„Auf Zornes Flügeln“ von Nina Celentano und Rachel Ferguson

Werbung – Rezensionsexemplar vom Piper Verlag

von 5 Sternen

 

Klappentext:

Was tust du, wenn ein Anruf alles verändert und deine Vergangenheit zum schlimmsten Albtraum wird? Der Auftakt einer spannenden Thriller-Reihe mit der FBI-Agentin Kate Monroe für alle Fans von Catherine Shepherd und Roxann Hill.

Kate Monroe hat ihren Dienst beim FBI als Agentin schon lange quittiert. Als freie Kopfgeldjägerin arbeitet sie seither im Verborgenen. Bis ein Anruf sie dem Mörder ihres Verlobten näher bringt als je zuvor. Kate, die nie aufgehört hat nach Rache zu dürsten, setzt alles daran, dem Killer ein für alle Mal das Handwerk zu legen. Schon bald taucht Kate immer tiefer ab, in einen Strudel aus Rache und Gewalt, in der sie selbst zur Zielscheibe wird. Es beginnt eine unerbittliche Jagd auf Leben und Tod.

 

Meine Meinung:

Die Idee das hier eine ehemalige FBI Agentin nun als Kopfgeldjägerin arbeitet hat mir gefallen. Doch es gab auch Dinge, die mir nicht so zugesagt haben.

Wir lernen unsere Protagonistin Kate direkt kennen und erfahren etwas aus ihrem Leben. Zuerst nicht viel, später aber einiges mehr, da der Fall mit ihrer Vergangenheit zusammenhängt. Der Prolog ist echt toll und man möchte direkt weiter lesen. Danach geht es ruhiger weiter und wir lesen etwas über das momentane Opfer was mir auch sehr gefallen hat, da so viel Spannung aufgebaut wurde. Dann plätschert es so vor sich hin und ab und an dachte ich ich lese einen Roman, da die Spannung komplett weg war. Erst im letzten Drittel nahm es wieder an Fahrt auf was ich echt schade fand. Dieser starke Spannunsgabfall hat es etwas in die Länge gezogen, obwohl der Fall und die Beschreibung der Opfer echt gut waren.

An einigen Stellen war es ein gelungener Thriller, der echt Spaß gemacht hat, doch an manchen Stellen wurde es eher ein Roman, der leicht zäh wurde.

 

buechergalerie-lohne.de

piper.de

Verlag: Piper

Seiten: 344

Preis: 16,00 EUR // eBook: 0,99 EUR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu