“Underworld Chronicles – Gejagt” Teil 2 von Jackie May

Werbung – Rezensionsexemplar vom One Verlag

von 5 Sternen

 

Klappentext:

Kaum zu fassen, dass es schon einen Monat her ist, seit Nora von der dunklen Unterwelt Detroits erfahren hat. So langsam gewöhnt sie sich an ihr neues Zuhause – doch der Vorfall mit Magier Elijah und die Auseinandersetzung mit Vampirboss Henry stecken ihr noch immer in den Knochen. Nora wünscht sich nichts mehr, als dass endlich Ruhe in ihr Leben einkehrt. Doch dann bittet sie der Anführer des Werwolfrudels um Hilfe. Je tiefer Nora jedoch in die Ermittlungen verwickelt wird, desto mehr Bedrohungen offenbaren sich ihr. Und als wäre das noch nicht genug, bilden sich auch ihre paranormalen Kräfte weiter aus. Erfährt Nora nun endlich, wer sie wirklich ist?

 

Meine Meinung:

Gespannt habe ich auf den zweiten Teil der Reihe gewartet und nun ist er da und ich habe ihn recht schnell gelesen. Gut oder schlecht?

Zunächst geht es mit Nora und ihrem Leben “normal” weiter. Doch schnell wird klar, dass sie sich von ihrem Troll beschützen lassen muss, da es echt viele Unterweltler auf sie abgesehen haben. Sie arbeitet nun bei Terence im Club und lernt immer mehr Unterweltler kennen. Somit auch sehr viel Werwölfe. Bei diesen  bekommt sie einen neuen Auftrag, da sie eine besondere Gabe hat und diese einsetzen soll, um den Verräter des Rudels zu finden. Und dies wird nicht ganz ungefährlich.

Es war zwar wieder einmal äußerst witzig, aber für mich gab es hier eindeutig zu viele Wiederholungen, die einem das Lesen erschwert haben. Dazu kam auch noch der Punkt das sich manches etwas in die Länge gezogen hat und dadurch etwas lang und ein ganz bisschen langweilig wurde.

Doch wir haben einiges erfahren und ich bin gespannt wie es in Teil 3 weitergeht.

 

buechergalerie-lohne.de

luebbe.de

Verlag: One Verlag

Seiten:  320

Preis: 17,00 EUR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu