“Deine letzte Lüge” von Clare Mackintosh

Werbung – Rezensionsexemplar vom Bastei Lübbe Verlag. Ganz lieben Dank dafür!

     von 5 Sternen

 

Klappentext:

Zwei Jahre ist es her, seitdem Tom und Caroline Johnson Selbstmord begangen haben sollen. Ihre Tochter Anna weigert sich zu glauben, dass die Eltern ihrem Leben wissentlich ein Ende gesetzt haben. Und seit sie selbst Mutter geworden ist, quält die Ungewissheit sie mehr denn je. Sie beginnt nachzuforschen, stößt schnell auf Lügen und Ungereimtheiten. Dann aber spürt Anna, dass jemand sie beobachtet, ihr nachstellt. Schon bald muss sie lernen: Manche Dinge sollte man besser ruhen lassen.

 

Meine Meinung:

Ich war so gespannt darauf zu erfahren was damals wirklich mit Annas Eltern passiert ist und was noch alles passieren wird, sodass ich das Buch einfach lesen musste. Außerdem liebe ich Psychothriller  😉

Ich habe schon viele Psychothriller gelesen, doch ist dieses Buch für mich kein Psychothriller. Mir kam es eher wie eine Familiengeschichte vor, in der es Geheimnisse gibt, die aufgeklärt werden müssen. Mir fehlte einfach diese dauernde Spannung, die man sonst in einem Psychothriller findet. Bei “Der Insasse” oder “Das Rachespiel” war ich von Anfang an so geflasht und habe die Bücher regelrecht verschlungen. Das ist mir hier nicht passiert. Eigentlich schade, da der Klappentext so viel mehr an Spannung verspricht.

Der Schreibstil ist flüssig und leicht, sodass man gut in die Geschichte findet. Die Charaktere sind gut beschrieben und ich finde man mag Anna von der ersten Seite an.

Auch wenn man meiner Meinung nach keinen Psychothriller vor sich liegen hat, hat mir das Buch gefallen, da es eine gute Geschichte war.

 

 

buechergalerie-lohne.de

bastei-luebbe.de

genialokal.de

Verlag: Bastei Lübbe

Seiten: 463

Preis: 11,00 EUR

Alter: ab 16

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu