„The Fourth Monkey – Das Haus der bösen Kinder“ Teil 3 von J.D. Barker

Werbung

von 5 Sternen

 

Klappentext:

Eine Obdachlose findet auf dem Friedhof von Chicago die Leiche einer Frau, deren Augen, Zunge und Ohren entfernt und in kleine weiße Schachteln verpackt wurden. Neben der Toten liegt ein Schild mit der Aufschrift »Vater, vergib mir«. Kurz darauf tauchen weitere, ähnlich zugerichtete Opfer auf. Für die Polizei von Chicago und das FBI ist klar, dass die Morde die Handschrift des immer noch flüchtigen Four Monkey Killers Anson Bishop tragen. Doch Detective Sam Porter glaubt nicht daran – die Tatorte liegen zu weit entfernt voneinander, als dass nur ein Täter infrage kommen könnte. Zudem stimmt auch etwas mit der Haut der Leichen nicht. Als sich Bishop aus heiterem Himmel stellt und beteuert, keines der Verbrechen begangen zu haben, die ihm zur Last gelegt werden, fällt der Verdacht auf Sam Porter selbst – denn er hat kein Alibi, dafür aber ein verheerendes Geheimnis.

 

Meine Meinung:

Was soll ich sagen? Kauft euch diese Reihe!!! Sie wird euch bestimmt genauso begeistern wie mich Der dritte Teil schließt nahtlos an den zweiten Teil an. Der zweite Teil hatte ja ein dermaßen offenes Ende, dass ich direkt weiter lesen musste.

Im dritten und somit letzten Teil dieser wirklich unglaublich tollen Reihe, werden wir ziemlich viele Opfer zu Gesicht bekommen. Ich glaube sogar, dass hier die meisten Leichen gefunden werden….Man erfährt so einiges über Porter und seine Vergangenheit. Was hat er damals wirklich gemacht und ist er tatsächlich unschuldig? Warum gerät er auf einmal ins Visier der Ermittlungen? Verzweifelt versucht er sich an damals zu erinnern und dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Doch wird ihm dies gelingen?

Auch werden wir weitere tiefe Einblicke in Bishops Leben erhalten und mit jeder zusätzlichen Info schockierter sein. All das was er als Kind erleben musste ist einfach nur grausam. Nicht nur er hat leiden müssen…nein…auch andere Kinder. Viele Kinder. Doch ist Bishop wirklich nicht gefährlich und steckt jeman anderes hinter dem 4MK?

All das wird wieder einmal super spannend und logisch verpackt. Es kommt zu einem Katz und Maus Spiel, das sich sehen lassen kann. Die Morde sind wieder einmal grausam und nicht gerade wenig. Neben der dauerhaften Spannung kommt auch hier der Witz nicht zu kurz. Die Unterhaltungen zwischen den einzelnen Teammitgliedern ist einfach total genial, dass ich dieses Team jetzt schon vermisse.

Ich kann jedem diese Reihe nur empfehlen!!

 

buechergalerie-lohne.de

randomhouse.de

genialokal.de

Verlag: blanvalet

Seiten: 672

Preis: 15,00 EUR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu