cover und der Klappentext sehr angesprochen. Und nun habe ich es endlich gelesen.

Der Einstieg und allgemein die Erzählungen sind sehr lang. Es wird hier sehr detailliert beschrieben und alles sehr genau ausgeführt. Ein bisschen weniger hätte es auch getan. Dies war mir schon wieder zu viel. Textfüller würde ich es nennen. Der Klappentext hat in meinen Augen eine hohe Erwartung an dieses Buch gestellt und auch die vielen Meinungen der anderen Leser ist ziemlich hoch. Das Buch ist anfangs, eher bis zur Hälfte, langatmig. Ich hatte durch den Schreibstil echt meine Probleme, um überhaupt ins Buch zu finden. Da ja alles so ausführlich beschrieben wird, wird dies auf mich irgendwann ermüdend. Jedenfalls wird es zum Ende hin noch einmal spannend und hat das Buch wenigstens etwas gerettet.

Es geht hier um Eifersucht, Neid, Schönheitsideale, Hass, Intrigen, Macht usw. Dies hätte man so gut verarbeiten/bearbeiten können, da es heutzutage auch oft um diese Themen geht. Doch wurde dies nur oberflächlich getan. Auch die Protagonisten verändern sich etwas, aber nicht radikal was ich mir gewünscht hätte und was auch passen würde. Doch habe ich mich die ganze Zeit gefragt wo die Veränderung stattfindet? Und immer wenn ich dachte es kommt zum Umdenken, wurde diese kleine Hoffnung sofort im Keim erstickt. Wahrscheinlich wird dies im zweiten Teil kommen? Doch, ob ich diesen dann lesen werde ist eher unwahrscheinlich.

 

 

buechergalerie-lohne.de

thienemann-esslinger.de

genialokal.de

Verlag: Planet! Thienemann-Esslinger

Seiten: 512

Preis: 19,00 EUR

Alter: ab 14

Loading Likes...

“Cainstorm Island – Der Gejagte” von Marie Golien

Werbung – Rezensionsexemplar von der Büchergalerie Lohne 

     von 5 Sternen

 

Klappentext:

Eine atemlose Flucht durch eine Megacity. Und Millionen schauen zu.

»Meine Zuschauer lieben die Gefahr. Zumindest, wenn ich sie erlebe und sie durch meine Augen dabei zuschauen dürfen.«

Emilios Welt ist geteilt. Auf der einen Seite das reiche Asaria. Auf der anderen Seite Cainstorm Island, überbevölkert, arm und von Gewalt zerfressen. Dort kämpft der 17-Jährige, umgeben von brutalen Gangs, gegen die Schulden seiner Familie. Eines Tages spricht ihn ein Mitarbeiter von Eyevision an und bietet Emilio einen Deal. Emilio willigt ein, sich einen Chip in den Kopf implantieren zu lassen. Dieser Chip ist an seinen Sehnerv angeschlossen und überträgt jeden Tag eine halbe Stunde lang, was Emilio sieht. Seine Videos, waghalsige Kletter- und Trainsurf-Aktionen, kommen an, die Zuschauerzahlen steigen langsam. Bis sein Leben eine unvorhergesehene Wendung nimmt: Emilio gerät in das Gebiet einer Gang und tötet einen der Anführer in Notwehr. Live und auf Sendung. Das Video verbreitet sich rasend schnell und Emilio wird zum Gejagten. Und zwar nicht nur von der Gang, sondern auch von Eyevision, die sehr eigene Pläne mit Emilio haben.

 

Meine Meinung:

Wenn ich mir das Cover ansehe denke ich sofort an Überwachung und an Gefahren, die auf einen zukommen werden, da Schlangen schon gefährlich werden können. Je nachdem welcher Schlange man begegnet. Die Idee mit dem Chip im Kopf ist interessant und könnte irgendwann zur Realität werden. Denn immer mehr Menschen leben auf der Erde und vielleicht ergeht es uns irgendwann genauso, dass die eine Hälfte der Menschheit als Unterhaltungsmedium für die Reichen dient und die Reichen uns zusehen wie wir unser Leben aufs Spiel setzen und dafür Geld bezahlen. Ein wenig hat mich dieses Buch an “Die Bestimmung”, “Nerve”, “Ready Player One” und die “Truman Show” erinnert. Es gibt fahrende Züge, auf die man aufspringen muss, Häuser, die aufeinander gestapelt werden und Aufgaben die man zu erledigen hat und jeder schaut zu.

Auch wenn sich der Anfang für den einen oder anderen etwas ziehen mag, finde ich diesen wiederum gut gemacht, da man so langsam ins Geschehen rein kommt und nicht mit lauter Infos überflutet wird. Man muss erst einmal verarbeiten das die Welt, in der Emilio lebt, keine schöne Welt ist. Und dies wird dem Leser am Anfang sehr deutlich vor Augen geführt und auch im späteren Verlauf sehen wir unschöne Dinge aus seiner Welt.

Emilio ist ein aufgeweckter und sympathischer Junge, der versucht sich und seiner Familie ein besseres Leben zu ermöglichen, indem er für Eyevision arbeitet. Sein Stiefvater Serge hält von dieser ganze Sache überhaupt nichts und ist nicht gerade begeistert, als Emilio nach Hause kommt und von diesem erfährt, dass er nun für Eyevision arbeitet. Doch seine Familie hat Schulden und damit sie nicht wieder auf der Straße leben müssen fängt Emilio an für Eyevsion zu arbeiten.

Emilios Videos bestehen hauptsächlich aus Klettereinheiten und Trainsurfaktionen. Dies ist zwar spannend, aber längst nicht so spannend wie der Mord an dem Anführer einer Gang. Nach diesem Mord steigen Emilios zahlen immer weiter an und er bekommt neue Aufgaben von Eyevision zugeschickt. Aus den anfänglich coolen Videos werden schnell Verfolgungsjagden und Emilio muss um sein Leben fürchten und merkt das er zur Marionette von Eyevision gemacht wird.

Ich kann diesen Jugendbuch Thriller jedem empfehlen.

 

buechergalerie-lohne.de

dtv.de

genialokal.de

Verlag: dtv Verlag

Seiten: 336

Preis: 17,95 EUR

Alter: ab 12

Release: 28. Februar 2019

Loading Likes...

“Graineliers” Band 1 von Rihito Takarai

Werbung

von 5 Sternen

 

Klappentext:

Lucas’ größter Wunsch ist es, ein Grainelier zu werden – ein Experte für Pflanzensamen mit wundersamen Kräften! Als eines Tages Lucas’ Vater festgenommen wird, weil er verbotene Experimente an den Samen durchgeführt hat, kann Lucas fliehen – und schluckt in seiner Not die Pflanzensamen seines Vaters.

 

Meine Meinung:

Auf der Suche nach einem neuen Manga bin ich auf Graineliers gestoßen. Die Zeichnungen gefallen mir persönlich sehr gut, aber da hat ja jeder seinen eigenen Geschmack und die Story ist auch klasse.

Es dreht sich hier alles um Pflanzen. Wenn man sich nicht ein wenig dafür interessiert oder das Thema nicht mag, ist der Manga eher ungeeignet. Aber ich finde die Idee mit den Samen herstellen und das diese dann auch noch besondere Kräfte haben äußerst interessant und toll gemacht.

Lucas ist eher zurückhaltend, aber das liegt daran das er eine schreckliche Kindheit hatte. Er hat so gut wie keine Zuneigung oder Aufmerksamkeit von seinem Vater bekommen, die ein Kind normalerweise von seinen Eltern erhält. Sein Vater war und ist mit der Erschaffung neuer Samen so sehr beschäftigt, dass er überhaupt keinen Bezug mehr zu seinem Sohn hat. Und die Emotionen in Lucas Gesicht sind sehr gut eingefangen worden, sodass ich Seite für Seite mit ihm leide und fühle.

Ich bin gespannt wie es weiter gehen wird und ob das Geheimnis auch ein Geheimnis bleibt oder bald auffliegt. Denn zum Ende hin wurde es richtig spannend.

 

buechergalerie-lohne.de

egmont-manga.de

genialokal.de

Verlag: Egmont Manga

Seiten: 194

Preis: 7,50 EUR

Alter: ab 14

Loading Likes...

“Die Muskeltiere – Pomme de Terre und die vierzig Räuber” von Ute Krause

Werbung – Rezensionsexemplar vom cbj Verlag. Der Klappentext und die Hörprobe stammen ebenfalls vom Verlag. Ganz lieben Dank dafür.

von 5 Sternen

 

Klappentext:

Pomme de Terre hat ein Geheimnis

Die Muskeltiere sind sauer. Eine Bande namens Ali Ratte und die vierzig Räuber hat alle Mülleimer hinter den Supermärkten in Beschlag genommen und überall leiden kleine Nager Hunger. Deshalb sitzt plötzlich Pomme de Terres Familie mit vierzehn Mann hoch bei Frau Fröhlich im Hof und futtert an ihrem leckeren Müllsack mit. Als dann auch noch Gruyère entführt wird, wollen die Muskeltiere wissen: Wer steckt hinter diesem Ali und seinen vierzig Räubern?

 

Meine Meinung:

Ich wollte unbedingt mal wieder ein Hörbuch hören und habe mit diesem wunderschönen Kinderbuch angefangen. Ich wusste zuerst nicht, dass es schon der dritte Band zu der Serie ist, aber man kommt wirklich sehr gut in diese Geschichte rein, ohne die anderen Teile gehört oder gelesen haben zu müssen. Dennoch werde ich mir die anderen beiden auch noch anhören.

Was Ute Krause hier geschaffen hat ist einfach nur klasse. Die Geschichte rund um Pomme de Terre und seine Familie macht unglaublich viel Spaß. Es geht hier um Familie, Freundschaft, teilen, sich gegenseitig helfen, immer ehrlich zu sein und ein großes Abenteuer. Und dies ist so unglaublich liebevoll und witzig erzählt worden, sodass ich es an einem Stück gehört habe und mich auf weitere Geschichten von Ute Krause freue.

Mir hat es auch deshalb so wahnsinnig gut gefallen, weil Andreas Fröhlich die Geschichte rund um Pomme de Terre und die ganzen anderen Familienmitglieder perfekt erzählt und jedem einzelnen seine eigene Stimme verleiht. Ich habe ihm sehr gern zugehört und kann jedem nur empfehlen sich dieses Hörbuch anzuhören.

 

 

buechergalerie-lohne.de

randomhouse.de

genialokal.de

Verlag: cbj Verlag

Seiten: 128 // Hörbuch: 1 h 50

Preis Hörbuch: 9,99 EUR // Gebundenes Buch: 11,00 EUR

Alter: ab 6

Hörprobe:

Loading Likes...

“Made in Abyss” von Akihito Tsukushi

Werbung

     von 5 Sternen

 

Klappentext:

Das riesige Höhlensystem von Abyss ist der letzte unerforschte Ort der Welt. Ganze Generationen von mutigen Abenteurern, Höhlentaucher genannt, haben ihr Leben der Erkundung dieser mystischen und gefährlichen Unterwelt verschrieben. Riko träumt davon, eine genauso berühmte Höhlentaucherin wie ihre verschollene Mutter zu werden. Auf einer Erkundungstour der höheren Ebenen des Abyss macht sie eine Entdeckung, die ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird….

 

Meine Meinung:

Den Manga habe ich bei einem sehr lieben Instagrammer gesehen und musste ihn mir direkt kaufen. Die Zeichnungen sind meiner Meinung nach einfach unbeschreiblich gut und erinnern nicht an einen standardmäßigen Manga. Wirklich sehr schön.

Riko ist ein aufgewecktes, ehrliches, tollpatschiges und liebenswürdiges Mädchen, dass seine Eltern im Abyss verloren hat. Da Riko keine Eltern mehr hat lebt sie in einem Waisenhaus. Die Kinder vom Waisenhaus werden als Arbeiter im Abyss eingesetzt. Aber natürlich nicht in den großen Tiefen. Nur am Anfang, um Schätze zu sammeln. Und in dieser Ebene trifft sie auf einen Jungen. Diesen nennt sie Reg. Mit Reg macht sie sich auf in die Tiefen des Abyss. Denn Reg ist ein besonderer Mensch.

In dem ersten Teil wird einem viel erklärt. Was der Abyss ist, wie dieser aufgebaut ist und welche Arbeitergruppen es gibt. Dies kann man auch jederzeit hinten nachlesen was ich sehr gut finde, da es echt viele Dinge auf einmal sind. Auch schön finde ich die ersten drei farbigen Seiten, die ich auch gerne im ganzen Manga gehabt hätte 

Ich werde den Manga definitiv weiter lesen und freue mich auf den zweiten Band.

 

 

buechergalerie-lohne.de

altraverse.de

genialokal.de

Verlag: altraverse

Seiten: 192

Preis: 10,00 EUR

Alter: ab 16

Loading Likes...