“Kitchen Princess 2” von Natsumi Ando und Miyuki Kobayashi

     von 5 Sternen

Klappentext:

Taichi und Sora haben Najika überredet, an ihrer Schule zu bleiben. Um aber all ihren Klassenkameraden zu beweisen, dass sie wirklich ein besonderes Talent hat, schlägt Sora einen Backwettbewerb mit einem professionellen Konditor vor. Wird Najika es schaffen, ihr Geschick unter Beweis zu stellen?

 

Meine Meinung:

Auch der zweite Teil geht gefühlvoll und aufwühlend weiter. Akane kann Najika immer noch nicht leiden und lässt sie dies auch immer wieder spüren.

Ich persönlich würde tausend Tode sterben wenn ich gegen einen professionellen Konditor antreten müsste, um zu beweisen was ich kann und um an der Schule bleiben zu dürfen. Wie Najika sich schlägt verrate ich nicht. Doch kommen im zweiten Band schon ein paar andere Probleme ans Tageslicht. Es gibt immensen Erfolgsdruck bei dem einen oder anderen Schüler und leider immer noch Mobbing. Mal sehen wie es im dritten Band weiter geht.

Ich für meinen Teil liebe diesen Manga und finde es einfach großartig, dass es am Ende immer Rezepte zum Nachkochen gibt. Diese muss ich auch mal nach machen.

 

buechergalerie-lohne.de

carlsen.de

genialokal.de

Verlag: CarlsenManga

Seiten: 192

Preis: 5,95 EUR

Alter: ab 12 Jahre

Loading Likes...

“Kitchen Princess” von Natsumi Ando, Miyuki Kobayashi

     von 5 Sternen

Klappentext:

Najika ist eine Spitzenköchin und sie liebt es ganz besonders die Menschen zu bekochen, die ihr nahestehen. Aber etwas – bzw. jemand – fehlt in ihrem Leben. Als sie noch ein kleines Mädchen war, traf sie einen jungen, der ihr Herz berührte. Jetzt, als Teenager, ist Najika fest entschlossen diesen Jungen zu finden. Doch den einzigen Hinweis, den sie auf seine Identität hat, ist ein Silberlöffel mit dem Wappen der berühmten Seika Akademie, den er damals ihr hinterlassen hat. Jetzt ist sie in Tokyo an der Seika Akademie und tut alles dafür, um ihren “Prinzen” wiederzufinden.

 

Meine Meinung:

Das Cover spiegelt für mich Najikas Seele wider. Sie backt und kocht für ihr Leben gern und das auch noch verdammt gut. Najika ist ein lebensfroher und hilfsbereiter Mensch. Leider sind ihre Eltern schon früh bei einem Unfall ums Leben gekommen und sie ist in einem wunderbaren Heim aufgewachsen. Doch nun wird sie auf eine Schule gehen, die weit vom Heim entfernt ist. Besser gesagt eine Akademie für Begabte. Jeder hat eine bestimmte Begabung – Modeln, Klavier oder Basketball spielen. Najika kann “nur” kochen.

Natürlich machen ihr ein paar Leute das Leben auf der Schule schwer und sie möchte nur noch Heim. Doch da gibt es noch die beiden Brüder Taichi und Sora, die Najika von Anfang an ins Herz geschlossen haben. Beide sind auch sehr sympathisch.

Ein toller Manga übers Kochen, Zusammensein, Mobbing, Trauer und so vielem mehr. Auch ich habe bei den ganzen Gemeinheiten gegenüber Najika die ein oder andere Träne wegdrücken müssen, da sie sowas nicht verdient hat. Keiner hat das verdient.

Bin gespannt wie es weiter geht und kann schon mal sagen das ich Akane nicht mag 😉

 

buechergalerie-lohne.de

carlsen.de

genialokal.de

Verlag: CarlsenManga

Seiten: 192

Preis: 5,95 EUR

Alter: ab 12 Jahre

Loading Likes...

“Mädchen, Mädchen, tot bist du” von Mel Wallis de Vries

Vielen Dank an den Bastei Lübbe  (ONE) Verlag für das Rezensionsexemplar.  Das Bild kommt vom Bastei Lübbe Verlag.

  von 5 Sternen

Klappentext:

Er beobachtet sie, er verfolgt sie, er macht ihnen Angst. Sechs Namen stehen auf seiner Liste. Sie alle haben es verdient zu sterben. Er allein entscheidet, wann ihre Zeit abgelaufen ist.

Eines Tages erhält Tess einen anonymen Brief: Du bist die Nächste, steht darin. Sonst nichts. Verzweifelt wendet sie sich an die Polizei, doch die glaubt nicht, dass ihr Leben in Gefahr ist. Und nun? Drei Mädchen hatten sich kurz zuvor grundlos das Leben genommen. Die Nachrichten darüber lassen Tess nicht mehr los. Kann das alles Zufall sein? Tess glaubt nicht daran, und begibt sich auf die gefährliche Suche nach den Hintergründen …

 

Meine Meinung:

Das Cover hat mir sehr gut gefallen. Oftmals sieht man unter oder hinter solchen Titeln ein oder mehrere Gesichter von Mädchen. Würde auch zu dem Buch passen. Dieses Cover macht einen aber neugierig. Es deutet ja schon irgendwie ein Spiel eines Verrückten an.  Die Figuren stehen schon bereit. Das Buch ist so aufgebaut, dass man gleich mit dem Tod von Leila konfrontiert wird. Danach folgen dann relativ schnell die anderen Morde.

Die Gedanken des Mörders tauchen auch zwischendrin auf. Diese erkennt man direkt an der anderen Schrift. In diesen kurzen Sequenzen wird einem beschrieben wie und was er denkt und was er mit den Mädchen vor hat und das er sehr krank ist…..

Im Großen und Ganzen würde ich sagen das es ein guter Jugendthriller ist, der bei mir aber noch ein paar Fragen offen lässt.

 

buechergalerie-lohne.de

bastei-luebbe.de

genialokal.de

 

Verlag: Bastei Lübbe

Seiten: 256

Preis: 10,00 EUR

Loading Likes...