“In deinem Namen” von Harlan Coben

Rezensionsexemplar vom  Goldmann Verlag. Cover, Klappentext und Leseprobe kommen ebenfalls vom Verlag. Vielen lieben Dank dafür! 

     von 5 Sternen

Klappentext:

Fünfzehn Jahre ist es her, dass Detective Nap Dumas seinen Zwillingsbruder Leo verlor. Damals wurden Leo und dessen Freundin Diana unter mysteriösen Umständen tot auf den Eisenbahngleisen ihrer Heimatstadt in New Jersey gefunden. Damals verschwand auch Maura, Naps große Liebe, ohne ein Wort des Abschieds. Als jetzt im Wagen eines Mordverdächtigen Mauras Fingerabdrücke auftauchen, hofft Nap, endlich Antworten zu bekommen. Doch stattdessen stößt er nur auf immer neue Fragen: über die Frau, die er einst liebte, über eine verlassene Militärbasis und vor allem über Leo und Diana. Denn die Gründe, warum sie sterben mussten, sind dunkel und gefährlich.

 

Meine Meinung:

Das Cover ist düster und geheimnisvoll und passt zur Geschichte und ich muss noch erwähnen das dies mein erster Thriller von Harlan Coben ist.

Es wird aus der Sicht von Nap Dumas erzählt. Die Bindung zwischen den Zwillingsbrüdern ist nach wie vor sehr stark auch wenn ein Teil fehlt. Nämlich sein Zwillingsbruder Leo, der vor fünfzehn Jahren starb. Die einzelnen Charaktere finde ich sind gut beschrieben und ich mochte diese auf Anhieb.

Auch sehr gut fand ich, dass die Spannung nicht nur immer mehr zunahm, sondern von Anfang an da war.  Es wurde nichts unnötig in die Länge gezogen oder schnell zu Ende gebracht.

Für mich war es ein spannender und packender Thriller, den ich gerne weiter empfehle.

 

buechergalerie-lohne.de

randomhouse.de

genialokal.de

 

Verlag: Goldmann

Seiten: 384

Preis: 14,99 EUR

Leseprobe: 9783442205448_Leseprobe

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu