“Food Wars – Shokugeki No Soma 1 bis 3” von Yuto Tsukuda

Werbung

     von 5 Sternen

 

Klappentext:

Kochen ist Somas große Leidenschaft. Und er will richtig gut sein. Besser noch als sein Vater, der ein kleines aber feines Restaurant in Tokyo führt. Auf einem Internat für angehende Spitzenköche soll er alles rund um die Haute Cuisine lernen. Kein Problem meint der Teenager, wäre da nicht die starke Konkurrenz ─ denn nicht mehr als 10% der Schüler bestehen die Abschlussprüfung. Der Wettkampf an den Töpfen kann beginnen! Und er wird dramatisch, komisch und auch ein wenig frivol. Möge der Bessere gewinnen, Hauptsache es schmeckt! Mit Rezepten & Beratung von einer TV-Köchin!

 

Meine Meinung:

Oh mein Gott. Ich liebe diesen Manga einfach. Auf dem Bild sind die ersten drei Bände zu sehen, die ich auch direkt verschlungen habe.

Der Zeichenstil ist großartig und die Geschichte ebenso. Es macht mir richtig viel Spaß Soma auf seiner Reise, der beste Koch zu werden, zu begleiten. Auf jeder Seite bekomme ich immer mehr Hunger 😀 Es sind so schöne Gerichte dabei und dann kann man diese auch noch nachkochen.

Soma ist sehr selbstbewusst, gibt nicht schnell auf, sondern kniet sich in seine ihm aufgetragenen Aufgaben rein. Und von diesen Aufgaben gibt es so einige.

Ich bin schon gespannt wie es weiter geht.

 

 

buechergalerie-lohne.de

carlsen.de

genialokal.de

Verlag: Carlsen Manga

Seiten: 208

Preis: 6,99 EUR

Loading Likes...